FIMI X8 se abgestürzt

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Da das Bild kurz vor dem Absturz anfing zu flackern scheint es mir so als wäre bei einem der Motoren irgendwas durchgebrannt. Ich habe in der Luft zunächst ein komisches Geräusch gehört und dann ging es abwärts. Allerdings liefen glaube ich noch die anderen 3 Motoren beim Absturz, denn die Drohne fiel auch nicht direkt wie ein Stein in meiner Erinnerung, sondern entfernte sich noch ein paar Meter.

      Die Propeller waren alle halbwegs an der Drohne, natürlich teilweise zerbrochen. Ein Motor aber war herausgerissen und lag daneben mit durchgetrennten Kabeln.

      Bin dann mal gespannt was der Support so taugt von denen
    • Mein Beileid! Das sieht schlimm aus. Zum Glück hat die Drohne keinen Schaden angerichtet, hätte schlimmer kommen können. Ist die Drohne reparabel oder total kaputt?
      Lag es auch an dem Propeller?
    • Ja, das hätte schlimmer enden können als auf einem Feld. Glück im Unglück auf jeden Fall. Also am Propeller wird es nicht gelegen haben, der wird sich ja sicher nicht beim Flug in Luft auflösen. Die waren wie gesagt auch noch in Teilen alle an den Motoren dran. Inwieweit man die Drohne wieder herrichten kann weiß ich noch nicht. Das Gimbal hatte z.B. auch einen ordentlich stoß abgekommen, ließ sich aber wieder in die ursprüngliche Position bringen. Wie empfindlich die Teile sind, weiß ich nicht.
      Wenn man ganz viel Glück hat kriegt man sie vielleicht wieder mit einem neuen Motor und einem Satz neuer Propeller an's laufen, aber ich habe sie auch noch nicht aufgeschraubt, irgendwas höre ich innen auch klappern. Warte erstmal die Rückmeldung vom Support ab.
      Aber kann mir gut vorstellen dass vielleicht irgendwelche Sensoren oder so auch Schaden genommen haben, es waren etwas über 50 Meter Absturzhöhe.

      Den Flight Log kann man selbst nicht gebrauchen und auslesen, oder?
    • Oh, mein Albtraum.

      Das ist bitter und tut mir leid für dich.
      Sprichwörtlich aus heiterem Himmel abgestürzt.

      Seitdem ich das Video gesehen habe, habe ich mich über die Navi App registriert und werde jetzt auch bei jedem Flug die Kamera mitlaufen lassen.
      Ist wahrscheinlich auch kein Fehler, wenn man ein Foto von der abgestürzten Drohne am Fundort macht.
      (Wenn man vor lauter Schreck noch dran denkt.)

      Wenn noch alle Propeller dran sind, scheint es zumindest auf den ersten Blick eine andere Ursache gehabt zu haben, als beim ersten Thread.

      Ein Motor wird nicht fest gegangen sein?
      Wie du schon geschrieben hast, sieht man auf dem Video kurz vor dem Absturz eine kleines Zucken oder eine kleine Erschütterung bei 19 sec.

      Bin mal gespannt, wie sich FIMI/Banggood verhält.
      Da beide keine Klitschen sind und einen Ruf zu verlieren haben, besteht ja Hoffnung auf eine kundenfreundliche Lösung.

      Solange das nicht geklärt ist, würde ich nicht dran rumfummeln, auch wenn es einen vermutlich dringend interessiert, ob noch was zu retten ist.

      Im Netz habe ich nichts darüber gefunden, ob oder wie man Flight Logs auslesen kann. Scheint so, als ob sich FIMI da nicht gerne in die Karten blicken lässt.

      Hoffentlich wird der Thread hier nicht noch voller mit Absturzmeldungen. X(

      Update: Ohoh, in einem deutschen Schwesterforum wurde auch von einem plötzlichen Absturz berichtet. Direkt beim Erstflug nach 3,5 Minuten. Den Bildern nach Totalschaden.
      Banggood hat ihm eine Ersatzlieferung zugesagt. Ich werde besser vorerst mal tiefer und über hohem Gras fliegen.

      The post was edited 1 time, last by Quax0815 ().

