DJI Smart Remote ist da !

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • MST schrieb:

      Kojak schrieb:

      Ob wohl ein livestream vom HDMI Ausgang zu einem TV möglich sein wird? Oder per WLAN? Oder geht das nur per SkyTalk auf Facebook?
      Live ist möglich via HDMI (auch zb. für eine Brille)

      Was den rest angeht, denke ich hilft wirklich nur spätere Erfahrung von usern die das Teil haben.
      Ich werds auch bekommen, und teile später gerne meine Meinung dazu.
      Danke! Falls der "Rest" nicht funktionieren sollte, dann hat man zumindest die Möglichkeit mit einem HDMI-Dongle einen WLAN-Stream zu erzeugen, der bei einem SAR Einsatz direkt auf die Handys der Helfer gestreamt werden kann.

      z.B. damit:

      viewsonic.com/de/products/projectors/VC10.php
    • Neu

      Mru schrieb:

      Weiß jemand ob die Sprache auf deutsch gestellt werden kann?
      Wenn ich eine Karte sehen will muss ich mich mit meinem iPhone verbinden?

      Heute habe ich erfahren, dass man den DJI Smart Remote genauso wie den
      CS, also mit der gleichen Methode, auf deutsch umstellen kann. :)
      Ist aber ohne Gewähr, da ich es eben nur "gehört" habe.
    • Neu

      Sascha3580 schrieb:

      Beim CS warten wir schon Jahre auf neue Funktionen.
      Im Prinzip ein weiteres Argument gegen den Smart-Controller.

      Und wieweit man vollmundigen Bekundungen seitens DJI im Vorfeld trauen kann ("Both the built-in DJI GO 4 app and the standard DJI GO 4 app will be simultaneously updated."), weiß man ja auch als Mavic 2 Besitzer...

      #Waypoints
      #DualControllerMode #CourseLock
    • Neu

      Auf großartige Updates brauch man bei dji zur Zeit nicht mehr warten. Sie machen Mängelbeseitigung und stecken ihre Energie in neue Teile die dann wieder gekauft werden sollen. Das ist mein Gefühl. Ich glaube man muss für sich entscheiden ob ein Teil so für einen ok ist und kaufen aber nicht hoffen, dass danach noch ne Wundertüte kommt
    • Neu

      Mru schrieb:

      Auf großartige Updates brauch man bei dji zur Zeit nicht mehr warten.

      Dabei konnte man sich früher bei Produktankündigungen immer auf DJI verlassen :D

      Bestes Beispiel siehe hier zum Zubehör der Inspire 2: Das steht da seit 2 Jahren, wird immer wieder ein wenig modifiziert - inzwischen ist sogar das "Comming soon"-Sternchen weg.

      Nur zu haben ist es immer noch nicht. Kommt bestimmt bald. :)




      Wie heißt es so schön: "Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht..." :rolleyes: :thumbdown:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von skyscope ()

    • Neu

      skyscope schrieb:

      Dabei konnte man sich früher bei Produktankündigungen immer auf DJI verlassen

      Bestes Beispiel siehe hier zum Zubehör der Inspire 2: Das steht da seit 2 Jahren, wird immer wieder ein wenig modifiziert - inzwischen ist sogar das "Comming soon"-Sternchen weg.

      Nur zu haben ist es immer noch nicht. Kommt bestimmt bald.
      Was heist denn "früher"? Von vor 2 Jahren??...sieht dann aber nicht so aus... :D ;)

      Und ja, sicherlich warten Millionen von Usern auf das Multilink System für die Inspire2. :whistling:
      Ich denke das ist ein recht schlechtes "Beispiel" was uns nun sagen soll auf DJI ist absolut kein Verlass mehr? Ein Teil was eh nur in max Kleinserie (500-1000Stück?) gebaut wird und nur für wirklich wenige Experten ist, hat evtl ein Problem ...ok. Liegt es an neuen gesetzen, Frequenzen, Normen? Man weis es nicht, könnte aber auch sein in unserer sehr schnell wechselnden Welt aktuell.
      Was sagt den DJI selbst dazu?


      skyscope schrieb:

      Wie heißt es so schön: "Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht..."

      Deswegen aber DJI nun als "Lügner" darstellen zu wollen halte ich pers. für mehr als blödsinnig.
      Ich stehe eigentlich immer unter "Moderation", ich bin schliesslich verheiratet.
      Das sicherste Zeichen des wahrhaft verständigen Menschen ist Neidlosigkeit.
    • Neu

      MST schrieb:

      ... halte ich pers. für mehr als blödsinnig.
      Einer so umsichtigen und fundierten Analyse kann man nicht widersprechen. :)
      Liegt dann wohl doch an „gesetzen, Frequenzen, Normen.“ Auch wenn es schwerfällt, sich das für eine Bodenkamera vorzustellen. :)

      2 Jahre sind übrigens für einige eine lange Zeit. Da hatten manche mit heute rosaroter DJI-Brille noch einen Weltblick durch die rosarote Yuneec-Brille.

      —————
      Wie dem auch sei, man wird ja in ein paar Monaten sehen, wie es um die Updates der GO App beim Smart Controller im Vergleich zu den anderen Devices bestellt ist, und ob DJI diesmal Worten Taten folgen lässt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von skyscope ()

    • Neu

      Interessant ist es schon, wie stark persönliche Emotionen und Wünsche auf ein Gerät,
      das international....eh schon sehr ausergewöhnlich ist und in völlig neue Technologien stößt,
      projeziert werden.
      Man kann es eben nicht allen recht machen, das ist so wie die deutscher Sprache bei ein paar dji Geräten, DACH ist weltweit gesehen ein Minimarkt.

      Englisch ist nun mal die Weltsprache, auserdem gibt es ja auch die Möglichkeit mit Hilfe von ein paar Mitgliedern, das zu ändern.
      Auf meiner Smart Remote ist die dji go4 App in Deutsch und auch das Android System läuft auf Deutsch.....10....20 Minuten Arbeit, ohne verbotene Änderungen an der SW/rooten :D ;)