Ständig Videoabrüche

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Ständig Videoabrüche

      Hallo Leute,
      ich hab da ein Problem. Und zwar bin ich gerade mit meiner Mavic Air auf Bali. Egal wo ich mit dem Ding fliege, der Live-Feed der auf mein iPhone X gestreamt wird ist nicht zu gebrauchen. Und das meist schon ab 50m. Ständig Ruckler oder Komplettabbrüche. Hab die Antennen auch schon in jeder Position gehabt, bringt nichts. Auch das manuelle Wechseln der Frequenz bringt nichts. Flugmodus an oder aus bringt auch keine Verbesserung.
      Man muss dazu sagen dass hier am Strand natürlich viele Leute mit ihren Handys sitzen und jedes noch so kleine Café WiFi anbietet. Aber das kann es doch nicht sein, wie soll ich denn gute Fotos/Videos aufnehmen wenn ich nicht erkenne was ich da überhaupt aufnehme?
      Ich werde als nächstes testen mein iPad statt dem iPhone zu verwenden und nutze dann auch den USB-Anschluss unten an der RC um das iPad mit dem original Apple Kabel zu verbinden.
      Jemand noch andere Vorschläge wie ich eine bessere Verbindung hinbekomme? Es geht wie geschrieben um den Live-Feed der auf das iPhone/iPad übertragen wird. Steuerungsabrüche hatte ich noch keine.
      Grüße, Pascal
    • Übrigens piept meine Fernbedienung neuerdings auch nicht mehr beim einschalten/ausschalten. Keine Ahnung ob das was damit zu tun haben könnte.
    • ärgerlich... jetzt biste im Urlaub und kannst nicht Filmen. Kenne das Phänomen nicht.

      Ps. Diese Antwort ist leider keine Hiöfe für Dich - ich weiß, aber wollte nur mein Mitgefühl kundtun :)
    • Naja, Filmen geht schon irgendwie... muss halt paar Sekunden Lag in Kauf nehmen und warten bis ich zumindest für Fotos in der richtigen Position bin. Ärgerlich ist es aber trotzdem.
      Ansonsten habe ich vorhin mal mit iPad und original Apple-Kabel ein wenig getestet und siehe da, knapp 400m und der Live-Feed war recht annehmbar, abgebrochen ist er nur 1x ganz kurz... allerdings bin ich nicht am Strand, sondern bei unserer Unterkunft geflogen, mitten in einer balinesischen Wohnsiedlung und über Reisfelder...
      Ich werde in DE noch ein paar weitere Tests machen. Allerdings werde ich mich wohl trotzdem bei DJI melden, da wie geschrieben die Fernbedienung keine Töne mehr ausgibt (Ein-/Ausschaltton, Warnton Akku niedrig etc.)...
    • Würde eventuell das Nachrüsten der „4Hawks Raptor SR“ was bringen? Mir geht es weniger um Reichweite, mehr um ein flüssiges, lag-freies Live-Bild auf dem iPhone/iPad...
    • Also piepen tut meine Fernbedienung seit kurzem gar nicht mehr, weder beim Ein-Ausschalten, noch bei der Akkuwarnung oder sonstigem... werd mal Drohne und Fernbedienung über den DJI Assisstant resetten, mal schauen ob sie dann wieder piept...
      Ansonsten lag es denke ich wirklich daran, dass an den Stränden hunderte Leute mit ihren Handys zugange waren und wie gesagt wirklich jedes noch so kleine Café dort WiFi anbietet... ich werde hier in DE weiter testen ob es mit der Verbindung stabiler läuft...
      Ansonsten überlege ich noch die „4Hawks Raptor SR“-Antenne zu benutzen... die soll den Videofeed ja deutlich besser hinbekommen...
      Danke euch auf jeden Fall für die Kommentare :)
    • So, kurze Rückmeldung:
      Wegen der nicht mehr piependen Fernbedienung habe ich DJI kontaktiert und die Drohne inkl. FB zu denen geschickt.
      Laut der Diagnose ist das Mainboard der FB defekt, daher werden das Mainboard und beide Antennen getauscht. Das ganze natürlich kostenfrei im Rahmen der Garantie.
      Ich bin gespannt ob meine Reichweitenprobleme damit behoben werden...