Parrot Bebob Drone ist mir abgestürzt

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Parrot Bebob Drone ist mir abgestürzt

      Hallo zusammen,

      ich habe mir letzte Woche eine Parrot Bebob Drone gekauft und ohne mich groß zu informieren bin ich einfach drauf losgeflogen.
      Das hat auch 6 Akkuladungen geklappt :thumbup: aber dann kam Akkuladung Nr.7....

      Ich filmte ein bisschen und als mein Akku bei der hälfte war wollt ich nochmal hoch hinaus. :S

      Plötzlich aber zog "Droni" :saint: , so nannten wir sie, einfach zur Seite davon ?( mit recht hoher Geschwindigkeit, zu dem Zeitpunkt war der Akku bei knapp 30%.

      Ich konnte ab dem Zeitpunkt nicht mehr steuern, so fühlte es sich jedenfalls an und verlor auch den Sichtkontakt aufgrund der blendenden Sonne. ;(
      Letztendlich kam noch die Warnung Akku kritisch und ich erkannte auf dem Handy nur noch dass die Drohne den Boden filmt. Jegliche Tasten am Handy waren scheinbar ohne Funktion.

      Der ursprünglich angedachte Flugplatz war unsere Wiese die frisch gemäht ist was den Suchbereich leicht überschaubar machen sollte. Da war aber keine Drone zu finden, weshalb eigentlich nur noch 2 angrenzende Kornfelder in Frage kämen.
      In diesen suchen wir nun schon seit 2 Tagen, welches sich auf Grund der Dichte, Größe, Hitze :evil: und zusätzlich noch meines Gipsbeins als Suche nach der "Nadel im Heuhaufen" entwickelte.
      Gerne hätte ich die Drone vor dem nächsten Regen wieder und nicht erst wenn die Felder geerntet werden, deshalb suche ich auf diesem Weg jemanden der eventuell nahe und wohnt und so nett wäre das Gebiet mal abzufliegen :?: :saint:

      Standort ist 34454 Bad Arolsen-Landau

      Fröhlichen Freitag und hoffnungsvolle Grüsse :)
    • Das wird schwierig, wenn die Verbindung zur Drohne vor dem Flyaway abgerissen ist. Bist du mit Skycontroller geflogen oder nur mit dem Handy? Da hilft dann tatsächlich nur noch suchen zu Fuß. Hast du eventuell noch sehen können, ob auf dem letzten Lifebild der Drohne Kornhalme zusehen waren? Ich weiß nicht ob es Sinn macht mit einer anderen Drohne zu suchen. Wenn sie tatsächlich in einem Kornfeld unter den Halmen am Boden liegt, wird man sie von oben auch nur sehr schwer finden können.

      The post was edited 1 time, last by biber ().

    • Wenn die Drohne nach einem Blackout (aus welchem Grund auch immer) davon fliegt, macht sie es geradlinig. Also sie macht keine Spirenzchen mit Kurven fliegen usw. Wenn du ungefähr die genaue Richtung noch weißt, liegt sie auch irgendwo in dieser Flugbahn. Das ganze Feld abzusuchen macht keinen Sinn. Aber wie gesagt, auch schon einen Streifen von ca. 10 Meter Breite in einem Kornfeld absuchen kann schon mühsam sein. Vor allem, wenn der Landwirt evtl. auch noch Ärger macht.
    • Beileid, da du sicher eine Plakette dran hast...wirtd die dir auf eigenem Land nichts nützen. Wenn es aber eigens Land ist, ist das Gipsbein auch kein Problem. Fahrt ihr halt mit dem Traktor suchen.

      Nächste Frage : BB1 oder BB2 ?

      Ich kenne Flypad nicht, aber du hattest Handy als Bildgeber...wie bekam der das Bild ? Wlan von der BB , dann kann es nicht weit weg sein.
      Oder hattest du die App FreeFlightPro drauf?
      Hast du dich bei my. parrot angemeldet.

      Ein paar Aussagen
      ....du hattest schon 6 Flüge...wie hoch /weit ?
      ....dann bin ich noch mal hoch hinaus, was darf ich mir darunter vorstellen?
      ....30% Akku
      ....Sichtverlust wegen Sonne, alte Regel...NIE in die Sonne ;(
      ....welches Handy?
      .... ich erkannt nur noch das sie den Boden filmte (aus der Luft fliegend, wer hat dann die Kamera geneigt ? Oder den Boden nachdem sie schon runter gekommen ist? ) Wenn du noch Bodenbilder bekamst, dann muss doch noch Verbindung gewesen sein.

      Verbindungskontrolle wäre Kamera bedienen. Wenn dies ginge, hätte ein Startversuch gehen müssen, zumindest hätte man das Geräusch orten können.

