Mavic 2 Kaufberatung - Pro oder Zoom oder gar nichts?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • skyscope wrote:

      Tievvlieger wrote:

      Kamera mit Zoom-Objektiv und 1 Zoll-Sensor ...
      Ne danke. Das wäre eine ziemliche Scherbe, wenn das Gesamtgewicht nicht über 900g gehen soll (#EU).
      Im Zeitalter vor der Mavic 2 Pro hat auch niemand gedacht, dass es eine Klappdrohne im Mavic-Format mit 1-Zoll-Sensor geben könnte. Und selbst wenn von einer Mavic 3 mit 1-Zoll und Zoom die 900 Gramm gerissen werden, wo wäre das Problem, wenn man Kenntnisse nachweisen müsste und dafür aber auch einige Privilegien ggü. den nicht geprüften Piloten hätte?
    • Ich hätte damit auch kein Problem, das LUC mache ich sowieso. Nur bedeuten Drohnen über 900g für den Hersteller demnächst 80% weniger Absatz, als wenn die Drohne darunter liegen würde.
      Da kann man sich auch vorstellen, wie der Hersteller das weniger an Stückzahl kompensieren würde, um auf gleichen Umsatz zu kommen. Wenn so eine Mavic 3 also (optional) kommt, dann als (Semi) Pro Ersatz für den P5, zu einem Preis von deutlich über 2.000 €. Meine Eichschätzung....
    • Ich habe es grad schon weiter oben geschrieben, hier nochmal :

      Also ich habe jetzt eine Lösung für mich gefunden:

      Es gibt das Gimbal mit der Kamera separat zu kaufen. Der Zoom kostet ca.
      300.- die Pro ca. 700.-. Ich werde mir die Pro kaufen und dann das Zoom
      Gimbel dazu.
      ich mag das Sichtfeld der Zoom von 83° (24 mm). Auch gefällt mir die Videoschärfe der Zoom.


      Bei der Pro überzeugen die Farben, wobei ich hoffe, das DJI den FOV
      Modus noch per update in den Griff bekommt, so dass man die versprochene
      4K Auflösung bekommt.


      Da das Wechseln nur wenige Minuten dauert, ist das für mich die Lösung.
    • S t e f a n wrote:

      Chris-W201-Fan wrote:

      Ich wäre eher an Waypoints mit multiplen PoIs interessiert, also wo ich sagen kann, Waypoints 1-5 PoI1, 6-8 PoI2 und ab WP9 PoI3.
      Litchi konnte das, leider ist der WP Modus beim Maciv 2 mit dem ruckeln (Bug) aber eh für die Katz.
      Litchi kann das immer noch. Mit der Mavic 1 funktionieren da auch komplexere Flüge ziemlich gut. Ist das bei der Mavic 2 jetzt schlechter geworden bzw. diese Funktion verbugt oder siehst Du da ein generelles Problem? Es kommt ja sicher auch etwas auf den Anspruch an das Ergebnis an, ganz ohne Wackler geht es besonders bei Wind auch bei der Mavic 1 nicht.
    • Ich stand vor einiger Zeit vor der selben Entscheidung - Pro oder Zoom....

      Ich habe mich letztendlich für die Pro entschieden und habe dies bisher keine einzige Sekunde bereut. Gut - ich nutze sie fast ausschließlich zum Fotografieren, aber da merkt man den großen Sensor. Auch bei schwierigen Lichtverhältnissen macht die Pro eine super Figur.
      ...Inspired by the possibilities...


      P-RGF-SMB

      D-0SB-3QT


      https://www.safe-drone.com/de/
    • S t e f a n wrote:

      Schöner Tag heute :D
      Stimmt, aber Früh schon etwas frisch :*

      Ich hab im obigen Post nur darauf angespielt dass es etwas allgemein gehalten ist mit der Zufriedenheit.

