Firmware Updates kommen immer weniger

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Firmware Updates kommen immer weniger

      Hallo,

      kann es sein, dass es sehr lange her ist, dass DJI eine Firmware veröffentlicht hat?

      Hoffentlich kommt da noch was, zB. das die Waypoints flüssiger geflogen werden können etc. etc.
    • naja, Ende Januar ist doch jetzt noch nicht soooo lange her ;)

      (und häufige updates in kurzer Zeit sind mitunter ein Zeichen für instabile Funktionalität ...)
      "we brake for nobody"

      The post was edited 1 time, last by B69 ().

    • Updates sind doch keine Pflichtveranstalltung, wenn es nix zum updaten gibt...gibt es auch keine Updates ..... :/ :!:
      Ich stehe eigentlich immer unter "Moderation", ich bin schliesslich verheiratet.
      Das sicherste Zeichen des wahrhaft verständigen Menschen ist Neidlosigkeit.
    • Wenn ich mir die ganzen Sonderfunktionen meiner Mavic im Betrieb so anschaue ist die Hardware am Limit. Da hilft dann auch kein Update mehr. Ich denke DJI hat seinen Schwerpunkt eher auf eine (in Punkto Sicherheit) stabil laufende SW gelegt, auf Kosten einwandfrei gehender Sonderfunktionen.
    • Je neuer die Produkte sind, desto öfters kam auch mal ein Update.

      Aber ich stimme Dir zu, dass im Bereich Mavic 2 und auch Smart Controller noch ein paar offene Baustellen existieren.

      Vermutlich ist DJI schon am nächsten "neuen" Produkt um wieder neue Kunden zu ködern, leider werden auf der anderen Seiten dann wieder die Bestandskunden vertröstet....
    • Bin auch etwas enttäuscht. Erst langes Warten auf Waypoint und dann ist der ersehnte Modus quasi unbrauchbar und wieder warten. Man ist da quasie schon gezwungen auf Fremdanbieter-Apps umzusteigen welche die Waypoint-Funktion besser darstellen.
    • Wer sich noch an die Updates der Mavic 1 zurückerinnert, wird vermutlich auf einen ähnlichen Update-Aktionismus gerne verzichten wollen. Dann fliegt die M2 am Ende nur noch 10m hoch und 11m weit.....

      Und ernsthaft: ich bin mir relativ sicher, dass DJI sehr bewusst aktuell auf Updates verzichtet bzw. diese zurückhält. Der Reverse-Engineering-Szene ist es wohl gelungen, die Firmware der Mavic 2 zu knacken, der Release eines "Jailbreaks" steht kurz bevor. Da warte ich als Hersteller doch erstmal ab, was letztlich für alle verfügbar wird, bevor ich die Loopholes mit einem Updates schliesse.
    • Meiner Meinung nach muß der Mavic nicht noch Kaffe kochen müssen und mein Auto waschen.
      Mann kanns auch iiiiirgendwann übertreiben mit "Funktionen" & Co.
      Klar muß noch alles sauber laufen, gerade auf dem Smart Controler (auf den warte ich auch ...), aber auch meine Prioritäten liegen auf sicherem und stabilem Flug in sämtlich lagen und Situationen.
      Das reicht mir pers. zunächst mal lange aus. Ich denke viele Leute sind einfach sehr verwöhnt von DJI ? ;)
      Ich stehe eigentlich immer unter "Moderation", ich bin schliesslich verheiratet.
      Das sicherste Zeichen des wahrhaft verständigen Menschen ist Neidlosigkeit.
    • Von Kochen und Waschen ist bis jetzt hier noch nicht die Rede gewesen :)

      Mir reicht es erstmal wenn ich Funktionen bekomme, die mir vor dem Kauf per Hotline zugesagt wurden....

