Ausnahmegenehmigung USA

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Ausnahmegenehmigung USA

      Guten Tag,
      ich würde gerne im August mit meiner DJI Mavic Pro in den USA fliegen. Über die ganzen Bestimmungen und die Registration habe ich mich schon informiert. Das einzige Problem ist, dass man ja nicht in Nationalparks fliegen darf. Dort bin ich aber hauptsächlich unterwegs. Auf manchen Websites war von irgendwelchen Sondergenehmigungen die Rede, jedoch habe ich im Web keine näheren Infos gefunden. Deswegen hab ich mir gedacht, dass ich mal hier frage ob da jemand mehr Ahnung hat.

      Wäre super wenn ihr mir da weiterhelfen könnntet.

      Grüße
      Tobias
    • Ich war vor nem dreiviertel Jahr in Nationalparks unterwegs. Da ist zuviel los (Natus als auch Touristen) - da kriegst du keine Ausnahmegenehmigung von den Rangern denke ich, ausser du bist CNN, BBC oder sowas.
      Also nicht-kommerziell kannst du in NP ziemlich sicher knicken.
    • Ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht. Im Yellowstone zB gab es nichtmal die Möglichkeit als Hobby Droner eine zu beantragen. Grand Caynon gibt es aber zB Zonen die nicht als Nationalpark deklariert sind.
      Ansonsten sind die Behörden sehr restriktiv, habe keine bekommen.
      Beim nächsten Besuch habe ich meine Zoom dabei , zumindest kann ich dann an einigen Rändern entlang fliegen ;)
      Kleiner Tipp : In vielen Städten kannst du Problemlos fliegen und gerade New York ist echt imposant an den Stellen wo man fliegen kann :)