M2P 360° Panorama Artefakte

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • M2P 360° Panorama Artefakte

      Hallo zusammen!

      Ich habe mir vor einigen Monaten eine DJI Mavic 2 Pro gekauft und nach meinem ersten Urlaub mit der Drohne bemerkt, dass ein paar der 360° Panoramen (via DJI Go 4) irgendwie komisch aussehen:

      Aus welchen Gründen auch immer sind manche Bereiche des Panoramas (häufig in der unteren Bildhälfte) nämlich deutlich dunkler als andere. Zum Stitchen der 26 Einzelbilder wird Autopano Giga v4.4.2 in Verbindung mit einer XML-Datei verwendet (die Originaldateien sind HIER).

      Hatte jemand von euch schonmal ein ähnliches Problem bzw. hat jemand eine Idee, woran das liegt und wie mans beheben kann?

      lg Daniel
    • New

      @dawaske Wurden die Einzelbilder manuell belichtet?

      Meine Vermutung: Belichtung korrekt für die Berge mit der Sonne und mit gleicher Einstellung den Rest aufgenommen. Wie RC-Role schon schrieb, die Aufnahmen vom See sind mind. 3 Blenden zu dunkel.

      Für das Motiv (helle Sonne, dunkler See) geht das wohl nur mit Mehrfachbelichtungen.
    • New

      privy wrote:

      Meine Vermutung: Belichtung korrekt für die Berge mit der Sonne und mit gleicher Einstellung den Rest aufgenommen. Wie RC-Role schon schrieb, die Aufnahmen vom See sind mind. 3 Blenden zu dunkel
      Wenn man sich die EXIF-Daten der verlinkten Einzelbilder anschaut, stellt man Merkwürdiges fest: alle Aufnahmen sind mit Blende 5 und 1/80s bei ISO100 aufgenommen; allerdings ist beispielsweise jenes Teilbild, auf dem die Sonne hinter der Bergkuppe zu sehen ist, um einen Blendenwert nach oben korrigiert ist; dagegen wurden die ohnehin im Schatten liegenden Passagen unten links teilweise mit 3 Blendenwerten nach unten korrigiert.
    • New

      ramsesp wrote:

      Wenn man sich die EXIF-Daten der verlinkten Einzelbilder anschaut, stellt man Merkwürdiges fest: alle Aufnahmen sind mit Blende 5 und 1/80s bei ISO100 aufgenommen; allerdings ist beispielsweise jenes Teilbild, auf dem die Sonne hinter der Bergkuppe zu sehen ist, um einen Blendenwert nach oben korrigiert ist; dagegen wurden die ohnehin im Schatten liegenden Passagen unten links teilweise mit 3 Blendenwerten nach unten korrigiert.
      Aha, das ist doch schonmal ein Anhaltspunkt! (Sry für die späte Rückmeldung)

      Ich habe das Panorama wie gesagt mit DJI Go 4 aufgenommen, wobei die Fotoeinstellungen auf "Manuell" gesetzt waren (Blende 5, Shutter 1/80s und ISO100). Tatsächlich glaube ich mich zu erinnern, dass sich die Blende während der Aufnahme allerdings mehrfach geändert hat. Die Frage ist jetzt: warum und wie kann man das ändern?

      Danke für deine Analyse ramsesp!