      Fazit: "Schön ist was gefällt"
      (Oder man zufrieden ist)
      Das sagt aber, wie du richtig geschrieben hast, nur vage etwas aus und ist daher subjektiv :)

      Abends wird es bei uns in "Franken" auch schon kühl, 10 Grad.
    • Holli41 wrote:

      Das sagt aber, wie du richtig geschrieben hast, nur vage etwas aus und ist daher subjektiv
      ...daher könntest Du auch einfach mal detailliert schreiben, was genau Dir am Mavic 2 Zoom so gut gefällt und warum (auch im Vergleich zum Mavic 2 Pro) ;)

      Man kann tatsächlich viel begründen - wenn alles nur Geschmacksache wäre, könnte man sich z.B. auch Foren zum großen Teil sparen.
      BTW: Sogar über Musik kann man diskutieren - ist nicht alles "nur" ne Geschmacksfrage *g*

      The post was edited 1 time, last by Lutz G ().

    • Lutz G wrote:

      ...daher könnte Du auch einfach mal detailliert schreiben, was genau Dir am Mavic 2 Zoom so gut gefällt und warum (auch im Vergleich zum Mavic 2 Pro) ;)
      Gut, das versuche ich mal, obwohl ich das schon mal hier irgendwo erwähnt hatte. Ist wahrscheinlich untergegangen.

      Für mich ist der unschlagbare Vorteil der Zoom gegenüber der Pro jener, dass man mit der Zoom an das gewünschte Motiv sehr nah ran kann. Logisch, dafür ist der Zoom ja da ;)
      Und das im "Livebild " auf dem Tablet /Handy. Das stellt sich in der Praxis so dar. Ich komme mit der Zoom sehr nah an Dächer /Gebäude (Ziegel defekt, Dachrinnen überprüfen) ran ohne wirklich wirklich in Gefahr zu kommen diese zu crashen. Oder generell etwas auf Distanz bleiben und trotzdem nah dran.

      Die Pro kann das auch? Live?
      Croppen ja, aber erst im Nachhinein. Oder?!

      Ich filme gegenwärtig zu 90% und das wiederum bei ausreichend Licht.
      Die Pro mit größerem Sensor macht sicherlich die besseren Bilder bei schlechten Licht. Kann ich nicht beurteilen, da ich die Pro ja nicht habe. :P

      Das sehen bestimmt viele User der Pro anders. Daher also subjektiv.

      Ich bearbeite aber (bis jetzt) noch nix nach. Obwohl ich die Bilder in Jpeg und Raw speichere.
    • Holli41 wrote:

      Die Pro kann das auch? Live?
      Croppen ja, aber erst im Nachhinein. Oder?!
      Genau - natürlich nicht in Echtzeit. Das ist ein Argument.

      Holli41 wrote:

      Ich filme gegenwärtig zu 90% und das wiederum bei ausreichend Licht.
      Und falls nicht - hier die beste Werbung für den kleinen Sensor (Video vom Air - der hat aber auch Deinen Camchip) - ist schon atemberaubend, was man aus dem Teil rausholen kann (Schluss vom Clip anschauen!) Es wurde allerdings mit Neatvideo nachgeholfen - bleibt aber trotzdem ein Clip mit dem kleinen Chip...

      drohnen-forum.de/index.php/Thread/39522-Megacity-Shenzhen/

      Was natürlich nicht heißt, dass der Mavic 2 Pro überflüssig wäre. Es kommt halt auch immer darauf an die Hardware möglichst auszureizen...
    • Hab mich zunächst für die Pro interessiert und mich dann aus folgenden Gründen für die Zoom mit Smart Controller entschieden:

      Bei 48mm optical Zoom kann die Pro mit 40mm HQ Crop Mode ja noch mithalten, aber wenn man die Zoom in den Video-Modus schaltet kann man mit 96mm 4x Zoom das Bild in 1:1 Qualität auf dem Smart Controller in Full HD anschauen. Das ist schon ein richtiger Fernblick und auch bei Such- und Beobachtungsaufgaben (Rotmilan...) sehr nützlich.

