Drohne (DJI Spark rot) gefunden

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

  • Wie wäre es mal mit mehr Information, die auch für Aussenstehende interessant und bestenfalls lehrreich ist?
    Ist ja kein privater Kleinkrieg-Schauplatz hier.... :rolleyes:
    Willkommen im Club!
  • Also das Foto zeigt eindeutig eine Spark, wie sie nicht aus der Packung von DJI kommt, oder ich kenne diese Version nicht. Die scheint manuell Lackiert worden zu sein.
    Außerdem wirkt das Rot auf dem Bild eher wie ein Weinrot-Metallic, auch diese recht eigene Farbe müsste dem Eigner sehr gut zuzuordnen sein.
    Da Skapahala seine Spark erst 2 Tage hatte, würde ich behaupten, die Spark von Ihm kann das Bild jedenfalls nicht zeigen. Denn ich glaube nicht, dass er die Spark von Fr. auf So. mal eben Lackiert hat ;)
    Anhand des weißen Grunds hinter dem DJI Logo und den Lufteinlässen in Weiß, tippe ich drauf, dass diese Spark original mal weiß war.

    Ich bin aber so oder so dafür, das nicht in diesem öffentlichen Thread direkt zu klären. Das ist weder für dieses Forum gut, noch für die einzelnen beteiligten.
  • hilife wrote:

    yupp das bild ist von einer shopseite.
    Welche Shopseite?


    Skapahala wrote:

    Die Wahrscheinlichkeit das jemand anderes in der Nähe meines Wohnortes das selbe Model an Drohne verloren hat halte ich doch für sehr an Haaren herbei gezogen.
    Jap - dürfte gegen Null gehen. Aber so ganz schnall ich ehrlich gesagt nicht was hier abgeht ;)

    The post was edited 1 time, last by Lutz G ().

  • ist der angebliche Finder ein Troll??

    Ich sehe dass 2 Erstnutzer dieses Forums (mit phonetisch ähnlichen Namen) an diesem Fall beteiligt sind, der eine meint die Drohne gefunden zu haben, der andere nimmt sich heraus (mit einer Beitragsanzahl von ganzen 1) vorzuschlagen, dass der Thread geschlossen werden kann.
  • Muss schon sagen (beobachte das ja auch im anderen Forum bzw. schreib in dem Fall mit Skapahala) dass sowas schon ganz schön dreist ist.
    Man klaut ein Bild von einem Shop, gibt das dan als die gefundene Drohne aus und erstellt sich dafür einen eigenen Account um dann zu
    schreiben dass die dem "Besitzer" wieder übergeben wurde. Entweder wird hier versucht den Fund zu unterschlagen oder man versucht
    sich als Troll um dem anderen Hoffnung zu machen um sich an seinem Leid zu erfreuen.

    Gruß
    Thomas

  • Die gefunde Drohne Nähe meinem Wohnort ist angeblich nicht von mir. Sollte laut Finder bei der Polizei abgegeben werden. Dort ist sie aber nie angekommen. Als ich mit ihm Kontakt hatte war nicht mal in der Lage die SN Nummer zu vergleichen. Dazu die Antwort über ein neues Konto mit ähnlichen Namen. Ich denke jeder der das ganze hier verfolgt hat kann eins und eins zusammen zählen.

    Paramags wrote:

    Muss schon sagen (beobachte das ja auch im anderen Forum bzw. schreib in dem Fall mit Skapahala) dass sowas schon ganz schön dreist ist.
    Man klaut ein Bild von einem Shop, gibt das dan als die gefundene Drohne aus und erstellt sich dafür einen eigenen Account um dann zu
    schreiben dass die dem "Besitzer" wieder übergeben wurde. Entweder wird hier versucht den Fund zu unterschlagen oder man versucht
    sich als Troll um dem anderen Hoffnung zu machen um sich an seinem Leid zu erfreuen.

    Gruß
    Thomas

    kopterforum.de/user/84187-skapahala/
    Ich gehe eher von Unterschlagung aus, sonst hätte derjenige sich auch direkt im anderen Forum anmelden und da seinen Fund melden können.

    Alles schon sehr mysteriös.
  • Mein Gott, muss man denn alles aus der Nase ziehen? Wie hattest du denn Kontakt? Telefonisch? Via E-Mail? Hast du von dem vermeintlichen Finder Kontaktdaten?

    Falls das bisher nur über Foren-PMs abgelaufen ist, vergiss es einfach - dann war vermutlich bereits der EIngangsbeitrag hier Fake.
    Hast du aber qualifizierte Kontaktdaten, ist alles geregelt (§§ 965 BGB, 967 BGB, Lesen!!), selbst der Finderlohn von 5%+. Gibt er dir als nachgewiesener Eigentümer die Drohne nicht oder liefert er sie nicht unmittelbar bei den Behörden ab, dann ihn auf 246 StGB ("Fundunterschlagung") hinweisen, und notfalls eben stellen. Und händigt er den Fund einem anderen als dir aus, läuft er Gefahr, dafür gerade zu stehen (968 BGB). Schon allein deswegen würde ich solche Drohnenfunde immer bei der Polizei/dem Fundbüro abgeben, wenn sie schon keine Plakette haben.

    So ein Eiertanz jedenfalls über zwei Foren ohne vernünftige und ausführliche Infos irgendwo dient niemandem, weder dir noch dem potentiell ehrlichem Finder, und schon gar nicht uns oder dem nächsten Verlierer einer Drohne auf der Suche nach Infos. :rolleyes:
    Willkommen im Club!

