Projektionsmethoden für Panoramas

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Projektionsmethoden für Panoramas

      Angeregt durch einen Nachbarthread und die Tatsache, dass ich mich zunehmend schwer tue zu verstehen was warum und wie und wieso nicht funktioniert, wenn ich versuche Panoramas zu erstellen, stelle ich mal folgende Frage hier hin und hoffe einer oder mehrere Fotoexperten hier können da für Aufklärung sorgen, denn die Infos im Internet geben mir auf die einfachsten Fragen keine für mich nachvollziehbare Antwort, insbesondere auch weil ich wenig Ahnung von Bildbearbeitung habe, aber genug um zu Verstehen, dass mir eine Einstiegsmöglichkeit fehlt:

      Jede Stitchingsoftware gibt mir gefühlt tausend Methoden um die gestitchten Fotos zu projezieren. Welche Projektionsmethode ist für welches Aufnahmeformat und welches Ausgabeformat sinnvoll? Wo liegt der Unterschied zwischen Mercator-Projektion und Transverser Mercator-Projektion? Was ist näher an einem echten Blickpunkt bei einem 3x3 Panorama, Spherical oder Cylindrical? Was ist Stereographic und was zum Henker ist "Orthographic"? Was benutzt man man und für was?