Fernbedienung saugt das Mobilphone leer?`

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Fernbedienung saugt das Mobilphone leer?`

      Hallo,
      ich war gestern kurz fliegen mit meiner Drohne und es ist was seltsames passiert. Das Smartphone - SG Note 4 - hatte noch 86% Batterie, doch nach etwa 8 Minuten Flug war es plötzlich leergesaugt und ging aus!

      Einen anderen Vorfall hatte ich paar Tage zuvor als ich mein altes SGS4 an die gleiche Fernbedienung angeschlossen hatte. Da ist mir das Smartphone plötzlich im Betrieb agestürzt und neu gestartet. Die Batterie war aber immer noch geladen, kann jedoch nicht sagen ob sie auch nicht schwer abgesaugt wurde da ich mir den Füllstand nicht gemerkt hatte.

      Die Mavic habe ich vor ein paar Wochen in der Bucht gekauft und die Drohne selbst war neu, während das Zubehör etwa 1 Jahr alt (mit Fernbedienung).

      Kennt jemand schon so etwas?

      P.S. Sonst habe ich keine Probleme mit den Smartphones. Wenn sie abstürzen, dann nur wenn der Speicher überladen wurde.
    • Moin, Tommo-

      Du schreibst, das Fon wäre an der Fernbedienung angeschlossen. Ich nehme an, Du meinst an das WLAN der FB und nicht über ein Kabel. Wenn dem so ist, besteht schon mal keine physische Verbindung der FB zum Akku des Fones. Du fliegst also mittels der Fernbedienung und Dein Fon ist über die App verbunden- richtig?

      Speicher im Fon überladen, Fon abgestürzt- kann es da nicht an zu vielen aktiven Apps liegen, daß der Akku schnell leer wird? Es läßt sich im Fon ablesen, welche App gerade wieviel Akkuladung braucht. Mein altes S3 von Samsung wurde mal von einer Wetter- App übermäßig schnell entladen. Das konnte ich im Fon ablesen. Die App hatte ich daraufhin entfernt und damit war mein Akkuproblem erledigt.
      ... unterwegs mit Drisella, der Stubenfliege (kleines Luftmoped von Carrera zum drinnen Üben)
      und mit "Dr. Ohne", der HS 100 G (zum draußen Spaß haben)
    • Die Funke lädt das Handy normalerweise...nicht anders herum.

      Ich würde eher auf einen gealterten Akku im Telefon tippen. Dieser bringt nicht mehr die volle Leistung und die Temperatur gibt ihm dann den Rest...
    • GrueneWurst wrote:

      Die Funke lädt das Handy normalerweise...nicht anders herum.

      Ich würde eher auf einen gealterten Akku im Telefon tippen. Dieser bringt nicht mehr die volle Leistung und die Temperatur gibt ihm dann den Rest...
      Hallo GrueneWurst,
      normalerweise hält der Akku gut 18-20 Stunden bei normaler Nutzung...

      Also wenn ich das richtig verstehe hat keiner von euch so ein Problem (eines von beiden) je gehabt oder mitbekommen?
    • Das mag sein, dass der Akku NORMALERWEISE so lange hält. Aber NORMAL hälst Du das Handy in deiner warmen Hand oder am Kopp..

      Wenn Du das Handy im Kontroller eingespannt hast, ist nichts wärmendes da und der Akku wird schnell kalt. Ich würde jetzt ne Wette eingehen, dass das Smartphone jetzt abschält weil es den Spannungsabfall aufgrund der niederen Temperaturen für ungewöhnlich erachtet. Ergebnis ist Handy aus...

      Habe ich bei meinem Iphone SE auch schon beobachtet. Raus aus der warmen Bude in die kalte Karre gelegt —> aus, trotz 40% Akku.