      Wenn du die FreeFlight App genutzt hat dann findest du in my.parrot deine Flüge mit Daten und Karte, wenn sie das Bodenbild gesandt hat, dann müßte der Flug das gespeichert haben.
      Ich hatte eine BB1 einen Nachmittag zum probieren. Die Flüge sind immer noch bei mir in der App.

      Hab dies gefunden und da gibt es fast nicht zu ergänzen.

    • Ich kann halt auch jetzt nicht mit dem Traktor durchs Kornfeld und alles plattfahren :D Die nächste Frage wäre, wie empfindlich ist denn so ein Gerät bei Regen? Wäre sie unempfindlich würde sie sich von allein in den nächsten Tagen/Wochen wiederfinden.

      Die Drohne ist eine BB1.
      Flypad ist soweit ich das verstanden habe eine einfach Steuerung des Handys im Controller Modus. D.H. das Flypad ist per Bluetooth mit dem Handy verbunden, als App nutzte ich FreeflightPro richtig. Das Handy war ein huaweip20 und ein Galaxy s8pro.
      Angemeldet bin ich, die flüge sind auch alle bei myparrot gespeichert, allerdings ist das einzige was ich daraus erschliessen kann, die fluggeschwindigkeit, dass es einen crash gab, welches der letzte fehler war. Das waren nur grafische Statistiken der rest war grau.

      Die weite/höhe wurde mir in der app nicht angezeigt, dass stand dauerhaft auf 0. Ich bin auch nicht besonders weit oder hoch geflogen, ich war da noch viel zu unsicher auch im letzten Video bin ich einfach etwas vor unsern kälbern rumgeflogen, hatte die gefilmt das war würde ich sagen maximal 3 meter höhe.
      Mit hoch hinaus ist auch nicht viel mehr als 10-15 meter gemeint, wollte eigentlich zurück und landen nur flog das Ding dann unkontrolliert los, gefühlt halt auch schneller als wenn ich sie steuerte.

      Darum eben auch die Sonne, die war vorher in meinem Rücken, und da beim fliegen im Rollstuhl sass war ich nicht flexibel genug um schnell zu gucken/laufen oder ähnliches.

      Handy war Huaweip20, die Flüg sind allesamt gespeichert aber hilfreiches ist darin für mich nicht ersichtlich.

      Die Kamera filmte noch kurz als sie am Boden lag, da wurde nichts dran verstellt. sie filmte noch ca 2 min Strohhalme, Neustart blieb erfolglos.
    • Ob wir Regen bekommen ? Vermutlich Gewitter kurz aber kräftig und dann ist Spritzwasser von Boden schlimmer als Tropfen von oben. Wasser ist nie gut. ...die nächsten Tage /Wochen...wollt ihr so Schritttempo oder langsamer die Ernte einbringen ?

      Flypad interessiert mich nun nicht mehr so, wenn du die App laufen hattest.Ich habe vorhin ein Foto vergessen



      Wenn ich jetzt auf den letzten Flug 31.5. drücke, kommt dies Bild wo auch die GPS Spur drin ist.



      Du kannst das auch größer ziehen und sehe Start und Notlandung.



      Dann kann ich ja noch diese Datei an meine Email senden lassen. A6329B5A93E8E030689DFA3EE6DC561F Die Graphen



      oder die Maps Ansicht




      Und auf GE kannst die Koordinaten holen




      Eigentlich solltest die Daten ziehen können.
    • die ersten 3 Bilder sind unschwer zu erkennen, die App

      in Bild 2 ist oben re die Option "Steuerung senden" per Email.

      Zip Datei öffnen , die *.json auf PC kopieren.

      FlightDataManager öffnen, Daten laden, und am PC anzeigen lassen.
    • No valid GPS positions found for drone, check that GPS lock is established before takeoff



      So sieht das bei mir leider aus. Sie war jedenfalls sehr schnell am Ende.
      Images
      • Screenshot (1).png

        186.31 kB, 1,024×576, viewed 20 times
      • Screenshot (2).png

        113.19 kB, 1,024×576, viewed 14 times
    • ja habe ich, kommt ne Fehlermeldung. Ich kann mit dem Programm leider nichts auslesen, die Datei zeigt mir Start und Landepunkt irgendwo im Meer südlich von Afrika.
      Hab diese Datei danach mal im Editor geöffnet...da stehen etliche Zahlen drin aber keine Koordinaten wenn ich das richtig lese.
      Was bedeutet GPS fix?
    • GPS Fix = der Homepoint ist gespeichert. Damit sie bei RTH weiß, wo Papi wartet. Hast ein GPS fix aber defekten Kompass, dann weiß sie wo Papi ist aber sie weiß nicht, wo Norden ist.

