Empfänger mit nur einer Antenne betreiben

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Empfänger mit nur einer Antenne betreiben

      Hallo Forum, vorgestern hab ich meine fpv Kamera(Link zu Banggood) in den Kopter gelötet und bin gestern zum ersten Mal damit geflogen. Und bei einem Crash oder beim Nachhauseweg muss ich die Antenne für den Video Sender verloren haben. Und jetzt frage ich mich ob ich nicht eine von den beiden Antennen vom Empfänger(Link zu Banggood) an den Video Sender machen kann. Die Antennen haben einen ipex Anschluss wie auch die Antenne vom VTX. Oder spielt die Frequenz dabei eine Rolle? Hat jemand sowas schon mal ausprobiert.

      Danke
    • Funktioniert nicht, 2,4 und 5,8 GHz. Bestell nen Stapel neue.

      Guck mal bei Amazon, so teuer sind die da auch nicht. 5 Stück für 10€

      5 Stück HGLRC 6,5 cm 65 mm 5,8 G 2 dBi U.FL IPEX IPX Omnidirektional Messing FPV Antenne RG178 RC Drohne Link zum Amazon-Produkt

      The post was edited 1 time, last by Ralf-M ().

    • Für Freestyle würde ich keine Linear Antenne empfehlen. Es sollte eine omni. Antenne seine da man ja Rolls und Flips machtbuns auch gerne mal ein Stück weg fliegt.
      Ich benutze gerade bei allen einen Stubby Clone Link zu Banggood mit ufl oder mmcx Connector. Diese werden direkt ohne Pigtal mit dem VTX verbunden.
      Welchen VTX hast du genau?

      Habe jetzt herausgefunden das eine Run Cam Swift Combi mit Run Cam VTX hast. Diese Combi ist allerdings eher um auf einen Micro Copter 80 mm oder ein Flugzeug/Fahrzeug montiert zu werden gedacht.
      Wenn du direkt oberhalb der Cam so eine Linear Antenne nutzt wie dabei war wird diese vom Carbon oder Lipo fast immer verdeckt.
      Wenn ich dich entschieden hast welches dein nächster Frame wird kann man nochmals gezielt nach ein Pigtal schauen die gibts auch in 200 mm Länge ufl auf sma. Und dann nach eine omni. Antenne welche hinten am Frame herausgeführt gut senden kann.
      Plus an Masse, das knallt Klasse!

      The post was edited 2 times, last by chrisfpv ().

    • hei Timbo
      so sieht eine CloverLeaf CL Omniantenne aus, die Dir "weiter" helfen sollte
      Guten Flug
      PeteR
      Images
      • CL mit ufl.png

        235.22 kB, 295×297, viewed 31 times
      PeteR
      PräzisionsAntennen: Aufzucht+Pflege von BiL BiQ CL SPW Helical IVee Dipol 1G2-2G4-5G8- QFH QuadraFilarHelical
      mit HP SpectrumAnalyzer 18GHz/HP SweeperOSC 6,5GHz/HP PowerMeter 18GHz/HP Counter 18GHz/3 x Richtkoppler bis 24GHz/HP A-SO/HP NetworkAnalyzer 18Ghz mit 3 Sensoren
      HP Meßplatz-eingemessene Antennen +Empfängnis
    • Hi PeterR! Ich warte immer noch auf den Tag, an dem Du Deinen Antennen eine ansprechende Ummantelung verpasst. Ich hätte wirklich großes Interesse an Deinen handgemachten Unikaten, aber kann diese einfach fürs FPV nicht verwenden, da sie den ersten Tag nicht überleben würden. Klar muss man dann in der Konstruktion vielleicht auch den einen oder anderen Kompromiss eingeben, aber ich wäre sofort Dein Kunde. Ich glaube ich habe von Dir schon Antennen gesehen, bei denen Du eine durchsichtige Plexiglaskugel als Schutz verwendet hast. Die waren optisch zwar auch nicht der Renner aber immerhin. Es wäre super, wenn du auch noch ein ansprechendes Design entwickeln würdest. Oder in Kooperation. Ich glaube dann wären deine Antennen der Hit. Die Haltbarkeit einer tbs Triumph mit der Präzision deiner Antennen...
    • Hallo Hendrik
      Vielen Dank für Deine Betrachtungen zur Antennen-Crash Resistenz von C&G Antennen CloverLeaf Konfiguationen
      ...bei allem Verständnis für Leute, die auf die Fliegewiese gehen, um ihr Zeuch kaputt zu fliegen:
      Antennenbau ist nun mal kein Wunschkonzert ...auch wenn das hin und wieder behauptet wird ;-))
      ich versaue die mühsam eingemessenen Daten der CloverLeafs am TX nicht durch Umhüllungen aus dem PLA Drucker oder Schrumpfschlauch oder dgl..
      Ich habe bis jetzt, nach ~11x10³ gebauten Antennen in ~10 Jahren, kein Material mit passendem niedrigen ETA Wert gefunden. Die Acrylkugel, wenn korrekt verklebt, hält die meisten der beliebten Crashversuche aus, wobei ich eher empfehle, fliegen zu lernen
      wobei ich nach 60 Jahren Flugmodellbau es auch nicht immer schaffe, dem Spring-Laternenmast auf meiner Fliegewiese auszuweichen
      Davon abgesehen, bist Du herzlich eingeladen, einen Satz Empfangsantennen an Deine Brille/Monitor zu schrauben, dort ist die Crashwahrscheinlichkeit ja auch bedeutend geringer und meistens können die mit den bekannten Umhüllungen an der TX Antenne noch gut kommunizieren
      "weiter"
      Guten Flug
      PeteR
      ausgewilderter Lübecker
      Lübeck - Darmstadt - München - Tokyo - SanFrancisco - NewYork - Milano - Darmstadt
      Images
      • Acrylkugel an Franks Kopter.jpg

