Mavic Air mit Combo oder Mavic 2 Zoom

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich.

  • Mavic Air mit Combo oder Mavic 2 Zoom

    Mavic 2 Zoom oder Air 22
    1.  
      Mavic 2 (16) 73%
    2.  
      Mavic Air (6) 27%
    Hi Leute,



    ich bin kurz vor der Kaufentscheidung für meine erste Drohne !

    Für mich ist klar, dass die Drohne von DJI sein soll. Da ich sehr gerne

    fotografiere weiß ich nicht, was für mich besser ist würde mich sehr

    freuen wenn ihr mir bei der Entscheidung hilft!

    Vom Budget her kann ich mir entweder eine Mavic Air Combo mit

    zusätzlichen 200 Euro für Zubehör (ND filter, KFZ-Ladegerät, usw)

    oder eine Mavic 2 Zoom ohne Zubehör.

    In den vielen Testberichten wird die Verbindungsqualität der Air

    Ja immer anders gewertet weiß ich nicht wem ich glauben soll.

    Hat irgendwer von euch damit Erfahrung und kann mir Helfen?



    Viele Grüße Leon





    Schon im Voraus vielen Dank!
  • Mavic 2, dazu jetzt oder später ein weiterer Akku.

    Als erste Drohne mit begrenztem Budget würde ich auch eine gebrauchte Mavic Pro in Betracht ziehen, man bekommt sie aktuell recht günstig mit einigem Zubehör. Hat man seine ersten Erfahrungen gesammelt und stellt dann vielleicht fest, dass man doch mehr will, hält sich der Wertverlust beim Verkauf in Grenzen...

    Hier ein paar Tipps zum Gebrauchtkauf.
  • Ich habe die Air seit 4 Wochen und unterschiedliche Erfahrung gemacht.
    Geflogen außerhalb der Stadt über einem freien Feld mit angrenzendem Wald.
    Übers Feld --> 500m ohne Signalstörung.
    vom Feld über den Wald --> 350m bis Bildaussetzer
    Im Hafen an der Elphi in HH --> 600m bis Bildaussetzer

    Alles CE Modus mit Ipad 2 und IphoneXs.
    Man munkelt, Amerikaner können im FFC Modus weiter fliegen, auch in Europa wenn Sie vergessen die WiFi Einstellungen zu aktualisieren.

    Mir reicht es vollkommen aus, ab 500m wird die Air auch schwer zu erkennen und ein Sichtflug ist nur noch so lala möglich. Es ist tatal Situationsabhängig.
    Prinzipiell sollte die Verbindung mit der Zoom aber in der Lage zu sein, mindestens doppelt bis dreifach so weit zu kommen... Hier fehlt mir die Erfahrung.
  • Soll nochmal wer anderes sagen, wie es bei ihm ist.
    Der Hamburger Hafen am Wochenende bei sau gutem Wetter, direkt an der Elphi...
    Eigentlich gleicht das fast einem Worst Case was Leute und Handys pro m² angeht :)

    Ich denke immer wenn du hinter Hindernisse (nach meiner Erfahrung bisher egal ob Baum oder Haus) fliegen willst, wird es eng.

    150m halte ich nach meinen Erfahrungen aber für unproblematisch.

    Vielleicht sonst nochmal hier lesen:
    Mavic Air Reichweiten Info von Air usern
  • Sie ist spürbar geringer als bei der Pro.
    Bisher reicht sie mir aber aus. Das Fly more Paket bzw 3 Akkus ist aber ein Must meiner Meinung nach. Damit habe ich vor Ort an der Location dann gut ne Stunde Spaß (inklusive Akku wechseln und so). Bei mir liegt aber Fotos mehr im Fokus als Video.

    Preis Leistung passt für mich und meine Ansprüche. Mehr geht immer für mehr Geld :)
  • Das mit der Preis leistung stimmt!
    Ich denke auch das für mich eher die Air gut ist!
    Noch eine letzte frage:
    Würdest du sagen das die Air nicht so stabil in der Luft liegt!
    Vor allem bei Wind, ich denke in Hamburg ist es auch nicht so ganz
    Windstill ...

    LG
  • Du hast dir deine Frage selbst beantwortet. ;)

    Gruß aus HH!

    Nein im Ernst.
    Es kommt drauf an womit du vergleichst und was dein Maßstab ist. Bei richtigem Wind bin ich noch nicht geflogen. Wenn böig wird, bewegt sich glaube ich immer was.

    Bei normalen Bedingungen liefert die Air aber ab und braucht sich nicht zu verstecken.
  • Habe heute meinr Air "übers Land" fliegen lassen und wollte mal sehen wie weit es geht.
    Ich weiß, Sichkontakt.

    Bei 1600 Meter hatte ich ruckeln und einige "Freezer" im Dispaly des Handys. Also zurück zum Startpunkt.
    Für mich reicht es massig!

    Fly Combo plus Landebeine plus ND Filter, Tablethalter, Koffer.
    Das Zubehör bekommst Du locker für 200€
  • Könntet ihr eure Meinung vielleicht begründen damit ich mir als Anfänger ein besseres Bild machen kann?
    Ich brauche eigentlich nur die Features der Air natürlich theoretisch kann ich mit der Mavic 2 weiter fliegen aber ich denke das ich maximal 500 Meter wegfliegen werde! Was mich eben interessiert hat ist wie das mit der Sicherheit der Air ist natürlich hat sie return to home usw. aber die Mavic 2 ist einfach schwerer und größer und liegt damit besser in der Luft. Aber wenn ihr sagt das man mit der Air auch ne gute Verbindung hat und das sie auch recht gur in der Luft liegt ist die Sache eigentlich für mich klar. Aber ich würde gerne noch weiter diskutieren. Meine Entscheidung ist noch nicht engülig aber ich finde eigentlich die reize der Combo und den vielen Vorteilen mit dem Zubehör besser als eine bessere Drohne ohne zubehör. Denn ich will mich aktuell noch nicht auf das fliegen vollstens konzenrtrien den eigentlich will ich damit nur Filme und Fotos machen. Ich selber probiere mich gerade mit einer Breeze mit dieser klappt das auch ganz gut aber das Material ist eigentlich komplett unbrauchbar ...!

    Liebe Grüße und nochmals vielen Dank

    Leon
  • 8ung wrote:

    Könntet ihr eure Meinung vielleicht begründen damit ich mir als Anfänger ein besseres Bild machen kann?

    Hier eine eigene Gegenüberstellung der für mich wichtigen Daten und hier dann meine begründete Meinung nach eigenen Tests - beides noch vor der Mavic 2, gilt aber nach deren Erscheinen natürlich um so mehr, da sich die Daten der Mavic 2 ja gegenüber der Mavic Pro verbessert haben.
  • Ich besitze die M2Z, habe mich aber vorher allumfassend auch über die Air und Mavic pro informiert (YT, Foren, Berichte). Ich würde mich wieder für die M2Z entscheiden. Für mich ist die sehr gute Verbindungssicherheit vorrangig, besonders in "verseuchten" Gebieten. Außerdem bieten die weitere Sichtsensoren eine erhöhte Sicherheit. Wenn man bedenkt, dass die M2 schon der übernächste Schritt der Evolution nach der Air ist, möchte man man bei der Investition nicht unbedingt ein Vorgängermodell besitzen. Die Zukunftsicherheit ist da ein Argument. Zubehör kann man sich nach und nach zukaufen, z.B. einen separaten Zweitakku. Das ist wie gesagt meine persönliche Meinung.