Mein zweiter Flug! *FREU*

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Mein zweiter Flug! *FREU*

      Hallo!

      Heute habe ich meinen zweiten Flug hinter mir.

      Habe eine Genehmigung vom Ordnungsamt Wiesbaden und der Airbase eingeholt und auch bekommen. Kurhaus hat auch zugestimmt. YES!

      6:30Uhr der Wecker klingelt, ich mach mich fertig und ab geht es in den Kurpark. Genehmigung läuft von 07:00Uhr bis 08:00Uhr, also muss ich es ausnutzen.

      Im Park angekommen, mich in dem erlaubten Bereich positioniert, Landepad ausgebreitet, Nil Gänse verjagt, Drohne hingestellt und gestartet, Controller mit Handy verbunden und gestartet.

      Und nun geht es los! .... Und nun geht es LOS! ....... UND NUN GEHT ES LOS!!!! ........

      "Fehler Hauptcontroller"

      "Fehler: Abwärts gerichteter linker Sichtsensor"
      Bitte mit DJI Support bezüglich Reparatur in Verbindung setzen.

      "Fehler: Abwärts gerichteter rechter Sichtsensor"
      Bitte mit DJI Support bezüglich Reparatur in Verbindung setzen.

      "Fehler beim Navigationssystem"
      Status der redundanten Systeme überprüfen

      Nicht in die Luft bekommen, alles wieder eingepackt (Zuschauer Opa wundert sich warum nichts passiert ist) und zuhause weiter auf Fehler Suche gegangen. Kalibrierung mit DJI Assistant 2 ausgeführt und der rechte und linke Sichtsensor bleibt schwarz.

      Es war bis jetzt mein zweiter Flug und ich bin begeistert, die Grashalme und die Kacke der Nilgänse vorm Landepad habe ich mit einer Manuellen Kameraeinstellung gefilmt, wobei ich wohl noch den entsprechenden ND Filter kaufen werde. Hab auch ein Bild geschossen und dieses als JPEG und RAW gespeichert. Werde mal schauen was ich zuhause noch alles aus dem RAW Bild heraus bekommen kann.

      Der nächste Flug der Drohne findet wohl heute noch statt, in einem Paket zur Reparatur. Der nächste Flug wäre Sonntag gewesen, alle Genehmigungen bekommen und nun ....

      Und nein ich rege mich im Moment nicht auf, überhaupt nicht. Ich bin die Ruhe in Person.

      Hoffe Ihr hattet wenigstens ein wenig Spass beim Lesen, wenn ich mir die bisherigen Ausgaben für die Drohne anschaue habe ich den auch.

      MFG

      PeMich84

    • Tja das nennt sich Murphys Gesetz. :D

      Auf Kopter angewandt...

      Je größer der Aufwand punkto Genehmigungen vorher, desto geringer die Wahrscheinlichkeit, dass beim Flug alles klappt.

      Steigerung - je kleiner das Zeitfenster, in dem die Genehmigung gilt, desto größer die Anzahl der Hickups...

      Und wenn mit der Technik alles klappt regnet es.

      Ich drücke Dir die Daumen für Deinen ersten (*g*) dann hoffentlich gelungenen zweiten Flug.

      BTW: Wie war denn Dein First Flight? Siehe hier ;)
    • Dronepilot wrote:

      Wieso war es Dein zweiter Flug, wenn Du gar nicht geflogen bist?
      Ja es war Sarkasmus, war ziemlich angepisst an dem Tag und konnte nicht ernst bleiben.

      Den zweiten Flug hat die Drohne nur gemacht, als der Postbote das Retoure Paket mit der Drohne in seinen Transporter geworfen hat.


      nero110 wrote:

      Die Schutzfolien hast Du aber runter gemacht?
      ?( ?( ?( Schuh was?!

      Ja hab ich. Beim ersten Flug und bei der ersten Kalibrierung hat auch alles funktioniert.


      Quintox wrote:

      PeMich84 wrote:

      Hoffe Ihr hattet wenigstens ein wenig Spass beim Lesen
      Den hatte ich in der Tat. :D
      Tut mir echt Leid für dich, manchmal erwischt man so ein Montagsgerät :(
      Kopf hoch! Wie sagt man so schön: Manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen! :whistling:
      Ist nun auf dem Weg zur Reparatur, mal schauen was da nun ist.


