Ich habs getan....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Ich habs getan....

      Hallo Forum,

      ich habs getan. Ich habe mir soeben einen Phantom 2 Vision + bestellt.

      Als Dronen-Newbee und nach längerem Studium diverser Foren + Youtube, hoffe ich die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

      Ihr könnt mir jetzt noch sagen, was ich uuunbedingt noch brauche um (noch) glücklicher mit dem Teil zu werden. (Haftpflichtversicherung ist klar....)

      Grüße

      Jotha
      Gruß
      Jotha

      ____________________________________________________________________________________________________________________________________________
      ..nichts im Leben ist umsonst, außer Gottes Gnade.
    • Moin Jotha,

      herzlichen Glückwunsch.
      Habe meinen ja auch erst ein paar Tage und schreibe auf, was ich selbst für notwendig halte:
      • Transportbehälter, wie Koffer, Rucksack, Kiste, oder was es sonst noch so gibt
      • breiteres und höheres Landegestell, was zunächst etwas mehr Sicherheit gibt
      • Ersatzpropeller
      • Prop Guards
      • GPS-Tracker (für das bessere Sicherheits-Gefühl) ;)
      • heute kam das Spray, was einen Nässeschutz erzeugt (auch besseres Gefühl, da ich in Wassernähe fliege)
      • es gibt hier einen Thread über 3D-gedruckte Teile - diese möchte ich dann auch noch haben (Gimbalschutz, Trackerbehälter, klippbare Guards)
      • ein 3. Akku ist unterwegs
      • und zu guter letzt werde ich mir noch ein Senderpult-Set mit iPad-Halterung leisten. Ahltec hat nur leider den Urlaub begonnen, als mein Kopter kam :(
      Was Du davon brauchst, musst allein Du wissen. Wenn der erste Propeller kaputt ist, hast Du zunächst Ersatz in der Kiste - aber dann? Das halte ich für ein Verschleißteil, vor allem am Anfang, wenn der Kopter bei der Landung oder bei zögerlichem Start in´s kippen kommt. Alles andere kommt auf die Verwendung und das Sicherheitsbedürfnis an. Das Gerät ist ja vollständig. Du kannst auch immer dann entscheiden, was Du brauchst, wenn Du es vermisst. Das würde ich dann als uuunbedingt bezeichnen 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TommyP ()

    • Da man sich nicht immer alles gleich kauft, würde ich bei den beiden Teilen die Tommy u.a. aufgeführt hat,

      1. PropGuards
      2. Ersatzpropeller

      mir sofort anschaffen.

      Denk bei den Propellern nur daran, dass sie die Originalen von DJI sind. Kaufe sie also beim DJI Vetragshändler.
      Dort sind sie auch nicht teurer. z.Z. ein Paar (1x CW und 1x CCW) 13.00€

      Alles andere brennt nicht so unter den Nägeln.
      ciao
      gerd (Android 8.1.0)
    • @ Uwe,
      ich habe die Propeller aus dem Karton schon nehmen müssen. Das kann am Anfang recht schnell gehen, wenn man noch unerfahren ist und einfach mal ´ne Ecke abfräst. Der Rest Ersatzteile wird gekauft, wenn ich es brauche.

      Die weiteren Ersatz-Ersatzpropeller musste ich bereits bestellen, weil ich ja bereits Ersatz benötigte.
      Das komische daran ist, ich hatte PropGuards drauf und somit weniger Vorsicht. Die Dinger waren aber zu flexibel, so dass bei´m Kippen der Propeller den Beton rasieren konnte. Also auch hier möglichst Originale verwenden!

      P.S. Was empfiehlst Du denn eigentlich? Nichts, nehme ich mal an. Ist ja auch komplett, das Gerät.
    • Hallo Tommy,

      Wenn ich erhlich sein soll würde ich wirklich als Start nichts weiter kaufen und erst mal fliegen. Ich gebe Dir vollkommen recht, Das schon mal ein Propeller dran glauben kann. Ich fliege jetzt über 30std. mit den ersten Propellern und hatte vorher Null Erfahrung mit der Fliegerei. Aber das soll jeder für sich entscheiden. Ich bin der Meinung das der Lieferumfang erstmal reicht.
    • .....Leute......kein Grund sich zu streiten. ;)

      Erst einmal Danke und ihr habt mir auch weitergeholfen.

      Ich habs verstanden und hab auch schon ein paar Ersatz-Ersatz Propeller besorgt.

      Sollte ich die brauchen.........gut..............wenn nicht..............noch besser, dann verticke ich die in der Bucht oder so.

      Die Guards gefallen mir nicht so recht, ich versuche es erst einmal ohne. Sollte dann öfters Bruch kommen, dann rüste ich nach und habe halt im wahrsten Sinne des Wortes Lehrgeld bezahlt.
      Wer von den Rucksackbenutzern kann den was zur Wertigkeit und Steifigkeit sagen? Müssen die Props abgenommen werden?

      Danke im Voraus

      Gruß

      Jotha
      Gruß
      Jotha

      ____________________________________________________________________________________________________________________________________________
      ..nichts im Leben ist umsonst, außer Gottes Gnade.
    • Wenn du es ohne Propguard probierst würde ich das Landegestell nach hinten etwas verlängern. Mir ist der am Anfang auch 2 -3 Mal nach hinten umgekippt wenn ich auf festem Boden gelandet bin.
      Und dann fetzt es an den Probs.
      Ich habe mir eine Verlängerung mit Kabelkanal und Klettband gebaut.
      Die stört beim fliegen nicht aber es kippt nix mehr.

      Gruss
      Rüdiger
    • Wieso ist der nach hinten gekippt ?
      Seitlich (rechts sowie auch links) hat der Copter bei mir mit Windunterstützung beim Landen schon Rasenmäher gespielt. Dadurch sind die Propeller nur etwas grün (nicht politisch gesehen) geworden. Ich werde jetzt erst einmal die PropGuards dran lassen, besonders wenn Julian ausliefert.
      ciao
      gerd (Android 8.1.0)
    • Meist passiert mir das, wenn ich die Propeller ausstellen will und da wohl die Reihenfolge beim CSC Modus nicht immer erwische. Das mit dem gleichmäßigen Bedienen der beiden Sticks klappt wohl nicht immer. Da drehen bei mir die Propeller manchmal noch so richtig hoch, und dann tritt der Rasenmäher in Kraft.
      Die Methode mit dem Hebel nur zu mir, dauert es immer zu lange bis die Propeller tatsächlich stehen. Aber ich denke, dass ich mich mit der Methode doch anfreunden muss.
      ciao
      gerd (Android 8.1.0)