Absolute Giganten - Abendstimmung an der Elbe

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Absolute Giganten - Abendstimmung an der Elbe

      Hi Folks!

      Neulich zur bürgerlichen Dämmerung Absolute Giganten Feeling vor Neuschwanstein an der Elbe mit @BoomerHH. Trotz very low light hat sich mein Mavic Pro (1) erstaunlich gut geschlagen...
      Später sinnierten wie bei nem Bier und Blick auf die glitzernde Elbe dann noch über New York/The Bronx (fragt nicht wie wir darauf gekommen sind) Racing, usw. War ein sehr schöner stimmungsvoller und sogar warmer (!) Abend. Ich hoffe das kommt in den paar bewegten Bildern, die ich zusammengeschnitten habe rüber.

      Viel Spaß beim Schauen 8)




      Zugehöriger Ort

      Norderelbstraße, 20457 Hamburg, DeutschlandAlle Orte anzeigen

      The post was edited 1 time, last by Lutz G ().

    • Wow, schon coole Eindrücke.
      Mein Geschmack sagt mir zwar, die Musik passt nicht 100%, aber, das ist ja verdammt subjektiv.
    • Chris-W201-Fan wrote:

      Wow, schon coole Eindrücke.

      Thx :D


      Chris-W201-Fan wrote:

      Mein Geschmack sagt mir zwar, die Musik passt nicht 100%, aber, das ist ja verdammt subjektiv.

      Tja eigentlich war Jo Jacksons wunderbares Steppin' Out vorgesehen - aber YouTube zickt da rum...

      Ich wollte dann was ähnlich Atmosphärisches möglichst mit Night und Dark im Text haben - mir gefällt insbesondere das Saxophon Solo zum Sonnenuntergang sehr gut - außerdem mochte
      ich den Titel schon immer sehr gerne... 8)
    • Erst mal zum Video und den Fähigkeiten der M1Pro.
      Ich finde das beeindruckend, wie gut die Videoqualität bei so wenig Licht noch ist.
      Der Schnitt, die Einblendung am Anfang, die Szene ab 2:55, gefallen mir sehr gut!
      Bei 3:45 hatte ich den Eindruck, es wird wieder heller, ist das nicht zeitlich chronologisch geschnitten?
      Die Ausblendung am Schluss mit dem schwarzen Bildschirm, war das so gewollt? Hätte ich vielleicht einfach ausgefadet die Musik oder einfach noch mehr Material genommen.

      Zur Musik: Da sind unsere Geschmäcker schon verschieden. Ich kenne und mag den Song, hätte mir aber eher was ruhigeres, gerne auch epischeres, instrumentales vorgestellt.

      Die Anfangsszene mit den 4 Jungs, schön mit leichtem Trommelwirbel, und wenn es dann zu den Nachtaufnahmen geht, den Schnitt an einer Stelle im Song machen, wo es ruhiger wird,

      Technisch ist der Schnitt zur Musik gelungen, keine Frage, wäre jetzt nur noch soooo mein pers. Geschmack.
    • Chris-W201-Fan wrote:

      Versteh mich bitte nicht falsch, das ist schon meine Musik, aber ich bin da vielleicht etwas anders gestrickt, bzgl. Musik bei Videos

      Kein Problem ;) In welcher Beziehung bist Du denn anders? Haste lieber Mukke zu Koptervideos ohne Gesang?


      BoomerHH wrote:

      Ein netter Abend war es... Gruß aus Bayern heute
      Jau - Gruß zurück aus Glückstadt. Vielleicht kommt das schöne Wetter von hier ja auch noch zu Dir - ich drücke die Daumen...


      Michael67 wrote:

      Erst mal zum Video und den Fähigkeiten der M1Pro.
      Ich finde das beeindruckend, wie gut die Videoqualität bei so wenig Licht noch ist.
      Ich hab erstmals mit dem berühmten Neatvideo nachgeholfen - allerdings nur bei einigen ausgewählten Szenen (Neuschwanstein, Stage Theater, etc) 8)
      Aber auch out of the box sehen die Shots erstaunlich gut aus...

