Crius all in one pro - Motoren starten nicht

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Crius all in one pro - Motoren starten nicht

      Hallo zusammen,

      als Copter-Neuling aber nicht unerfahren in RC-Dingen wende ich mich mit meinem Problem an Euch:

      Ich habe mir das Buch "Multicopter selber bauen " von C. Rattat gekauft und mich entschlossen einen Quadcopter zu bauen.
      Nach Buchvorlage, allerdings mit neueren Komponenten, da manches nicht mehr zu haben war...

      Set-up:

      Motor: Emax MT1806
      Regler: Bulltec 12 A BEC MULTI
      FC: Cirus all in one Pro
      Fernsteuerung : mz 12-pro mit Falcon 12 (mM brauch ich ja die FC nicht wegen dem Falcon 12 mit Gyro, aber ich will ja basteln :) )

      Mein Problem ist nun, dass die Motoren einfach nicht laufen.
      Die Regler habe ich alle angelernt und funktionieren auch mit dem Motor wenn ich sie direkt am Empfänger anschließe.
      Stromversorgung über den Stromverteiler sollte auch funktionieren.
      Anschlüsse am FC sollten auch passen, da die Steuerung mit der Fernsteuerung über USB an der MultiWii conf auch angezeigt werden, (Pitch, Roll, Nick, Gier)
      Software im FC sollte auch passen...
      Fernsteuerung Motor-Stopp auch deaktiviert....

      Vielen Dank für Eure Hilfe

      Rob
    • Hallo

      Du schreibst, dass Du einen Graupner Falcon Gyro Rx hast.
      Welche Software hat denn der Rx?

      Gruß Heinz
    • Hallo Heinz,

      da ist die Standard-Software von Graupner drauf, da habe ich nichts verändert, auch noch kein update gemacht.
      Daran dürfte es aber mM nicht liegen.
      Ich steuer ja alles über den Cirus an, oder lieg ich da falsch?

      Viele Grüße
      Rob
    • Hallo

      Ich habe eine ältere Graupner Fernsteuerung und daher auf der Graupner Seite mal nach dem Falcon Rx geschaut.

      Es kommt schon darauf an, welche Software "in Aktion" ist.

      Man kann bestimmte Falcon ja zugleich als FC verwenden oder mit anderer Software auch als reine Rx, die dann einen "externen" FC steuern.

      Gruß Heinz
    • Hallo Heinz,

      so ist es bei mir, die Falcon soll einen externen FC steuern, den Cirus

      Wo sehe ich denn welche Software läuft auf dem Falcon, Fernsteuerung und Empfänger sind jungfräulich. Also noch kein update oder ähnliches gemacht.

      Gruß
      Rob
    • Hallo

      1) Welche Bestell-Nr. hat der Falcon Rx?

      2) Die Software-Version wird im Telemetrie-Menü des Senders angezeigt.

      3) Auf der Graupner HP nachschauen, welche Software die angezeigte ist.

      Gruß Heinz
    • War das Buch im Ausverkauf oder schon leicht verstaubt? Sry aber multiwii ist ja nun wirklich nicht mehr so aktuell. Die meisten die da noch Ahnung von haben sind inzwischen im Pflegeheim.
      Was nicht heißt das es nicht fliegt, aber es gibt einfachere Wege. Und hier genug Threads mit Bauteile Empfehlung.

      Trotzdem viel Erfolg
    • Hallo

      Wenn Du den Falcon Rx mit einem "nachgeschalteten" FC betreiben willst, dann wäre für den Falcon S1035 die Firmware-Version V205 richtig
      Diese ist für Flächenflieger und für Helicopter.

      graupner.de/News/Empfaenger-Fa…-Reset-File-/-Q06-/-V205/

      Gruß Heinz
    • Hallo,
      danke für die Hinweise.
      Soweit funktioniert jedoch alles. Ich habe Signale vom Empfänger zur Konfigurtionssoftware (multiwii)
      Hier sehe ich dass die funktionen passen. Also der Empfänger setzt die Signale der Fernsteuerung um. Wenn ich einzelne Stecker entferne, funktioniert z.b. Roll nicht mehr.

      Es ist nur so dass die Regler scheinbar nicht den motor starten.

      Viele Grüße
      Rob
    • Hallo

      Wenn die Motoren nicht anlaufen, dann gibt es mehrere Möglichkeiten:

      1) Im Sender ist eine Motor-Stop-Funktion eingerichtet.
      2) In der FC-Software ist eine Schaltung nicht eingerichtet bzw. Du musst die Motor-Freigabe-Funktion beachten.
      3) Die Motoren können über eine Stickfunktion nicht freigeschaltet werden, weil die Servowege nicht ausreichen.

      Zu 3)
      Ich muss bei meinem Graupner Sender die Servowege auf 125% einstellen, damit tatsächlich 1000-2000 Mikrosekunden PWM-Wert ausgegeben werden.

      Gruß Heinz