Lipo richtig laden

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Lipo richtig laden

      Hallo,
      Könnt Ihr mir bitte sagen, wie ich meine Lipos am besten lade?

      ich habe folgende Lipos:

      TATTU 3s 850mAh 75c

      Mit viel viel Ampere lade ich sie am besten?

      Schon mal vielen Dank für Eure Hilfe :)
    • Hallo,
      Allgemein wird eine Laderate von 1C empfohlen, das bedeutet du nimmst die Kapazität des Akkus, streichst das "h" weg, und hast den Ladestrom. In diesem Fall also 850mA, bzw 0.85A.
      Wenn auf dem Akku eine Laderate angegeben ist, dann kannst du maximal bis zu dieser hoch gehen. Wenn da bspw steht 2C, dann nimmst du die 850mA*2. Und bei 5C nimmst du die 850mA*5. Bei höherer Laderate sollte man aber unbedingt ein Auge auf die Temperatur des Akkus haben, und noch viel weniger unbeaufsichtig laden wie sonst. Niedriger darf der Strom gerne sein. Wenn du sowieso 3h Zeit hast, kannst du auch noch langsamer als 1C laden, darüber freut sich der Akku.
      Daraus ergibt sich: Laden mit 1C dauert immer ca. eine Stunde, mit 2C eine halbe Stunde, mit 4c eine viertel Stunde, usw.

      edit, "75C" ist die ENTladerate. Eine Laderate finde ich für die normalen Tattus jetzt auf die Schnelle nicht. Mit 1C machst du nichts verkehrt, 2C ist unter wachsamer Aufsicht bestimmt auch kein Thema, darüber hinaus würde ich aber nur nach Herstellerangabe gehen. Ladeschlussspannung ist 4.2V.

      The post was edited 3 times, last by gsezz ().

    • @gsezz du hast den Keks vergessen

      Absolut richtig beschrieben. Persönliche Erfahrung von mir - nachmachen auf eigene Gefahr - auch mit 3 oder 4 C hab ich weder warme Akkus noch kaputte bisher. Natürlich nicht ständig so laden, aber wenn es schnell gehen soll, dann kriegen die auch mehr Leistung verpasst
    • Bei 1C laden eher 40 min. wenn man ihn aus der Lagerspannung ca. 3,8V ( ca. 40% Kapazität ) 1Stunde wenn der Lipo leer wäre was er aber nach den Flug nicht sein sollte. Es sollten noch ca. 20% Restkapazität verbleiben. In deinem Fall solltest dünnem fliegen nicht mehr als 700 mAh entnehmen und dann wechseln. Dann wieder auf Lagerspannung bringen.
      Plus an Masse, das knallt Klasse!
    • Dann liegen bei dir voll geladene Lipo’s rum?
      Mal abgesehen das die Zellchemie schneller altert was Kapazität und C Endladerate kostet, hast du schon mal einen Lipo „Termisch Durchgehen“gesehen? Je voller der Lipo ist desto Mehr Energie wird dabei freigesetzt.
      Hast du die dann Außerhalb des Hauses in einer Munitionskiste?
      Schließlich kann der Lipo beim Crash einen Schaden genommen haben und erst nach Stunden durchgehen.
      Plus an Masse, das knallt Klasse!
    • Dauert es nicht viel zu lange, alle Lipos vor dem Fliegen erst noch mal von Lagerspannung aus voll aufzuladen? Bei meinem großen Copter wären das 11 Stück, da kann man dann mal „so schnell fliegen gehen“ vergessen, oder?

      Habe mich inzwischen schon mit vielen anderen unterhalten und ziemlich alle machen das sehr ähnlich mit der Aufbewahrung

      edit: bin aber natürlich trotzdem für jeden Tipp und Verbesserungsvorschlag dankbar :)
    • Also liegen die Lipo‘s bei Dir voll geladen rum.
      Dann hoffe ich das die andern eine gute Hausratversicherung haben und es ihnen nicht geht wie ihm hier:

      Und vielleicht lädst du ja zukünftig auch per Parallel Lade Board.

