Der "Future" FPV Feed Thread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Ich lege beim build großen Wert auf die Optik. Da müssen die Kabel alle sauber parallel geführt und symmetrisch angeordnet sein, und das Farbschema muss stimmen. Aber alles was nach dem maiden passiert läuft unter battle scar, und juckt mich dann nicht mehr. So eine halb zerfetzte Immortal-T sieht auch irgendwie stylisch aus. :) Geputzt wird bei mir sowieso nicht mehr. :D
    • Ja, so schlampig wie er gebaut ist, sieht er fertig gar nicht mehr aus... Wurde bereift mit oldschool T5040 V2 Props.
      Gefällt mir jetzt. Hat was besonderes, seinen ersten Frame mit alten Restekistenmaterialen, aber neuem FPV System bestückt zu haben.

      450 Gramm hat er. Das Update lief DJI mäßig. Der erste indoor Blick in die Brille hatte was. In die Menüs schaue ich aber erst morgen früh beim Lipo laden. :)
      Werde zum Warmfliegen mit dem 6S Analogsystem starten, bevor ichs danach nicht mehr sehen kann. :D Neeee, schaun mer mal wie sich das entwickelt.
      Das große FOV ist schon ne Nummer, wird spanned was die "Sitzhaftigkeit" angeht.

      "Homo Crispr": Oft bemerkt man erst hinterher, dass gerade eine Revolution stattgefunden hat.
    • DJI kümmert sich nun. Für "westliche" Gesichter gibt es bald ne neue Foam. Auch soll es bald die Möglichkeit geben, pers USB-C ans Bild zu kommen, für wen immer das auch interessant ist.



      Ich selbst habe auch nen Spalt links und rechts. Aber das merk man nicht wenn das Teil an ist. Die Druckverteilung ist dadurch nicht optimal, aber auch nicht tragisch. Werde das Ding aber natürlich ordern, wenn available.
      Ma schauen ob es zum "Apologize Preis" verkauft wird. ;)

      Habe gerade die Videodatein der Jungfernsession kopiert, Hero5, Airunit und HD DVR. Zieh mir das jetzt mal alles rein.
      Die SRT "Goggle" Files sind praktisch. Da kann ich ein DVR Aufnahme mit den ganzen Latenz- und Bitratewerten hochladen.
      Was ich am OSD nett fand war die Spannungsanzeige. Sobald es "dünn'" wird wechselt die Farbe auf rot, das bemerkt man peripher direkt. Hat was...

      Nicht so optimal war der LHI ZMR 250... Lief nicht so rund. Und 4S ist schon echt nervig wenn man 2000kv 6S und co. gewöhnt ist...
      Es war auch wirklich krass, nach dem HD Flug auf Fatshark analog zu wechseln. Das hätte ich nicht gedacht wie grottig das dann wirkt.
      Nach 3 Lipos hatte ich mich wieder dran gewöhnt...

      Hier gibts en schickes Case für die Brille:
      newbeedrone.com/products/newbe…bCxBVd0uAYHJ61porOdkE8wXo
      "Homo Crispr": Oft bemerkt man erst hinterher, dass gerade eine Revolution stattgefunden hat.

      The post was edited 2 times, last by DroneFuchs ().

    • fishbone wrote:

      mhhhhh......... 8o
      Hehe, ja das scheint auch zu funktionieren. Keine Wärmeprobleme und fürn Wing sollten 5km+ drin sein.


      Rcgroups wrote:

      Thank you for this! I ran some maths, to see what this should do for range. It should improve range by 31%! Say with omni's you could go 4km
      before. Now you should be able to go 5.24km! Say with patches you
      could go 6km, now you should be able to go 7.86km! J

      Maths: At 700mW we're at 28.4509804 dBm. At 1,200mW it's 30.79181246 dBm. A difference of 2.34083206 dBm

      Auf rcgroups war das jetzt schon der 2te "neue User", wahrscheinlich ein DJI Insider selbst, welcher solche Details raushaut.
      Oder es hat tasächlich jemand ne "encryptete" Firmware.
      1200mw... Einfach mal so... ;)
      "Homo Crispr": Oft bemerkt man erst hinterher, dass gerade eine Revolution stattgefunden hat.

      The post was edited 1 time, last by DroneFuchs ().

    • Hier ein indoor "Analog vs Byte Frost vs DJI Video":
      Bei Byte Frost sind das wohl Probleme, die sich auch mit keinem Update werden lösen lassen. Das liegt wohl am Grundkonzept deren Übertragungsgeschichte.
      Der Furadi hat bestätigt, das es indoor mit dem DJI System null "Breakups" gäbe.
      "Homo Crispr": Oft bemerkt man erst hinterher, dass gerade eine Revolution stattgefunden hat.

      The post was edited 5 times, last by DroneFuchs ().

