Akkuladung der Fernsteuerung verlängern

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Akkuladung der Fernsteuerung verlängern

      Wer bei Controllern von Drohnen das Smartphone oder Tablet anschließt, lädt damit automatisch das Smartphone und entlädt damit umso schneller den Akku des Controllers.

      Damit das nicht passiert reicht schon ein gerootetes Android Smartphone und diese App:

      BatterieChargeLimit

      Hiermit kann ich vor dem stecken des USB-Kabels das Limit zum Laden des Smartphone-Akkus setzen und demzufolge den Ladevorgang verhindern - klappt einwandfrei.

      Mein Smartphone war auf 42% Akku, lädt aber mit diesen Einstellungen erst wieder unter 20%:

    • Den Tip würde ich liebend gern nutzen. Leider hat mein Versuch mein Samsung Galaxy A5 2017 zu rooten fast zur Unbrauchbarkeit des Smartphones geführt. Die Wiederherstellung war nicht ohne. Ohne Tipps aus Foren mit echten Freaks hätte ich das nie geschafft. Einen weiteren Versuch habe ich nicht mehr unternommen. Der Erste hat mir gereicht. :)
      Mit freundlichen Grüßen
      Gunnar Dähling
    • Ich kann das Rooten auch nicht empfehlen. Die einzige sinnvolle Maßnahme ist, das Smartphone VORHER Vollzuladen. Man lädt ja auch den Copter und die RC vorher voll. Was soll also das Argument mit dem "Leersaugen"? Mein Smartphone bleibt auch im KFZ an der "Dose", da ist das Smartphone bei Einsatz an der Drohne "randvoll". Hatte noch nie Probleme deswegen....