Akkus YUNEEC POWER 3 5400 mAh

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Akkus YUNEEC POWER 3 5400 mAh

      Mal eine Frage. Ist nach ca, 1 1/2 Jahren der Akku hinüber?
      Beide Akkus zicken.
      Nach wenigen Minuten erhalte ich die blinkende Meldung "Battery low" bei 11,1 Volt.
      Höhe wird auf 60 m begrenzt etc.
      Vergangenes Jahr sehr viel geflogen, dieses Jahr weniger, da es ein sehr, sehr windiges Jahr war, oft mit 50 km/h Böen garniert.
      Kann es sein, dass ihre Lebensdauer bereits hin ist?
    • hm, das klingt jetzt vielleicht blöd, kann aber per Ferndiagnose nur mit einem entschiedenen "vielleicht" beantwortet werden.
      Kann defekt sein, muss aber nicht und hängt, mal abgesehen von Verarbeitungsfehlern natürlich davon ab wie der LiPo "gepflegt" und gelagert wurde (i.S.v. wie langen lag der Akku rum, welcher Ladezustand, welche Temp. usw.) ... schau Dir mal diesen Beitrag bzgl. Diagnose an, ggf. hilft das in Deinem Fall weiter: Akku Problem
      "we brake for nobody"
    • Danke für die Hinweise.
      Im vergangenen Jahr bin ich sehr viel geflogen. Allein bei einem halbstündigen Flug entlang der Lausitzer Neiße kamen einige Stunden Flugzeit zusammen.
      Zurück zum Ende der vorherigen Etappe, dann weiter und wieder zu mir zurück. Da kam reichlich Strecke und Zeit zusammen.
      Behandlung der Akkus: Bei der ersten Meldung "Low Battery" zurück und Akku getauscht.
      Nie in praller Sonne "gelagert", nie eine richtige Tiefentladung (also bis der Copter sich entscheiden hat, zu landen).
      Einige Mal bei starker Kälte verwendet, vorher schön warm gehalten.
      Die Dinger haben auch nie sehr lange nur so rumgelegen.Immer wieder mal bei Mistwetter in der Wohnung gestartet und die Akkus bis zum Hinweis geleert und dann neu geladen.
      Wird wohl einfach Verschleiß sein, schade, dass die Preise für die Akkus so angezogen haben.
      Der Copter ist so gutmütig, den kann man auch mal eine Weile in der Wohnung schweben lassen ;)

      Eben ein Email von YUNEEC erhalten
      "Hallo!
      Bei den Akkus handelt sich um Verschleißteile.Es sieht so aus, als sind beide defekt und müssten durch neue ersetzt werden.Diese können Sie über den Fachhandel erwerben.Vielen Dank!"
    • naja, dass Yuneec sich erst mal auf die "sichere Seite" stellt und zum Neukauf rät wundert nicht, Ersatzteile haben bekanntermaßen gute Margen.
      Ich kenne jetzt den Markt vom Q500 nicht ob's da ggf. "gute" LiPos gebraucht zu kaufen gibt ... könnte monetär reizvoll sein, allerdings mit dem Risiko dass man nicht weiß wie der LiPo beim Vorbesitzer behandelt wurde.
      "we brake for nobody"

      Post by Pansycn chan ().

      This post was deleted by biber: Bitte unsere Forenregeln lesen und in Zukunft auf Werbung oder verlinkung zu eigenen kommerziellen Seiten verzichten. ().