      BTW: Hochinteressant wäre es mal die Aufnahmen von @BoomerHH zu sehen. Der flog ja mit seinem Mavic 2 Pro, bzw mit der besten Cam im bezahlbaren Bereich mit dem 1-Zoll-Chip im
      Einsatz, wie gemacht für low light...


      Michael67 wrote:

      Der Schnitt, die Einblendung am Anfang, die Szene ab 2:55, gefallen mir sehr gut!
      Thx. Hehe - dazu noch ne Anekdote - die Szenerie hat mich beim Filmen derart verzaubert, und ich hab derart darauf geachtet, dass das Schiff im Bild bleibt, dass mir nach hinten hin (fast) der Platz ausgegangen ist. Wie ein Fotograf, der immer weiter nach hinten geht und dann ne Klippe runterfällt. Bei mir wäre es dann ne Kaltverformung an ner - äh - Mauer gewesen . Ich war aber zum Glück (zufällig) ein Tick zu hoch dafür :D Ist mir dann erst wirklich zu Hause am Rechner aufgefallen - wie daaamals™ bei nem Windrad - aber das ist ne andere Story *g*


      Michael67 wrote:

      Die Ausblendung am Schluss mit dem schwarzen Bildschirm, war das so gewollt? Hätte ich vielleicht einfach ausgefadet die Musik oder einfach noch mehr Material genommen.

      Ja - ich fand das schön, zusammen mit der Landung im Dunkeln rauszufaden, und die Musik (wie bei einem Film) in den Nachspann mitzunehmen...


      Michael67 wrote:

      Zur Musik: Da sind unsere Geschmäcker schon verschieden. Ich kenne und mag den Song, hätte mir aber eher was ruhigeres, gerne auch epischeres, instrumentales vorgestellt.

      Das mit der Mukke ist immer wieder hochinteressant. Ich fand auch Deine Erläuterung punkto Zimmer nachvollziehbar. Hier meine... *g*

      Ich wollte unbedingt einen peppigen/rhythmischen urbanen Soundtrack haben - als meine 1.Wahl (siehe Thread) rausfiel (in 200+ Ländern gesperrt) - kam ich sofort auf den Hit von Hall & Oates. Maneater, Nachtleben, Hamburg, Femme Fatale. Ich fliege ja ein paar Mal nicht sooo weit entfernt von der Reeperbahn 8)


      Michael67 wrote:

      Die Anfangsszene mit den 4 Jungs, schön mit leichtem Trommelwirbel,

      Kennst Du eigentlich den Film aus dem der Ausschnitt ist?


      Michael67 wrote:

      Bei 3:45 hatte ich den Eindruck, es wird wieder heller, ist das nicht zeitlich chronologisch geschnitten?
      Ja - ist es auch deutlich *g* Ich hab nicht streng chronologisch geschnitten. Ich finde nur immer wichtig, dass der Start(Punkt) und der Schluss nachvollziehbar ist - also die Landung in der Dämmerung...

      The post was edited 6 times, last by Lutz G ().

    • Hab mir gerade noch mal die Szenen genau angesehen, die du dafür wohl bearbeitet hast , das hatte ich vorher nicht so gesehen, aber wenn man es weiß, ... wie bei Jörn im Strand, es fällt eben nur denn auf ;)

      Es ist aber beim Rauschfilter auch noch ne Ecke schwerer das zu erkennen, dazu muss man ja auch abschätzen können, was sonst ohne Filter zu sehen wäre ;)
      Da das ja nur ein Plugin ist, nutzt du das mit DaVinci, oder womit?
    • Ich habe das auch immer so gemacht, also +1, aber der Moiré Effekt bei Hausdächern und eng verlaufenden Parallellinien war bei mir sehr extrem und ließ sich mit -1 gut reduzieren. Ich habe gehört, dass besonders 0 die Rauschunterdrückung macht, aber in deinem Video macht das auch -1. ich werde heute Abend noch mal einen Versucj starten und vielleicht was posten, auch wenn es hier offtopic ist, oder ich mache ein neues Thema auf.