Absturz mit Penivo Propeller Guards

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Absturz mit Penivo Propeller Guards

      Ich habe diese Woche Propeller Guards über Amazon von Penivo bestellt u gestern ausprobiert :(
      Erst etwas langsam im Filmmodus geflogen, dann im Sportmodus ca 100 m entfernt u 30 m hoch. Vollgas, Stop u Anafi fängt an zu trudeln. Konnte ich nichts mehr machen u ist in weiches Gras gefallen, so dass nichts weiter passiert ist :)
      Gleich nochmal gestartet u ca 5 m hoch geflogen. Vollgas, Stop u sie stürzt wieder ab :( Habe aber schon bemerkt, dass sie sich bei schnellem Flug u Stop, mit den Guards ziemlich aufschaukelt u dann abstürzt.
      Weiches Gras u wieder nix defekt :)
      Dann bin ich nochmal in einem Meter Höhe, schnell hin u her geflogen u bereits beim zweiten Vorwärtsstop ist sie wieder runter gekommen. Guards abmontiert u alles im Flug getestet, was geht. Es trat nicht die kleinste Störung auf. Und falsch montieren kann man die Guards nicht! Also lasst besser die Finger davon!

      Gruß Markus
      Images
      • ED8960F8-5EE7-453A-9C4D-88EB7CA32C84.png

        136.37 kB, 354×768, viewed 41 times
      Gruß Markus
    • Kannst du die Guards mal wiegen?
      Ich kann mir vorstellen, dass die ANAFI wegen ihres sehr geringen Eigengewichts generell Probleme hat, solche Zusatzgewichte aus zu gleichen, wenn die dynamishe Bewegungen mitnehmen und verstärken.
    • Wenn man bedenkt dass die Anafi nur etwa 320g hat, sind 40g extra schon mal ne erst Nummer, und man muss bedenken, dass die im dynamischen Flug halt je Richtung recht weit ausgelegt den Drehwinkel um die Achse stark beeinflussen.

      Wie Dirk schon schreibt, so lange alles langsam un mit wenig Dynamik ab läuft, stellt das wohl ein geringeres Problem dar, aber die Proppguards sind gerade bei leichten Drohnen ja durchaus ein Punkt.

      Aber gerade vor dem Hintergrund finde ich es gut, dass du deine Erfahrung teilst, und ich freue mich für dich, dass deine Erfahrung bis auf eine quasi verschwendete Akkuladung, folgenlos bleibt ;)
    • Ja danke ist schon vom März u hätte ich besser früher gelesen . Also auf jeden Fall die Finger von den Dingern lassen. Es gibt ja leider zig verschiedene Ausführungen von Guards für die Anafi u man weiß nicht, welche vielleicht kein Problem darstellen. Mit diesen roten Motorhauben aus Alu hatte ich auch, wie bereits geschildert, nur Probleme.
      Motorstillstand! Die verschieden farbigen Ersatzpropeller habe ich auch ausprobiert. Die Anafi fliegt zwar damit, aber sie ist wieder etwas lauter u einige der Propeller lassen sich nicht so leicht hin u her drehen, wie die originalen. Ich habe daraus gelernt, dass an meiner Anafi kein Zubehör mehr von anderen Anbietern angebracht wird. Sie ist wohl extrem auf Gewichtsreduzierung u Lärmminderung konstruiert worden, so dass irgendwelche zusätzlichen Späße nichts daran zu suchen haben!
      Gruß Markus
    • Ja stimmt ich habe mit der Anzahl etwas übertrieben, aber 3-4 gibts bei Amazon...
      Images
      • 30AF6525-B90E-4724-9E0B-4FA07345907D.png

        140.92 kB, 354×768, viewed 9 times
      • 2F3BFAE6-E8EF-47A6-9C29-0AF64C6AAD14.png

        80.27 kB, 354×768, viewed 9 times
      • FFBA2807-F64B-40B5-8495-CBEB1F1F4FC0.png

        99.01 kB, 354×768, viewed 11 times
      • 37C52CF8-1D66-4ABA-8601-2BBDA838C193.png

        107.74 kB, 354×768, viewed 10 times
      Gruß Markus