Motor stottert

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Motor stottert

      Hallo zusammen,

      ich bin gerade dabei meine erste eigene Drohne zu bauen (3d-Druck ; Peon230). Ich hatte bereits alle Motoren und ESCs eingebau. Um die Drehrichtung der Motoren zu testen habe ich jeden ESC mit einem Kanal des Empfängers verbunden. Alle Motoren liefen fehlerfrei. Dann habe ich das CC3D eingebaut und mit LibrePilot eingestellt. Hierbei habe ich alle Motoren kalibriert (Anlauf der Motoren). Nach dem komplten Zusammenbau habe ich versucht die Drohne per Fernbedienung zu starten, allerdings reagiert sie gar nicht. Für die Fehlersuche habe ich den CC3D wieder ausgebaut und jeden Motor erneut mit der Kombination ESC --> Receiver getestet. 3 Motoren laufen normal, einer (vorne links) ruckelt nur an. Um festzustellen ob Motor oder ESC defekt ist, habe ich das ESC an den Motor hinten rechs gelötet. Ergebnis: Motor stottert auch, also wahrscheinlich das ESC. Als nächstest den Motor hinten rechts wieder mit dem richtigen ESC verbunden, doch nun stottert dieser auch.

      Habe ich mit einem defekten ESC jetzt beide Motoren zerstört? Wie kann ich sinnvoll weitertesten ohne noch mehr Schaden anzurichten?
    • Hallo,

      Möglichkeiten mit entsprechendem Messequipment:
      Mit einem Oszi schauen was aus den ESCs raus kommt.
      (induktiven) Widerstand zwischen den einzelnen Motorkabeln messen und vergleichen.

      Mit einem Wald und Wiesen Multimeter:
      Motor so schnell es geht mit den Fingern drehen, und dabei die induzierte Wechselspannung zwischen allen drei Kabeln messen. Also zwischen Kabel 1 und 2, zwischen Kabel 2 und 3, und zwischen 3 und 1. Motor dabei nicht angeschlossen.
      Wenn keine Spannung messbar ist, ist der Stromkreis unterbrochen, also vermutlich die Spule durch gebrannt.

      Die nächste Frage wäre ob sich FC und ESC, bzw Receiver und ESC überhaupt verstehen? Richtiges Übertragungsprotokoll gewählt? ESCs kalibriert?

      Tipp am Rande, der CC3D gehört schon langsam in ein Museum. Sobald du mit deinem Kopter mehr machen willst ein paar Hover Übungen würde ich dir zu einem zeitgemäßen F4 Flugcontroller raten. Ich kenne den CC3D selbst nur noch vom hören, aber was ich so höre sind vor allem Probleme von denen ich bei heutigen FCs noch nie gehört habe. ;)
    • Hallo gsezz,
      Danke für deine Tipps. Habe beide Motoren ausgebaut und an ein Wald und Wiesen Multimeter ;) angeschlossen, den Motor gedreht, allerdings keine Anzeige irgend einer Spannung. Also wahrscheinlich durchgebrand wie von dir vermutet. D.h. ich brauche 2 neue Motoren und ein ESC neu. Den CC3D habe ich aus einer Bauanleitung (Buch: Drohnen Selber bauen von Patrick Leimer) übernommen. War mir nicht bewusst, dass das Ding total veraltet ist. Welchen würdest du empfehlen und meinst du dass der defekte ESC evtl. durch den CC3D verursacht wurde? Letztlich lief ja ohne CC3d alles. Oder kann ich das ganze auch durch eine falsche Einstellung im LibrePilot verursacht haben?
    • Hallo

      Ich hatte mal einen CC3D FC in meinen DJI F450 Multicopter eingebaut, als dieser FC noch neu auf dem Markt war.
      Damals noch mit OpenPilot Software.

      Das hat ohne Probleme funktioniert.

      Fragen:
      Welche

      Fernsteuerung
      ESC
      Motoren

      hast Du im Einsatz?

      Gruß Heinz
    • Das nirgendwo eine Spannung messbar ist kann nicht sein, sonst würden die Motoren auch nicht mehr zucken. Das muss ein Messfehler sein. Das Multimeter steht auf Wechselspannung im mV Bereich? Ich glaube eigentlich nicht dass die Motoren defekt sind. Eher die ESCs, aber eigentlich tippe ich auf ein Konfigurationsproblem.


      Bei Quadkoptern geht die Entwicklung wesentlich schneller als Bücher gedruckt werden. ;) Ich würde heute schon ganz andere Komponenten kaufen als noch vor 9 Monaten. Aber der CC3D ist wirklich altes Eisen. Betaflight und Derivate haben schon vor 1.5 Jahren die Unterstützung komplett eingestellt, und damals waren schon viele Funktionen deaktiviert weil dem F1 Board die Rechenleistung fehlte.
      Empfehlen kann ich dir nur FCs für puristische Racer, mit GPS oder zusätzlichen Funktionen habe ich mich noch nicht beschäftigt. State of the Art ist derzeit ein F4 Prozessor, bzw ein F7. Letztere Steckt noch ein wenig in den Kinderschuhen, den sollte man nur nehmen wenn man ihn wirklich braucht.
    • Rob59 wrote:

      Also wahrscheinlich durchgebrand wie von dir vermutet. D.h. ich brauche 2 neue Motoren und ein ESC neu.
      Da glaube ich mal nicht dran dnn so schnell brennt ein Motor nicht durch und ohne Qualm so wieso nicht.