    • @Post #88
      Mich würde ja mal interessieren was unsere Sporthallen-Flieger zu diesem miserablem analogen Feed sagen. Gibt es in einer leeren Halle wirklich so ein heftiges Problem mit multipathing?
      So ein instabiles analoges Bild habe ich noch nie gehabt, weder outdoor quer durch den Wald, noch indoor in Wohnung oder (voller) Lagerhalle. Ich glaube dieses Multipathing Problem ist meistens hausgemacht, durch irgendwelche abenteuerlichen RHCP+LHCP, oder 2x Omni Setups. In so einer Sporthalle würde ich mich einfach mit einer Patch in die Ecke stellen.
    • Den Focusmode kann man in solchen Locations ruhig drin lassen, da scheint der Codec sehr gut mit zurecht zu kommen. Es kommt dann auch weiter weg kaum zu einer Blockbildung. Das ist dann wirklich die Paradedisziplin der DJI.
    • @gsezz Es gibt tatsächlich Hallen, wo sich das Multipathing im Rahmen hält und andere, in denen man nur Probleme hat - trotz
      einheitlicher Polarisation. Am besten gehen da wohl linear polarisierte Antennen.
      Ich vermute, das hängt auch ganz stark davon ab, was das für eine Halle ist, wie die Wände beschaffen sind und aus welchem Material.
      Steinwand mit Teppich verkleidet macht sicher weniger Probleme als Halle mit Metallträgern und Wellblechdesign. Das war zumindest das, was ich bisher so empfunden habe.

      Aber das DJI Gedöns sieht schon sehr gut aus. Mit dem Mod wird es langsam auch interessant für meine Wing Ausflüge, mit 4 ordentlichen 16turn Helicals an der Brille sieht das bestimmt stylisch aus :thumbsup:

      The post was edited 1 time, last by fishbone ().

    • Joa, ich bin im Grunde fürs Freestylen auch überzeugt. Ich werde es aber nicht jetzt vorm Winter kaufen. Es würde mich ärgern wenn ich über den Winter kaum 10 Lipos damit geflogen bin, und dann im Frühjahr doch noch was besseres raus kommt. Und wenn nur eine kleinere air unit kommt...
    • Sonic wrote:

      außerdem könnte im Frühjahr ja was kommen.
      Ja, gugge mer ma, ich denke aber nix konkurrenzfähiges...
      Foxeer zB hat wohl was in der Pipline... Aber wenn das auch auf Divimath aufbauen sollte, dann bringt das auch nix...
      Aber wer weiß, vielleicht werden wir ja auch überrascht. Mir kommt da aber immer der Gedanke in den Kopf, daß DJI schon ein paar HD Generationen hinter sich hat...

      Bei dem "älteren" System:
      Link zu Banggood
      soll es seit dem Update auch "besser" sein mit der "Zero" Latenz... Aber was will man mit 200mw anfangen. ;)
      Dazu die riesen Platine und natürlich ein externer Empfänger...

      DJI wird auf jedenfall ständig an der Firmware pfeilen. Angekündigt sind jetzt auch "improvements" in Sachen Vegetation Pixelung, ohne Focus Mode und Verbesserungen im allgemeinem Verhalten.
      Die reagieren auf die Community und haben Manpower.

      -

      Ich wollte ja auch noch bissel Praxiserfahrung liefern. Aber ich mach das im Komplettprogramm.
      Da müßen noch Extremtests her, e bissel mehr Erfahrung sammeln. Bislang war ich z.B. nur im Focusmode unterwegs. Die Bitrate war bislang bein nem kleinen, bodenkrischerichen "in den Wald Test" nicht unter 17 Mbps und das war nur für Sekundenbruchteile beim Wenden... Da geht noch meeeeeehr. Obwohl schon dieses Stück mit der Vegie dazwischen beeindruckend war. Mein "Lost Army" Schießstandtest mit massig Beton, Erdhügel etc. wird auch kommen.

      Ich dachte eigentlich die Latenz haut dann auch direkt weg, wenns kritischer wird, aber wie man im letzten Bardwell Video sieht, ist diese überraschend lang stabil. Erst sackt die Bitrate ordentlich runter.
      Der Mbps Wert dürfte noch besser als Indikator dienen, als der "CH" Balkenwert.
      "Homo Crispr": Oft bemerkt man erst hinterher, dass gerade eine Revolution stattgefunden hat.
    • Ja das da nix Konkurrenzfähiges von Foxeer und Co. Kommt habe ich keine Zweifel, aber vielleicht eine angepasste Brille von Dji für den europäischen Markt oder kleinere Airunit, wobei ich das bezweifle, aber ich kann mir gut vorstellen, das durch die Updates, das Fpv Erlebnis im Frühjahr nochmal 1/4 besser wird.