      Waypoint wurden mir damals zugesagt und dass der Dual Modus in Kurze kommen würde. Ergebnis war, dass nach Monaten die Waypoint gekommen sind , aber bis heute nicht flüssig laufen und für mich zur Zeit nicht brauchbar sind. Die Alternative Litchi wird leider auch noch von Dji “blockiert”.
      Dual Modus gibts immer noch nicht, bzw die Funktion wurde erstmal aus der aktuellen Anleitung rausgenommen.
      Generell ist die M2p echt gut, aber wenn ich was kaufe möchte ich auch gerne die Funktionen haben, zumindest wirklich dann in Kürze, mit denen am Anfang geworben wurde.

      Ich kaufe mir ja auch kein Hybrid Auto welches nur auf Benzin fährt und man erst in “Kürze” eine Batterie einbauen kann, oder?
    • Air23 wrote:

      wenn ich was kaufe möchte ich auch gerne die Funktionen haben
      glaub ich Dir auf's Wort und im Großen und Ganzen sehe ich das auch so, aber: wenn jeder von uns (und da schließe ich mich ausdrücklich mit ein) das in letzter Konsequenz und zu 100% immer umsetzen würde dürfte vmtl. kaum einer von uns
      - sein Auto akzeptieren denn die Abgaswerte in den Hochglanzbroschüren stimmen auch nur unter bestimmten Laborbedingungen und auf der Straße schon leider nicht mehr,
      - seinen social media account bei fazebuck usw. aktzeptieren denn dort stehen Aussagen zum Datenschutz in den ABGs die in der Realität leider, leider immer wieder geleaked werden,
      - bestimmte Bio-Produkte (insb. beim Discounter) kaufen denn der Begriff wird an allen Ecken und Enden gedehnt,
      - usw.
      Nicht falsch verstehen, ich geb' Dir schon Recht, aber leider schleicht sich in der Kopterei (zumindest im Consumer-Segment) seit einiger Zeit was ein was in anderen Bereichen schon keinen mehr aufregt ... leider

      back to topic: ich vermute (und vermuten heißt nicht wissen) dass da in nächster Zeit noch nichts neues zum M2 kommt aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zu Letzt :/
      "we brake for nobody"
    • B69 wrote:

      Nicht falsch verstehen, ich geb' Dir schon Recht, aber leider schleicht sich in der Kopterei (zumindest im Consumer-Segment) seit einiger Zeit was ein was in anderen Bereichen schon keinen mehr aufregt ... leider
      Ich weiß schon was Du meinst, dies sind auch viele "doofe" Dinge, die Du aufgelistet hast. Wo man entweder einfach die Sache hinnehmen muss oder konzequent die Dinge/Produkte nicht Nutzen sollte, wenn man mit deren "Begleiterscheinungen" nicht klar kommt.

      Aber trotzdem sehe ich hier noch einen Unterschied, es geht hier eigentlich "nur" um Funktionen eines Kopters,die versprochen wurden die nicht direkt o. gar nicht geliefert werden. Wenn ich es genau nehmen würde, weiß ich noch nicht mal ob diese Vorgehensweise von DJI rechts ist ;) Und von einem anderen Produkt/Firma kenne ich diese Vorgehensweise nicht...

      Vielleicht ist meine Ausgangssituation auch etwas anders als bei anderen Nutzern. Ich bin noch "Neuling" in der Drohnenflieger und komme ursprünglich aus das dem Fotografie-Bereich. Vorein paar Monaten wollte ich mir ein Drohne zulegen, die zumindest meinen fotografischen Ansprüchen genügen würde. Ich stand zwischen der , damals brandneuen, M2pro und einer Inspire 1/2. Mir war wichtig, dass ich auch bei späteren Aufträgen im Dual Modus (2 Personen) arbeiten könnte. In dieser Phase nahm ich mit DJI Kontakt auf und man empfahl mir die neue M2pro und man sagte mir die Funktionen WayPoints und vorallem den Dual Modus zu, daraufhin kaufte ich mir die M2pro. Der Rest kennen die meisten nun aus eigener Erfahrung.

      Ist halt schon etwas Ärgerlich :)

      Aber nochmals, bitte nicht falsch verstehen, von dem Kopter M2pro bin ich sonst sehr angetan.

      Aber wie du ja selbst schreibst "die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zu Letzt" ;)