      Mit dem Multimeter würde ich eher und verlässlicher im ohmschen Bereicht testen, also jede der drei Anschlüsse gegen jeden. Müssen dann alle einen ungefähr den gleichen Wert haben.

      Als nächstes würde ich mal alle ESC´s an den Gaskanal hängen und abgleichen außerdem kannst du dann sehen ob diese ordentlich laufen oder nicht.
      Gruß vom Nobier
      Nicht wundern meine Tastatur verliert ab und zu Buchstaben
    • Hi gsezz,
      da hast du recht aber es geht ja nur um Durchgang oder Hochohmig. Wenn Durchgang <z.B. 10 Ohm dann ist der Motor zumindest nicht komplett durch. Mehr sagt die Metode mit dem DVM nicht aus.
      Die Metode mit der Wechselspannungsmessung ist ebenso aussagekräftig deshalb auch mein Vorschlag alles einzeln zu testen villt. sogar die ESC´s mit einem Servotester ansteuern um zu sehen wie die Motore sich verhalten.
      Gruß vom Nobier
      Nicht wundern meine Tastatur verliert ab und zu Buchstaben
    • Hallo zusammen,
      ich weiss nicht was ich da gestern aller angerichtet habe. Tatsache ist, dass die Motoren in der Tat nicht defekt sind. Einzig ein ESC scheint defekt zu sein. Ich habe die Eingangsspannung am ESC gemessen, ca. 12 Volt. Dann habe ich noch den Durchgang der Signalleitung des ESC gemessen (klappt). Um auszuschliessen dass der CC3D auf einen Port defekt ist, habe ich das ESC auf Port 2 gesteckt. Auch hier läuft der Motor nicht. Ich gehe jetzt stark von einem defekten ESC aus.
    • Hallo

      In Deinem Link zu den ESC werden Dys ESC mit BLHeli S Betriebssoftware gezeigt.
      Diese ESC können über die BLHeli Software überprüft und eingestellt werden.

      Die Verbindung zwischen ESC und BLHeliSuite wird z.B. über einen DYS Linker hergestellt.
      Es gibt zwei verschiedene Linker, die je nach ESC Chip einsetzbar sind.

      Der CC3D kann nach meinen Kenntnissen in der Betriebsform "PWM" bzw. "OneShot 125" betrieben werden.

      Folglich müssen die ESCs auch in diese Betriebsform geschaltet werden.

      Gruß Heinz
    • Rob59 wrote:

      Servotester klingt gut und kostet ja auch nicht die Welt. Muss ich auf was bestimmtes achten oder gibt es eine bestimmte Empfehlung?
      Für die Zwecke reicht ein billig Angebot Link zum Amazon-Produkt wenn man etwas mehr Modellbau betreiben möchte bietet sich auch noch ein Modell an welches gleich noch einen BEC drin hat wo man gleich einen Akku 3S anschließen kann Link zum Amazon-Produkt
      Gruß vom Nobier
      Nicht wundern meine Tastatur verliert ab und zu Buchstaben
    • Nach einigen Tagen Wartezeit geht es weiter. Ich habe ein neues ESC eingebaut und mir auch einen einfachen ESC Tester gekauft. Jetzt habe ich das Problem, das 2 Motoren sowohl am ESC Tester, als auch über die Fernsteuerung einen Leistungseinbruch haben, sobald ich den Regeler ungefähr 50 % auf habe. Der Moter fängt an zu stottern. Die anderen beiden Motoren laufen auf voller Leistung.

      Irgend eine Idee?

      Gruß
      Rob
    • Dann kann es sein das du auf den Vorschlag von @Copter-Fan zurüg greifen musst in #15 und die ESC´s richtig einstellen musst.

      Tausche vorsichtshalber mal die Motoren nicht das da 2 nicht mehr i. O. sind. Oder lerne die Teile noch einmal richtig an ohne den FC dazwischen also nur Sender Empfänger ESC einzeln am Gaskanal.
      Gruß vom Nobier
      Nicht wundern meine Tastatur verliert ab und zu Buchstaben
    • Hallo zusammen,

      bevor ich den Vorschlag vonCopter-Fan aufgreife möchte ich euch noch mal um eine Einschätzung schätzen. Ich habe ein neues ESC und den "defekten" Motor an einen Tester gehangen (siehe Video) . Im manuellen Modus kann ich fast voll aufdrehen bis sich etwas tut. Wenn ich sehr langsam Gas geben, springt er machml an , teilweise stottert er auch nur. In den beiden anderen Modi scheint er für mich richtig zu laufen. Moter defekt oder doch eher Einstellung der ESC.

      @Copter-Fan. Kannst du mir bitte eine Empfehlung (am Besten bei Amazon) geben, welcher DYS Linker ich nehmen sollte.

      Danke
      Rob
    • Hallo

      Das Problem ist, welchen Regler Du hast.

      Schau mal in das Angebot dieses Händlers.

      premium-modellbau.de/dys-usb-l…loader-programmieradapter

      Gruß Heinz

      Anm.: Wenn Du einen Regler hast, der ab Werk auf die Protokolle der modernen schnellen FC eingestellt ist, dann kannst Du diesen auch nicht über einen Servotester prüfen.
      Der Servotester gibt ein PWM-Signal aus.