      Kannst auch hier mal vorbeischauen.
      LiPo - Akkus, Wissenswertes
      Plus an Masse, das knallt Klasse!
    • Ja, aber wie gesagt nicht einfach so, sondern in den Lipo-Bags und diese bald zusätzlich in einem Metall-Koffer.

      Ja, das ist schon echt heftig :(

      Mich würde mal interessieren, wie die anderen Nutzer hier ihre Lipos lagern :) würde mich freuen, wenn Ihr das mal schreiben könntet
    • Taschen aus Feuerhemmendes Material. Steht im Keller auf einen Vollmetal Regal Rauchmelder ist vorhanden und ein kleiner Feuerlöscher.
      Plus an Masse, das knallt Klasse!
    • Mal ganz abgesehen von der Brandgefahr, machst du dir die lipos wirklich kaputt, wenn du sie voll lagerst. Du wirst mit der Zeit einen erheblichen Rückgang der Kapazität haben. Außerdem bleiben die nicht voll. Die längste Zeit die ich meine lipos voll liegen hatte waren 2 Tage, in der Zeit gingen sie schon auf 90% runter.

      Wenn es dir zu lange dauert 11 Akkus zu laden, dann ist nur dein Ladegerät zu schwach. Wenn das 11x 1300mAh sind, dann brauchst du halt 15A Ladestrom, um sie parallel mit 1C zu laden -> Alle 11 Lipos sind in einer Stunde voll. Oder halt 30A wenn du mit 2C laden willst.


      Meine Lipos lagere ich auf 3.8V, in einem alten Kochtopf, mit einem Sack Löschmittel darüber.
      conrad.de/de/p/extron-modellba…granulat-5-l-1697795.html
      Meistens lege ich den Sack auch beim laden auf die Akkus, macht ja keine Arbeit.
      Wenn ich sie über Nach voll lagern muss stelle ich sie im gepackten Rucksack auf den Balkon.


      Ja, eine Stunde ist natürlich nur die rein theoretische Zeit von 0-100%, in der Praxis natürlich nicht ab 0%, und von Storage dauert es noch weniger. Ausschlaggebend ist am Ende eh wie lange das Ladegerät zum Balancing braucht. Von einer Stunde auszugehen ist nicht so verkehrt, dann kommt man wenigstens nicht zu spät. :P
    • gsezz wrote:



      Wenn es dir zu lange dauert 11 Akkus zu laden, dann ist nur dein Ladegerät zu schwach. Wenn das 11x 1300mAh sind, dann brauchst du halt 15A Ladestrom, um sie parallel mit 1C zu laden -> Alle 11 Lipos sind in einer Stunde voll. Oder halt 30A wenn du mit 2C laden willst.

      Ja, eine Stunde ist natürlich nur die rein theoretische Zeit von 0-100%, in der Praxis natürlich nicht ab 0%, und von Storage dauert es noch weniger. Ausschlaggebend ist am Ende eh wie lange das Ladegerät zum Balancing braucht. Von einer Stunde auszugehen ist nicht so verkehrt, dann kommt man wenigstens nicht zu spät. :P
      Bedenke das Er wohl noch kein Parallel Ladeboard hat.

      Meine ersten Lader haben ewig Balanciert dann habe ich mich informiert warum das so ist und herausgefunden das die Lader unterschiedlichen Balancerstrom liefern. Viele machen da nur 300 mA.
      Dann habe ich auf idst umgestellt die haben 1A (T6)oder mehr (T8) und sind dann viel schneller fertig.
      Plus an Masse, das knallt Klasse!
    • Na, der Ladestrom reicht doch. Hol dir ein paar Pallalboards, und stöpsel 4 Lipos an den linken, und 7 an den rechten, dann ist Storage -> Voll eine bequeme Sache von maximal einem Stündchen.


      Schau dir bei Youtube ein paar Videos zum parallel Laden an, da sind ein paar Sachen zu beachten.