    • Ich drücke die Daumen, dass Du kostenlosen Ersatz bekommst und dieser Drohnentyp keine weiteren Macken aufweist. Eine Rückrufaktion wie bei KFZs wird für die Chinesen sicherlich kein Thema und nicht praktikabel sein.
    • Ja, unbedingt immer die Kamera vor dem Abheben starten, das kann nie schaden.
      Banggood hat mir jetzt zwei mal das gleiche geschickt, nachdem man mir sagte ich soll ihnen alles zusenden und man schickt dann eine neue, und ich sie fragte, ob sie mir auch die Adresse von einem Warehouse in der EU geben könnten, da ich den Versand ja auch tragen muss. Ging man aber nicht drauf ein, kam noch mal die gleiche Mail mit der Frage ob ich es denen denn zusenden kann ?(
      Glaube die verstehen mich nicht so recht, müsste ich sonst noch mal auf Mandarin versuchen.

      Von Fimi selber habe ich aber schon eine bessere Rückmeldung bekommen. Die haben sich noch nach der Blackbox Datei erkundigt, welche man über USB von der Drohne auslesen kann (der Flight Log ist hingeben nur die Datei aus der App), die habe ich denen auch ausgehändigt. Dort sagte man mir auch bereits den Austausch zu und gab mir noch so ein Formular wo noch paar Infos drauf müssen. Auf jeden Fall deutlich professioneller als von banggood. Man benötigt auch nur die beschädigte Drohne, den Rest kann ich behalten. Versand muss ich dann aber ebenfalls tragen, allerdings will man mir dafür noch einen zweiten Akku zusenden 8o
    • niveacreme wrote:

      Ist bei dji auch nicht. Gib mal bei Google ein Mavic Probleme.
      Vielleicht hast Du Recht und man überbewertet die Absturzmeldungen. Positives melden ja die Wenigsten. Wieviele Fimi X8 werden bereits in Deutschland herumfliegen? Hier gab es glaube ich so 3 Absturzmeldungen. Für die Betroffenen ist das natürlich unschön. Wenn man das liest, denkt man gleich an Kinderkrankheiten bei dieser doch neuen Drohne.
      Vielleicht ist es auch nur Pech, Montagsproduktion....
      Mavic Pro: Bislang hatte ich absolut noch keine Probleme mit der Drohne. Funktioniert tadellos.
    • New

      Hmmm, das Video oben hatte ich auch schon gesehen. Habe mir zwar nicht alles so ganz genau angeschaut und durchgelesen, kommt mir aber schon irgendwie sehr suspekt vor. Mein Englisch ist zwar nicht so gut, dass ich alles verstehe, aber auf den Bildern sieht man vor dem Flug dass an einem Prop eine Schraube fehlt.

      Er hat also die Propeller draufgesteckt (die Mechanik muss man auch erst mal genau angucken und verstehen), und hat nicht gesehen, dass eine Schraube fehlt?
      Die Höhe war jetzt auch nicht soo hoch, außerdem auf´s Gras gefallen und außer dem defekten Propeller waren keine weiteren Beschädigungen zu sehen.
      Jeder andere hätte doch den Ersatzpropeller draufgemacht, erstmal neu eingeschaltet und vorsichtig gecheckt, ob alles in Ordnung ist.
      Stattdessen gibt er erst mal ein ausführliches Statement ab, und schreibt youtube Kommentare. Komisch komisch, man könnte da schon an negativ Werbung oder an youtube Klicks sammeln denken, aber egal.

      @ Eurohawk: Eine Blackbox gibt es auch. Krass was man da alles erfährt. Da steht im Manual nix darüber drin. Also ist man gut beraten, wenn man sich schön an die Regeln hält.
      Die Rückmeldung von Fimi hört sich doch gut an. Die haben vermutlich kein Interesse an einem negativen Image. Bei einem Absturz aus der Höhe, und klappern tut es auch. Ich selbst würde da nicht lange überlegen. Habe gesehen bei DHL 16 Euronen nach China.

      Wenn man im Internet googelt findet man zu jedem Modell Berichte über unerklärbare Abstürze...

      Post by heatschgern ().

      This post was deleted by Dieselfan: Userwunsch ().