Gimbal-Defekt? Hilfe!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Gimbal-Defekt? Hilfe!

      Hallo zusammen,

      ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen...
      Also ich beginne mal so: Ich hatte vor einiger Zeit einen Unfall mit der Phantom 2 Vision Plus, bei dem einige Teile durchgeschmort sind und ausgewechselt werden mussten, darunter der Gimbal und das Mainboard.
      Da ich aber nicht die exorbitanten Kosten vom DJI Support in Kauf nehmen wollte, bin ich auf einen Herrn zugegangen, der über ebay Kleinanzeigen Kopter repariert. Das war ein ewiges Prozedere (und ein Fehler), bis der Herr (an wessen Kompetenz ich zweifle) das Ding wieder betriebsbereit gemacht. Dabei wurde wohl ein neues Mainboard, ein komplett neuer Gimbal und einige Kabel eingebaut. Soweit so gut. Das Ding ist dann per Post wieder zu mir gekommen und sah soweit gut und flugbereit aus.
      Leider nicht ganz. Der Gimbal macht beim Einschalten manchmal die im folgenden Video (Link unten) gezeigte seltsame Bewegung. Dabei ist mir aufgefallen, dass als ich es im Haus getestet habe und den Kopter mehrmals ein und ausgeschalten habe nie dieser Defekt aufgetreten ist. Nur eben als ich heute den Kopter heute draußen getestet habe, trat das Problem wieder auf. Genau dasselbe habe ich bereits vor einiger Zeit erlebt. Falls ihr nun fragt, warum ich ihn nicht einfach wieder an den Herrn schicke, der ihn "repariert" habe... Naja um es kurz zu machen: Er hat ihn schon mehrmals mir wieder geschickt, ich habe getestet und es hat immer wieder was nicht funktioniert. Das ist mit der Zeit richtig ins Geld gegangen. Irgendwann war ich einfach so wütend und enttäuscht und habe den Kopter in den Schrank gestellt und nicht mehr genutzt... Ich hatte einfach genug von dem ewigen Prozedere. Bis heute (ca. ein Jahr später), als ich mich endlich wieder der Sache annehmen wollte...
      Naja lange Rede kurzer Sinn: Könnt ihr mir vielleicht helfen, indem ihr eine Vermutung abgebt, an was es liegen könnte? Falls ihr Fragen habt nur raus damit.

      Link zum Video:

      Ich wäre euch wirklich sehr dankbar!!

      Danke und viele Grüße
      Jannis
    • Oje, da hast du ja die A....karte gezogen! Ein Rat ist da schwer. Wie hätte ich gehandelt? Okay, weiter herumpfuschen lassen fällt aus. Ich glaube eine Profireparatur bei DJI Deutschland wäre Nägel mit Köpfen. Am besten Kostenvoranschlag machen lassen und dann entscheiden. Das Gute daran ist, dass du auf Reparaturen nach deutschem Recht Garantie hast. Zumindest kannst du den Copter in dieser Zeit ordentlich testen. Technisch habe ich keine Tipps, weil der "Reparateur" mehrfach zu Gange war. Gimbal, Mainboard neu - was soll man dazu sagen?