        73.15 kB, 807×456, viewed 21 times
      PeteR
      PräzisionsAntennen: Aufzucht+Pflege von BiL BiQ CL SPW Helical IVee Dipol 1G2-2G4-5G8- QFH QuadraFilarHelical
      mit HP SpectrumAnalyzer 18GHz/HP SweeperOSC 6,5GHz/HP PowerMeter 18GHz/HP Counter 18GHz/3 x Richtkoppler bis 24GHz/HP A-SO/HP NetworkAnalyzer 18Ghz mit 3 Sensoren
      HP Meßplatz-eingemessene Antennen +Empfängnis
    • Ich glaube du weisst selbst, dass das mit “fliegen lernen“ weinig zu tun hat bei FPV Racern und Freestyle. Diese Sprüche habe ich vor ein paar Menschengenerationen auch schon von Dir gehört bzw gelesen. Aber das macht auch nix. Was ich mich bei Dir wirklich frage, warum Du dieses Problem nicht als Ansporn zur Entwicklung einer Höchstleistungs FPV Antenne nimmst. Hochleistung in Empfang und Stabilität. Dieses Produkt wird von vielen Piloten sehnlichst erwartet. Weltweit. Die Antenne von Hochhaus ist sehr gut, aber ich glaube es geht auch noch besser. Wenn ich Dein Wissen und deine Apparate hätte, wäre ich schon mitten in der Entwicklung.
      Grüße und nix für ungut!
    • Das ist ja sehr nett und zuvorkommend von Dir, das Du Dir um die C&G Antennenproduktion Gedanken machst, Vielen Dank
      ich bin und war nie in der Massenproduktion von FPV Antennen unterwegs, was an dem Arbeits-und Geräteaufwand liegt, den man nun mal betreiben muss :rolleyes:
      Dieser Diskurs betrifft ja nur die VTX Antenne, ergo haben eine Menge Racer-Piloten C&G Antennen an ihrer Empfänger-Konfiguration mit sehr guten Erfolgen bei der Fliegerei unterwegs

