Anfänger hat Fragen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Anfänger hat Fragen

      Hallo zusammen,

      bin neu hier im Forum und hoffe ihr mir helfen könnt.
      Ich bin begeisterter Segelflieger ( Modelle) und würde gerne meine Segler im Flug filmen. So, und jetzt hab ich keine Ahnung von Drohnen.
      Meine Anforderung:
      Einstellung von gewissen Abständen zum Objekt
      Automatischer Heimflug wenn Akku leer
      Sollte ca. 75 km/h schaffen

      Gibt es was bzw. hat wer evtl. schon Erfahrungen mit Flugaufnahmen von fliegenden Objekten?

      Danke schon mal vorab.

      Grüße
      Michi

      Post by skyscope ().

      This post was deleted by the author themselves: Blödsinn. Beitrag nicht richtig gelesen. ().
    • Moin Michi

      Ich denke, für dein Projekt werden die Filmkopter à la Mavic und Co. nicht wirklich geeignet sein. Zum einen ist die Geschwindigkeit vermutlich etwas zu hoch für diese und zum anderen kann ich mir vorstellen, dass das "Tracking", also automatische Verfolgen und Abstand halten, zu einem doch recht beweglichen Objekt wie ein Segelflieger kaum zu bewerkstelligen ist. Passender wäre da ein Race-Kopter, die locker auf die Geschwindigkeit kommen.
      Wir machen neuerdings relativ regelmäßig "Wing-Chasen", wo wir mit einem Racer hinter/über/neben einen Wing herfliegen und diesen dabei filmen. Vermute, das kommt deinem Anliegen am nächsten. Dazu bedarf es aber eines relativ erfahrenen Piloten, sprich das geht nicht mal eben so zu erlernen, sondern erfordert schon ein wenig Übung im Kontrollieren des Kopters.
      Hier mal ein Video von einer unserer Chase-Aktionen.


      Vielleicht hast du ja eine Chance einen FPV-Piloten in deiner Nähe für dein Vorhaben verpflichten zu können.
      Ist der Lipo oben, wird man dich loben
      Ist der Lipo unten, fliegst du schnellere Runden
      :D
    • Wäre es nicht einfacher eine oder zwei weitwinklige Actioncam/s (vielleicht sogar 360 Grad-Cams) an den äußersten Punkten der Tragflächen zu befestigen, die dann quasi den gesamten Segler in der Luft zeigen? Diese Aufnahmen kombiniert mit Bodenaufnahmen oder Aufnahmen von einer Drohne, die den Start und Landevorgang festhalten wären doch eine gute Kombination, oder?

      Wenn Du wirklich mit weiter oben mit Drohnenaufnahmen arbeiten willst, könnte ich mir eher vorstellen, dass die Drohne eher den statischen Part übernimmt und Du dann mit dem Segler die Drohne passierst oder um sie herumfliegst. Dann könnte man den Segler tracken und die Drohne dreht sich nur um die eigene Achse. Ich hab allerdings keine Ahnung, wie präzise man mit einem Segelflugzeug Höhe halten kann und ob die 100 Meter-Grenze der Drohne nicht zu wenig Höhe für Manöver eines Seglers sind.