      Vor genau einer Woche habe ich ein 48 Megapixel Panoramabild gemacht, ohne weitere Bearbeitung an die Tageszeitung einer Stadt gemailt und es wurde als schönstes Leserbild des Tages in einer 1xxxxx Auflage veröffentlicht. Soviel zur Bildqualität, auch ohne Nachbearbeitung.

      Mit der Zoom habe ich die Möglichkeit diese in eine Flir Boson 320 Combo umbauen zu lassen und mit dieser Auflösung kann ich das auch gut brauchen:

      dronedj.com/2019/01/05/mavic-2…flir-boson-thermal-drone/

      dronexpert.nl/de/2019/01/10/ra…0-professional-for-mavic/

      Es ist allerdings Schade, dass weder die Pro noch die Zoom den 4k 60fps Modus können. Den wird es wohl erst mit der Mavic 3 geben.
    • Lutz G wrote:

      Was natürlich nicht heißt, dass der Mavic 2 Pro überflüssig wäre. Es kommt halt auch immer darauf an die Hardware möglichst auszureizen...
      Um Gottes Willen!
      Sowas würde ich nie behaupten.
      Jede hat seine Vorteile gegenüber der jeweilig anderen Drohne.
      Die Air zb ist noch etwas kompakter als die Mavic, dafür aber lauter mit geringerer Reichweite.
      Und eine "all in one"?
      Gibt's die?!

      Da ich das Ganze wirklich nur als Hobby sehe, nicht bei jedem Video /Photo nachbearbeiten will, ist die Zoom aufgrund dessen einfach etwas vielseitiger.

      Keiner meiner Bekannten hat bis jetzt gesagt :"Ey, das Bild sieht aber jetzt nicht so toll aus, die Pro hätte das besser hinbekommen"
      Ganz einfach weil sie weder die Zoom noch die Pro bis jetzt kannten. :)

      Das Shenzhen Video kannte ich bereits und muss dir natürlich zustimmen. Sehr schönes Video, selbst bei den dunklen Szenen!

      The post was edited 1 time, last by Holli41 ().

    • Holli41 wrote:

      Ich komme mit der Zoom sehr nah an Dächer /Gebäude (Ziegel defekt, Dachrinnen überprüfen) ran ohne wirklich wirklich in Gefahr zu kommen diese zu crashen. Oder generell etwas auf Distanz bleiben und trotzdem nah dran.

      Die Pro kann das auch? Live?
      Croppen ja, aber erst im Nachhinein. Oder?!

      Kojak wrote:

      Bei 48mm optical Zoom kann die Pro mit 40mm HQ Crop Mode ja noch mithalten
      Das. Wenn man im Videomodus den 4K HQ-Modus einstellt kann man mit der M2P tatsächlich auch ganz gut "reinzoomen". Zwar nicht ganz so weit wie mit der Zoom, aber fast, und das alles live.

      Kojak wrote:

      aber wenn man die Zoom in den Video-Modus schaltet kann man mit 96mm 4x Zoom das Bild in 1:1 Qualität auf dem Smart Controller in Full HD anschauen. Das ist schon ein richtiger Fernblick und auch bei Such- und Beobachtungsaufgaben (Rotmilan...) sehr nützlich.
      Da kommt die M2P dann natürlich nicht mehr mit bzw. nur im Nachhinein.

      Kojak wrote:

      Vor genau einer Woche habe ich ein 48 Megapixel Panoramabild gemacht, ohne weitere Bearbeitung an die Tageszeitung einer Stadt gemailt und es wurde als schönstes Leserbild des Tages in einer 1xxxxx Auflage veröffentlicht. Soviel zur Bildqualität, auch ohne Nachbearbeitung.
      NIcht schlecht, gratuliere :) !

      Kojak wrote:

      Es ist allerdings Schade, dass weder die Pro noch die Zoom den 4k 60fps Modus können. Den wird es wohl erst mit der Mavic 3 geben.
      Der fehlende 4K60-Modus ist tatsächlich auch mein größter Kritikpunkt!