      Fluch der Technik.

      Deine Screenshots sind auch so klein , das man es kaum lesen kann.

      Aber wenn die Zeile schon rot ist. Du hast ja sicher auch die Flüge davor im Speicher, gucke doch da mal nach, ob die Zeile dort grün ist. Das hieße dann, dein letzter Flug hatte kein GPS. Was aber im Handy Display hätte angezeigt werden müssen.

      Ich habe die BB1 nur eine Akkuladung probiert, der 2te Akku war ne Totgeburt ;( , und ich hatte nach dem ersten Akku so die Nase voll.
      Zurück geschickt.
      Ich glaubte mit SC2 binden zu können, das war schon Grund genug für Rücksendung. Habs dann mit Onscreen auf dem Tablet probiert.
      Hab per internem Wlan die BB1 angemeldet. Der FFP mitgeteilt, Drone...nicht Disco. Fertig.
      my.parrot war ich eh angemeldet.
      Somit hatte ich alle Daten, sehe aber, du gehst über Parrot Cloud, klappte nur einmal. Hab wohl zu oft Acc angemeldet.
      So sende ich die per Email und öffne ZIP Datei. Aber da sollter der Verlust der Daten nicht herkommen.

      Wie gesagt, teste mal einen älteren Flug.

      NUR !!!! Wenn du als Letztes Bild, ein Bild hattest...BB1 am Boden und zeigt Getreidehalme, und die nicht auf dem Kopf....dann ist sie in Wlan Reichweite Not gelandet. Wie weit dein Wlan in der geringen Höhe reicht, vermag ich nicht zu sagen.

      Bei der SC2 ist das schon weit mehr als ich mit gesunden Beinen suchen wollte. 100m denke ich schon ?

      Sie aus der Luft zu suchen? Wäre Zufall. Ich wußte von meinem 1,5m Bix3 wo er liegt, ich suchte mit Disco nur den besten Weg ohne Getreide zu zertampeln. Trotzdem siehst wie klein das ist. Und das Heckleitwerk der BIX ist größer und weiß !!

      Mit meiner Phantom wäre es einfachen gewesen, aber die war zu Hause.

      Welche Farbe hat deine BB?

    • Kannst du uns die betreffende JSON Datei mal zur Verfügung stellen? In der Auswertung müsste man eigentlich sehen, ob GPS-Fix (der GPS-Empfänger hat genug gültige Daten gesammelt, um eine sichere Standortbestimmung zu machen) da war oder nicht und was sonst so drin ist.
      Vermutlich gibt es aber keine Koordinaten, wenn er auf den Äquator zeigte (LAT/LON=0).

      Gruß HE
    • Als .json Datei geht es nicht aufgrund ungültiger Dateiendung. Ich habe jetzt mal den Inhalt der crv Datei in eine text Datei kopiert und lade das hoch.

      Daraus lässt sich auch einiges erkennen, aber scheinbar nur die Koordinaten des Senders?! Dass sie scheinbar nicht gestürzt sondern notgelandet ist?! Und dass der Akku in knapp 32Sekunden von 30%auf5% gefallen ist?!

      Die älteren gehen auch alle nicht, ist dasselbe.
      Files
      • Flug.txt

        (530.72 kB, downloaded 7 times, last: )
    • Bei Mayling ist wirklich nichts aufgezeichnet und die Dateien lassen sich hier nicht einfügen.

      Liegt es unter Umständen an der Verwendung des FlyPads ? Ich hab einfach nur Tablet genutzt und habe beide Koordinaten.
      Tablet & BB1.

      Mehr fällt mir auch nicht mehr ein, außer....sie ist in deiner Nähe.
    • Ich habe sie gefunden, wir sind grad nochmal zu zweit durch das Feld.
      Beim Kalb war der Startplatz, der 2te kreis ist der Fundort. Dafür dass ich nur "hochfliegen" wollte doch ein ganzes Stück.

      Ich danke trotzdem für die Hilfe und werde mich nun erstmal mit den theoretischen dingen befassen, vor allem der GPS Aufzeichnung°

      Mfg
      Images
      • Inked20190727_173614_LI.jpg

        219.34 kB, 373×768, viewed 24 times
    • Hab doch gesagt, die ist nicht weit weg. :D
      Nun ist Drohni wieder da, aber warum wollte sie weg?

      Bist du zuletzt da geflogen, wo sie jetzt hin wollte?

      Achte doch mal drauf, vorm Takeoff....ob die App an der Drohni grünes GPS zeigt.

      Ist ja nicht vertrauenerweckend wenn sie davon fliegt.