      Das Problem liegt in der MaterialPhysik der Mikrowellen bei der Arbeitsfrequenz
      Sowas ist eben kein Wunschkonzert und es ist mir noch kein stabiles !! Material begegnet, das
      1. Die Antenne nicht verstimmt
      2. die Bandbreite nicht ruiniert
      3. die Empfindlichkeit nicht versaut
      4. die Ausbreitungsgeometrie vulgo SmithDiagramm nicht beeinflusst
      5.. die Crashresistenz-Vorstellungen befriedigt
      auf die Einhaltung dieser Parameter sich Piloten mit C&G CloverLeaf ( zum Beispiel ) ja verlassen dürfen
      Ein einfaches Beispiel ist die Eindringtiefe des Signals im Antennenmaterial des aktiven Teils, die beträgt gerade mal 5µ
      hat man dann Farbe, Schrumpfschlauch, PLA usw um die Antenne ...siehe oben...
      die Acrylkugel ist daher ein tragbarer Kompromiss bei der Crash-Fliegerei
      ich will mich gerne mal wieder mit einigen ehemaligen Kollegen/Mitarbeitern treffen, die als promov. Physiker bei meinem ehem. Trachtenverein unterwegs sind und die evtl. über neue Materialmischungen mir bei der Mikrowellenphysik "weiter"helfen.
      Die meisten liegen allerdings gerade am Strand...und Meßzeit am Antennen Meßfeld zu bekommen, kostet ja auch mindestens einen Besuch beim gut sortierten Italiener mit den Jungs...
      Guten Flug
      PeteR
      PeteR
      PräzisionsAntennen: Aufzucht+Pflege von BiL BiQ CL SPW Helical IVee Dipol 1G2-2G4-5G8- QFH QuadraFilarHelical
      mit HP SpectrumAnalyzer 18GHz/HP SweeperOSC 6,5GHz/HP PowerMeter 18GHz/HP Counter 18GHz/3 x Richtkoppler bis 24GHz/HP A-SO/HP NetworkAnalyzer 18Ghz mit 3 Sensoren
      HP Meßplatz-eingemessene Antennen +Empfängnis
    • Hi! Vielleicht wäre es aber durch ein intelligentes Design der Umhüllung (sowie der Materialmischung) möglich einen interessanten Kompromiss zu erzielen. Es muss ja nicht immer gleich eine völlig abschliessende Konstruktion sein...
      Eine Frage noch: ist das Design einer Cloverleaf Antenne rein physikalischen Gegebenheiten geschuldet? Oder würde ein unpraktisches anderes Design einen besseren Empfang liefern, auf gleichem Raum?
    • Hi Hendrik
      die optimalen mech. Abmessungen einer 5800MHz Rundum-Sendeantenne werden gemäß dem Formelwerk wie bei Dr. John D. Kraus in seinem Buch "Antennas" McGrawHill 1946 - 1954 beschrieben, berechnet und gebaut. Man kann davon schon abweichen, wie im Design der SkewPlanarWheel, mit dem Nachteil, das man dann u.a. die Zielimpedanz von 50 Ohm nicht oder sehr schwer hinbekommt. Dabei ist die Empfänger Eingangsstufe ja etwas toleranter gegen über der Zielimpedanz ( eine Frage der Auslegung )
      Es wurden auch schon CloverLeaf Derivate mit 5 bis 6 Elementen beschrieben und gebaut, ein Effekt in Richtung besserer Performance ist nicht sichtbar, im Gegenteil, u.a. ist die Impedanz noch schwieriger beherrschbar. Es sind auch schon auf dem FR4 Material gedruckte Scheibenantennen aufgetaucht, incl. eigener Messungen ist da auch kein Vorteil erkennbar, im Gegenteil ausser einer CrashResistenz ist da nix zu sehen, dazu wird auch schon mal zusätzlich Schrumpfschlauch drum-rum geschrumpft, als wären die Daten von FR4 nicht schon dürftig genug...
      ich habe eine Reihe von QuadFilarHelical QFH als Sendeantenne gebaut, die mit guten Daten daher kommt und etwas stabiler im Zerstörungsfall abschneidet, meinen Fliegerfreund Matze konnte ich nicht überzeugen, aber der fliegt damit ja auch LR und hat 3m Tragflügel an seinen Fliegern. Zu den Betrachtungen passt auch der Rundstrahler, der etwas hakelig abstimmbar ist
      Es ist ja nicht so, das ich hier auf meinem Achtersteven sitze und darauf warte, das ein Kunde hereingeströmt kommt...
      Images
      • QFH-FPV 4fach.jpg