      Tievvlieger wrote:

      @PeMich84: Was mich beeindruckt/wundert: Erste Flüge und dann gleich mit den ganzen Genehmigungen usw. - Hattest Du vorher schon Flugerfahrungen?
      Nein leider noch gar keine, hatte bis jetzt auch noch keine Zeit Wiesbaden zu verlassen um mal ausserhalb zu fliegen. Habe also alle Genehmigungen für Wiesbaden gestellt um nicht weit zu fahren. Und falls die Frage ist "Wozu die ganzen Genehmigungen für einen Flug?" Vielleicht finde ich ja irgendwann ein kleines Fleckchen wo mich keiner nervt und ich nicht jedesmal eine Genehmigung brauche. Und da ich in Wiesbaden auch mal die interessanten Orte sehen wollte, wie Neroberg und Kurhaus, habe ich dafür die Genehmigungen gestellt und auch bekommen.

      wiesbaden.de/medien-zentral/do…ohnen_II_-_2019-01-15.pdf

      "Generell müssen Sie jedoch JEDEN Drohneneinsatz über öffentlichem Gelände (betrifft Start, Landung und Überflug) im Gebiet der LHW bei der Ordnungsbehörde und der zuständigen Polizeidienststelle anmelden und genehmigen lassen. Des Weiteren muss die US Army über jeden Aufstieg informiert werden."

      Will halt im Moment nicht schon direkt negativ auffallen, daher lieber "Offiziell".



      Lutz G wrote:

      Tja das nennt sich Murphys Gesetz. :D

      Auf Kopter angewandt...

      Je größer der Aufwand punkto Genehmigungen vorher, desto geringer die Wahrscheinlichkeit, dass beim Flug alles klappt.

      Steigerung - je kleiner das Zeitfenster, in dem die Genehmigung gilt, desto größer die Anzahl der Hickups...

      Und wenn mit der Technik alles klappt regnet es.

      Ich drücke Dir die Daumen für Deinen ersten (*g*) dann hoffentlich gelungenen zweiten Flug.

      BTW: Wie war denn Dein First Flight? Siehe hier ;)
      Werde meinen Bericht direkt mal in den Post reinschreiben.
    • Irgendwie erinnert mich das an einen Bekannten von mir. Der hat sich irgendwann letztes Jahr eine Mavic 2 Pro gekauft, die bis jetzt verschweißt bei ihm zu Hause rumlag. Letztes Wochenende wollte er sie dann auspacken, weil er einen Kundenauftrag hatte, wo er damit filmen wollte (er macht generell was mit Medien). Ich habe ihm den Rat gegeben, dass er vielleicht vorher das Ding wenigstens mal aus der Verpackung nehmen und ausprobieren soll, ob es überhaupt funktioniert...
    • Algirdas wrote:

      Ich wohne auch in der Nähe von Wiesbaden, interessant, dass man Genehmigingen für den Kurpark bekommt. Das müsste ich auch mal versuchen, aber vielleicht nächstes Jahr, ganz früh am Morgen im Sommer.
      Hallo Algirdas, ja hab nur einen kleinen Bereich markiert und der wurde mir genehmigt. Uhrzeit war von 7-8 und ich sollte mich strikt an die Uhrzeit halten und auch nur in dem markierten Bereich aufhalten.
    • Ich finde es ja schon mutig, gleich an Orten a zu fliegen wo man eine Bewilligung braucht, ich kann bei mir Zuhause auch nur mit Bewilligung von einem kleinen Flugplatz fliegen, dass werde ich nach ca. 20 Flügen demnächst mal beantragen!
      Ich bin Ausserhalb von Friedrichshafen auch mal geflogen etwa 500m ausserhalb des Flughafen CTR oder wie das schon wieder heisst! Da wollte meine Mavic auch zuerst nicht starten, er sagte immer ich sei im CTR des Flughafens, was aber per 2 verschiedenen Flugkarten nicht stimmte, laut denen war ich ca. 500m ausserhalb! Dann kam noch die Meldung das ich in einem Wohngebiet nicht fliegen darf, wobei es das letzte Haus angrenzend an Landwirtschaft war!
      Nach etwa 3-4 Start versuchen bei denen er keinen Wank machte, konnte ich ihn dann doch noch dazu bringen, halt ohne Auto Start, aber das wusste ich ja wie es geht da ich da schon ca. 10 Flüge hinter mir hatte!
      Bin dann Sicherheitshalber nur im Stativ Modus geflogen, da der Nachbar nur 3-4 schöne Fotos von seinem Haus wollte!

