welche funke für betafpv 75 pro 2

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • welche funke für betafpv 75 pro 2

      Hallo

      Ich bräuchte mal Hilfe zu einem betafpv 75 pro 2. Diesen habe ich ohne funke bekommen. Jetzt bin ich auf der Suche nach einer passenden funke dafür. Es ist ein 2S F4 AIO FC Frsky Recevier verbaut. Auf dem FC steht: F4 FR 2S.
      Kann ich da jetzt jede funke von frsky nutzen? Flysky Funken sind wohl gar nicht kompatibel dazu?!
    • Prinzipiell kannst Du jeden FrSky-Sender nutzen, ABER:

      Du musst wissen ob der Empfänger das FCC oder EU-LBT-Protokoll unterstützt und dann auch die passende XJT-Modul-Firmware auf den Sender flashen.
      Wenn Du mit den EU-Regularien konform gehen willst, dann musst Du zwingend das EU-LBT-Protokoll verwenden, also ggf. den Empfänger umflashen, falls das überhaupt möglich ist.
      Frage am besten mal den Lieferanten, welches Protokoll auf dem Empfänger läuft und ob man ihn ggf. neu flashen kann.

      Andere Sender wie z.B. Flysky funktionieren zusammen mit einem externen Multiprotokollmodul ebenfalls, jedoch stellt sich auch dort die Protokollfrage.

      Ich weiß zwar nicht Deine Senderpräferenzen, aber bei mir hat sich der FrSky X-Lite zum Lieblingssender gemausert. Schön handlich und alles dran was man braucht.

      Gruß Gerd
    • Ok. Damit wird es etwas klarer. Ich denke.. das Protokoll wird FCC sein. Hänge gleich mal einen Screenshot an.. wo ich denke das ist mein FC.



      Und wenn ich das jetzt richtig sehe.. sollte jede Frsky Funke mit FCC Protokoll gehen?

      Nochmal eine frage hinterher. Ich lese ständig man kann mit jeder funke beide Protokolle benutzen. Man muss nur opentx aufspielen und vor dem Flash Non-eu wählen.

      The post was edited 1 time, last by Jay Mystery ().

    • Also hast Du einen FCC-Empfänger. Am Schluss steht ja noch ein Hinweis Richtung EU-LBT, dem solltest Du mal folgen.

      FCC oder EU-LBT hat nichts mit OpenTX an sich zu tun, sondern nur mit der Firmware des XJT-Sendemoduls. Da der alte D8-Modus nur für FCC existiert, blendet die EU-Option beim Flashen von OpenTX nur dieses D8 aus dem Sendermenü aus, das ist das einzige was sie macht.

      Wenn Du einen Frsky-Sender in Europa kaufst, hat der immer diec EU-LBT-Version im Sendemodul geflasht und wenn Du auf der rechtlich sicheren Seite bleiben willst, solltest Du das auch so belassen und lieber den Empfänger umstellen.

      Gruß Gerd
    • New

      Hallo.

      Ich habe die funke jetzt bekommen. Soweit habe ich auch alles neu eingerichtet. Beim fliegen habe ich nun das Problem.. ich muss immer nach rechts dagegenhalten. Mit den Trimmschaltern an der funke habe ich schon das nachtrimmen versucht.. aber da bin ich jetzt am Ende der trimmung angekommen. Kann ich die trimmung auch anders einstellen?
    • New

      ok. Habe mir das Video angesehen und danach justiert. Das scheint zu klappen. Nur.. umso länger ich fliege.. desto stärker wird der prall nach links. Irgendwann bin ich dann im Anschlag und muss landen.

      Jetzt habe ich zusätzlich.. ich denke wegen dem rumspielen un der funke und betaflight.. mein yaw ist weg. Ich kann nicht mehr drehen. Aber im betaflight wird mir der Ausschlag angezeigt.
    • New

      Ich habe jetzt nochmal den FC mit einer etwas älteren Version geflasht. Ich habe irgendwo im Netz gelesen.. es könnte helfen. Cli für den copter eingespielt und betaflight nochmal eingerichtet. Und bis jetzt scheint es zu funktionieren.