        135.69 kB, 778×584, viewed 17 times
      • C&GRundstrahler 6dBi.jpg

        128.85 kB, 778×584, viewed 21 times
      • QFH-1 5dBi.jpg

        38.97 kB, 646×618, viewed 19 times
      • Rundstrahler zirkular.jpg

        51.79 kB, 603×513, viewed 22 times
      PeteR
      PräzisionsAntennen: Aufzucht+Pflege von BiL BiQ CL SPW Helical IVee Dipol 1G2-2G4-5G8- QFH QuadraFilarHelical
      mit HP SpectrumAnalyzer 18GHz/HP SweeperOSC 6,5GHz/HP PowerMeter 18GHz/HP Counter 18GHz/3 x Richtkoppler bis 24GHz/HP A-SO/HP NetworkAnalyzer 18Ghz mit 3 Sensoren
      HP Meßplatz-eingemessene Antennen +Empfängnis
    • Die Ausführungen von Peter sollten wir in einem extra Thread sammel.
      Alles sehr interessant, 5µ wusste ich vorher noch gar nicht. Nur das Hochfrequenz sich über die Oberfläche des Leiters bewegt.
      Plus an Masse, das knallt Klasse!
    • Hei Chris
      ja, sehr gerne :thumbsup:
      und ja, die Welle bewegt sich an der Leiteroberfläche, mit circumpolaren Signalanteilen habe ich mir auch schon Kopfschmerzen im Hinteren Kleinhirn verursacht, wenn man das Alles so nachvollziehen will...puuuh..was Dr. Kraus da so beschreibt, dabei sind die Antennen, die dort vorkommen ja reinrassige Konstrukte für die Radioastronomie. Macht man alles richtig, kann man ja auch mit der Curiosity auf dem Mars telefonieren

      Lieben Gruss
      PeteR
      PeteR
      PräzisionsAntennen: Aufzucht+Pflege von BiL BiQ CL SPW Helical IVee Dipol 1G2-2G4-5G8- QFH QuadraFilarHelical
      mit HP SpectrumAnalyzer 18GHz/HP SweeperOSC 6,5GHz/HP PowerMeter 18GHz/HP Counter 18GHz/3 x Richtkoppler bis 24GHz/HP A-SO/HP NetworkAnalyzer 18Ghz mit 3 Sensoren
      HP Meßplatz-eingemessene Antennen +Empfängnis
    • Kann man an der TX Antenne auch das dünnere RG 174 Koax verwenden? Oder sind die Einbußen das zu groß?
      Plus an Masse, das knallt Klasse!
    • Hei Chris
      das geht schon so, wenn die Strippe nicht länger wie 60mm ist, allerdings rate ich zum RG316, stabiler und HF mässig doch etwas besser
      Hei Hendrik
      ja, die Leiterführung ist eine CL auf FR4 gedruckt
      Images
      • Pagoda inside.jpg

        24.37 kB, 266×190, viewed 105 times
      PeteR
      PräzisionsAntennen: Aufzucht+Pflege von BiL BiQ CL SPW Helical IVee Dipol 1G2-2G4-5G8- QFH QuadraFilarHelical
      mit HP SpectrumAnalyzer 18GHz/HP SweeperOSC 6,5GHz/HP PowerMeter 18GHz/HP Counter 18GHz/3 x Richtkoppler bis 24GHz/HP A-SO/HP NetworkAnalyzer 18Ghz mit 3 Sensoren
      HP Meßplatz-eingemessene Antennen +Empfängnis
    • Das Design stammt wohl aus Holland mit passenden Erklärungen, warum das so aufregend ist....
      jedenfalls ist der Preis unschlagbar
      PeteR
      PräzisionsAntennen: Aufzucht+Pflege von BiL BiQ CL SPW Helical IVee Dipol 1G2-2G4-5G8- QFH QuadraFilarHelical
      mit HP SpectrumAnalyzer 18GHz/HP SweeperOSC 6,5GHz/HP PowerMeter 18GHz/HP Counter 18GHz/3 x Richtkoppler bis 24GHz/HP A-SO/HP NetworkAnalyzer 18Ghz mit 3 Sensoren
      HP Meßplatz-eingemessene Antennen +Empfängnis
    • Ja
      am Airfield sehr nützlich
      und bitte erstmal das Manual lesen ;-))
      stehen ne Menge nützliche Dinge drin

      Viel Erfolg
      PeteR
      PeteR
      PräzisionsAntennen: Aufzucht+Pflege von BiL BiQ CL SPW Helical IVee Dipol 1G2-2G4-5G8- QFH QuadraFilarHelical
      mit HP SpectrumAnalyzer 18GHz/HP SweeperOSC 6,5GHz/HP PowerMeter 18GHz/HP Counter 18GHz/3 x Richtkoppler bis 24GHz/HP A-SO/HP NetworkAnalyzer 18Ghz mit 3 Sensoren
      HP Meßplatz-eingemessene Antennen +Empfängnis