Problem mit Throttle

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Problem mit Throttle

      Hi,
      ich habe mir eine emax hawk 5 zugelegt und (nach Empfänger wechsel usw.) folgendes Problem:
      Wenn mein Throttle bei der Funke (Frysky xlite) auf 0 ist laufen die Motoren schon an. Ich habe den Wert per min_check in betaflight geändert aber das hat nicht viel gebracht. zusätzlich drehen 2 Motoren auf fast volle Leistung hoch selbst wenn ich mit dem Gas wieder runter gehe. Es hilft nur disarmen, um sie zum Stillstand zu bringen. Ich weiss ehrlich gesagt nicht wie ich das Problem lösen kann.

      Ich hab ein Video gemacht.

    • Da gibt es ja einige Möglichkeiten die zu überprüfen wären.

      1. sind die ESC´s angelernt oder soll der fertig Conf sein
      2. ist die Funke neu oder war da schon mal was eingestellt
      3. wie verhalten sich die Sticks in betaflight
      Gruß vom Nobier
      Nicht wundern meine Tastatur verliert ab und zu Buchstaben
    • 1. also angeblich soll die Drohne super gut eingestellt sein. Ich hab nur den Empfänger getauscht weil es das falsche Protokoll hatte ..

      2. Ich fliege zumind mit der Funke noch ne andere Drohne...

      3. Also die Sticks sind in Betaflight normal.. ich weiss zwar nicht was der kanal aux12 ist aber sonst fand ich das ganz ok
      Images
      • beta.jpg

        98.01 kB, 1,024×556, viewed 23 times
    • Erstmal wegen der bei Null Gas drehenden Motoren. Hast du Motor Stop aktiviert? Ansonsten ist es normal dass sie drehen sobald gearmt ist, das ist Leerlauf und soll helfen in der Luft auch bei Null Gas nicht die Kontrolle zu verlieren.

      Dass die Motoren nach dem Gasstoß hoch drehen kann durch verschiedene Sachen begünstigt werden. Zuerst würde ich mal schauen ob die Ausrichtung des Gyros richtig eingestellt ist. Reagiert das Modell im ersten Tab korrekt, wenn du den Kwad bewegst?
      Es kann aber auch normal sein dass die Motoren ohne Props hoch drehen. Vibrationen, Sensordrift und schlechte Filterung können als Lageänderungen wahrgenommen werden, gegen die der PID Regler gegensteuern will. Da ohne Propeller nichts passiert wenn er minimal Gas gibt, erhöht er das Gas immer weiter. Ich würde als nächstes mal Props drauf machen, 20m Sicherheitsabstand einnehmen, den Finger auf den disarm Schalter legen(!), und langsam das Gas erhöhen. Entweder er hebt ab und schwebt, oder er springt zur Seite und überschlägt sich. Betonung auf "langsam erhöhen", denn solange du mit dem Gas unter der runaway prevention Schwelle bleibst disarmt er sich bei unvorhergesehenen Ereignissen noch innerhalb von Millisekunden selbstständig.

      PS, was auf AUX12 liegt kannst du in der Funke nachsehen, dort ist das Kanal 16 (BF zählt die ersten 4 nicht). Wenn dort nichts eingestellt ist könnte das auch ein RSSI Signal sein das der Empfänger einspielt.