Graupner MX 16 IFS Akku laden

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Graupner MX 16 IFS Akku laden

      Hallo zusammen,

      irgendwie bekomme ich den Akku meiner Graupner nicht mehr geladen.
      Evtl. habe ich auch einfach nur das falsche Ladegerät. Ich lade mit Ladegerät von Graupner direkt in der Fernbedienung.
      Jedoch ist der Akku nach dem Laden komplett leer und es piepst nur noch.
      Kann mir jemand ein gutes und nicht so teures Ladegerät für den Graupner originall Akku empfehlen?
    • Hallo

      Wie alt ist denn Dein Akku?

      Du hast sicherlich einen NiMH Akku.

      Diese haben bei mir nur 2-3 Jahre gehalten.

      Gruß Heinz
    • Hallo heinz,

      der Akku war mit drin als ich den Copter und die FB gebraucht gekauft habe.
      Kann ich die evtl auch auf Lipo umbauen oder lohnt sich das nicht?

      Das ist auch noch so ein Nimh Akku
    • Hallo

      Es ist wahrscheinlich solch ein Akku:

      ttm-shop.de/rc-zubehoer-_-elek…senderakku-8nh-2000tx-rtu

      Umbauen kann man vieles, aber ein Lipo hat ja ein anderes Ladesystem.
      Ich würde es nicht ändern.

      Kannst Du die Spannung am NiMH Akku Stecker messen?

      Gruß Heinz

      The post was edited 1 time, last by Copter-Fan ().

    • Genau so ein Akku ist es.
      Ich habe nur ein Ladegerät für Lipos desswegen dachte ich man kann es umbauen.
      Nervt halt das ich nciht fliegen kann nur weil die FB nicht lädt und zumal wir jetzt so super wetter haben.

      Messen kann ich die Spannung leider nicht, habe kein Meßgerät
    • Lipos sind für Geräte die nur wenig Strom brauchen nicht so ideal. Sie sollten nicht voll gelagert werden, d.h. du müsstest ihn vor jedem Einsatz auf- und danach wieder auf Lagerspannung entladen. Zum Entladen bräuchtest du ein entsprechendes Gerät. MAnche LAder können das auch, aber meist nur sehr langsam. Man kann das mit dem Entladen auch lassen, dann nimmt man aber ein gewisses Feuerrisiko und vor allem eine Verringerung der Lebenszeit in Kauf. IMO einfach nicht sinnvoll gegenüber einem NIMH, den du einfach liegen lassen kannst und alle Nase lang mal lädst wenn er leer ist.
      Zudem bin ich über jeden Akku froh der nicht den Lipo Lader belegt, denn der hat mit den Flugakkus schon lange genug zu tun.

      Ich würde mal schauen ob man nicht einen passenden Eneloop bekommt. Das sind NIMH die bei Lagerung besonders wenig Ladung verlieren. Meinen Sender Akku habe ich im letzten Jahr nur 2 oder 3 mal geladen.
      Passend bedeutet gleiche Zellenazahl bzw. Spannung, und Abmessungen die ins Gehäuse passen. Die Kapazität kann ruhig abweichen. Wenn du keine Möglichkeit zum Löten hast wäre natürlich auch der richtige Stecker von Vorteil. ;)
    • Ok dann lass ich das mit den Lipos für die FB.
      Nichts desto Trotz brauche ich ja ein Ladegerät für die NimH Akkus.

      Hat da jemand eine Empfehlung? Ich möchte nicht unbedingt in der FB laden
    • Hi und danke dir.

      Habe das verlinkte Ladegerät bestellt und damit klappt das laden super.
      Musste aber etwas basteln weil das laden über die Buchse nicht geklappt hat