    The post was edited 4 times, last by skyscope ().

  • Frage: Über die Threema ID ging auch nichts?

    Übrigens ist ja auch noch §973 zu bedenken....
    "Mit dem Ablauf von sechs Monaten nach der Anzeige des Fundes bei der zuständigen Behörde erwirbt der Finder das Eigentum an der Sache, es sei denn, dass vorher ein Empfangsberechtigter dem Finder bekannt geworden ist oder sein Recht bei der zuständigen Behörde angemeldet hat. Mit dem Erwerb des Eigentums erlöschen die sonstigen Rechte an der Sache."
  • Ich denke das kann sich nur um einen Hoax handeln, denn das Foto zeigt doch eine umgebaute Spark, das Foto ist ja einfach aus dem Netz kopiert worden, somit ist das schon einmal bewiesen und nicht wahr. Der Eigentümer muss doch aber nun spätestens am Foto sehen ob es seine Drohne ist oder nicht? Der angebliche Finder, der sich nicht mit Drohnen auskennt, hat das Teil doch nicht umgebaut an einem Tag, macht ja wenig Sinn.
  • Skapahala wrote:

    ich habe hier mal was dazu geschrieben:
    Nämlich:

    Skapahala wrote:

    Schönen guten Abend zusammen,

    sorry das ich mich erst jetzt melde aber ich war ein paar Tage in Hamburg und hatte ehrlich gesagt auch keine Lust mehr mich dem Thema auseinander zu setzten.
    Es war ärgerlich genug das sich meine Spark nach nicht ganz einem Tag selbstständig gemacht hat, dazu noch ein mysteriöser Finder der die Drohne nicht rausrücken will usw usw, der eine oder andere hasts bestimmt im Drohnen Forum mitbekommen/gelesen.

    Meine Drohne habe ich auf jeden Fall nicht wieder!
    Als im anderen Forum die Meldung aufkam das eine rote Spark nähe Esserden gefunden wurde war ich natürlich mega happy. Natürlich besteht die Möglichkeit das es sich dabei nicht um meine Spark gehandelt hat aber wenn wir mal ehrlich sind kann es sich nur um meine gehandelt haben.
    Wie auch immer, der Kontakt zum Finder gestaltete sich mehr als schwierig, da ich ja nur eine Threema ID hatte. Anrufe wurde nicht entgegen genommen und Nachrichten nur sehr zeitverzögert bzw. gar nicht beantwortet. Nach einer wirklich kurzen Diskussion wo ich mit allen mitteln versucht habe den „Finder“ davon zu überzeugen mal ans Telefon zu gehen und ich ihm sogar ein Bild von meinem Trikot mit skapahala auf der Rückseite geschickt hatte viel mehrfach die Aussage das er die Drohen morgen (also Dienstag) zur Polizei bringt damit die den Besitzer ermitteln können da ihm keine einen Nachweis für den kauf erbringen konnte. Kurz danach gingen auch keine Mitteilungen mehr durch, auch nicht über eines anderes Profil.
    Über die Hintergründe des „Finders“ lässt sich nur spekulieren, von einem blöden Scherz, über Daten abgreifen und selber behalten bis hin zu tatsächlich gefunden als ehrlicher Finder ist theoretisch alles denkbar.
    Ich habe auf jeden Fall bei der Polizei Anzeige erstattet, was draus wird weiß nicht. Wenn der Name den ich habe auch nur Fake ist wird das ganze wohl in leere laufen.

    Zum Support von DJI:
    ich muss sagen das der Support von DJI echt super ist. Auch wenn man manchmal das Gefühl hatte das die Mails vorher durch Google übersetzt wurden, habe ich nie länger als einen halben Tag auf Antworten warten müssen. Teilweise bekam ich sogar schon innerhalb von wenigen Minuten eine E-Mail Zurück. Mir wurde sogar schon vor der Prüfung meiner Daten versichert das ich auf jeden Fall zumindest einen Teil erstattet bekomme bzw. einen Rabatt auf eine neue Spark erhalte.
    Und was soll ich sagen, die Auswertung ergab das es sich nicht um einen Flugfehler handelte und daher bekomme ich jetzt eine neue inkl. Akku, SD-Karte usw.
    Ob ich die Spark aber letztendlich behalte weiß ich nicht.
    Fly aways sollen ja eher die Ausnahme sein aber wenn man sich mal etwas mehr mit dem Thema auseinander setzt passiert das doch schon sehr häufig. Auch wenn man die Drohne mit einem GPS Tracker für so Fälle versehen kann, fällt sie ins Wasser oder auf die Straße und jmd fährt drüber hilft einem das auch nicht viel. Und ich kann mir nicht vorstellen das DJI mir noch weitere Drohnen ersetzt. Die Überlegung ist aktuell die Spark zu verkaufen und auf eine Mavic umzusteigen, mal sehen.
    Ich möchte mich an der Stelle aber nochmal bei jedem einzelnen von euch für die Hilfe bedanken!
    Auch wenn es am Ende vom Tag in erster Linie nicht dazu geführt hat meine Drohne zu finden war der Support von euch echt klasse!
    Willkommen im Club!
  • Dann "closen" wir hier.

    (Manchmal denke ich, in der Drohnenforenwelt sind oft die selben Psychopathen tätig, welche plattformübergreifend mit zick Accounts einfach auf verschieden Art Stunk fabrizieren. Schemata sind immer wieder erkennbar.)
    Bargeldlos zahlen? Der beste Datenschutz ist, wenn erst gar keine Daten entstehen...