      Wäre es mein erster oder 2. Flug gewesen hätte ich vermutlich aufgegeben!
    • Johnars wrote:

      Ich finde es ja schon mutig, gleich an Orten a zu fliegen wo man eine Bewilligung braucht, ich kann bei mir Zuhause auch nur mit Bewilligung von einem kleinen Flugplatz fliegen, dass werde ich nach ca. 20 Flügen demnächst mal beantragen!
      Ich bin Ausserhalb von Friedrichshafen auch mal geflogen etwa 500m ausserhalb des Flughafen CTR oder wie das schon wieder heisst! Da wollte meine Mavic auch zuerst nicht starten, er sagte immer ich sei im CTR des Flughafens, was aber per 2 verschiedenen Flugkarten nicht stimmte, laut denen war ich ca. 500m ausserhalb! Dann kam noch die Meldung das ich in einem Wohngebiet nicht fliegen darf, wobei es das letzte Haus angrenzend an Landwirtschaft war!
      Nach etwa 3-4 Start versuchen bei denen er keinen Wank machte, konnte ich ihn dann doch noch dazu bringen, halt ohne Auto Start, aber das wusste ich ja wie es geht da ich da schon ca. 10 Flüge hinter mir hatte!
      Bin dann Sicherheitshalber nur im Stativ Modus geflogen, da der Nachbar nur 3-4 schöne Fotos von seinem Haus wollte!

      Wäre es mein erster oder 2. Flug gewesen hätte ich vermutlich aufgegeben!
      Hatte bisher leider noch keine Zeit und Lust mit einem Akku weiter rauszufahren. Deshalb bin ich innerhalb von Wiesbaden geblieben, mir war die Flugerfahrung auch egal, wenn Wiesbaden für jeden Start eine Genehmigung haben will und die Airbase auch, dann bekommen die auch eine. Die Flugerfahrung sammel ich ja erst noch und übertreiben tue ich im Moment auch nicht beim Fliegen.


      B69 wrote:

      Johnars wrote:

      mutig, gleich an Orten a zu fliegen wo man eine Bewilligung braucht
      naja, wir wissen ja nicht ob und wenn ja wie viel Erfahrung mit anderen Koptern vorliegt ... der zweite Flug könnte sich ja "nur" auf den MP2 beziehen ?
      nein die MP2 ist meine erste Drohne.

      Wenn ich bei den ganzen Sensoren, return to home und und und es immer noch schaffe gegen einen Baum zu fliegen, dann hör ich auf zu saufen .... :D Die Flugerfahrung sammel ich im Moment ja noch, bin aber keiner der gleich bei seinen ersten Flügen mit 50kmh sich 3KM vom Startpunkt entfernt und schön knapp an Bäumen ohne die Sensoren fliegt. Hatte nun Zwei Wochen Zeit, die Anleitung durchzublättern um noch einiges zu lernen was die Bedienung betrifft.

      Die Drohne kam auch am Dienstag endlich von der Reparatur wieder. Nur leider bin ich in Hurghada und konnte die nicht inspizieren/testen. Will auch meine Mutter nicht darum bitten das Paket zu öffnen und die Drohne anzuschauen.

      "Schau dir doch bitte mal die 1499€ Drohne an, die nach 15 Tagen schon kaputt gegangen ist, mit der ich einmal geflogen bin."

      Ich muss mich bei meiner Mutter nicht mehr rechtfertigen, aber ich finde die Reparatur Situation nach 15Tagen selbst echt KACKE.

      AHMED DIESEL!! und nun bin ich wieder im Wasser. :thumbsup: