DJI Mavic Air hebt nicht mehr ab

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • DJI Mavic Air hebt nicht mehr ab

      New

      Moin zusammen,

      habe mir kürzlich eine neuwertige Mavic Air gekauft.
      Der erste Testflug lief auch problemlos ab (starten, Steuerungstest, Landen).

      Jetzt habe ich folgendes - für mich nicht nachvollziehbares - Problem:
      Beim Versuch abzuheben, beginnen sich die Rotoren zu drehen und die App zeigt mir an "Max. Motordrehzahl erreicht" ohne das die Drohne sich auch nur einen Zentimeter in die Luft bewegt.

      Hat jemand von Euch eine Idee, wie man das Problem vllt. mit "Bordmitteln" beheben kann?

      Die Drohne ist weder schwerer geworden, noch hatte sie irgendwelche anderen Probleme nach dem ersten Testflug!
    • New

      GrueneWurst wrote:

      Klingt für mich nach evtl. falsch aufgesteckten Propellern??

      Da sind Markierungen dran....

      Ansonsten wird es schwer mit Bordmitteln...
      habe nur einen Typ Rotorblätter dabei, die alle gleich aussehen. wie sieht diese Markierung denn aus?

      EDIT: Habe was dazu in der Bedienungsanleitung gefunden. Werde gleich mal schauen ob meine Motoren auch die entsprechende Kennzeichnung haben, oder ob es evtl. daran liegen könnte!

      Madgordon wrote:

      fabalko wrote:

      neuwertige Mavic Air gekauft
      Klingt nach Gebrauchtkauf.... ist dieser über Privat gegangen? Wenn nein, zurückschicken und neue schicken lassen.
      CIAO

      Mad
      ja, ist ein Gebrauchtkauf über privat.

      Wundern tut mich daran nur, dass die Drohne beim Probeflug abgehoben ist und danach nicht mehr...
      wüsste daher auch nicht in wie weit das mit dem Gebrauchtkauf zusammenhängt...



      Habt ihr Erfahrungen mit dem Reparaturservice von DJI, bzw. wie lange die brauchen für sowas?
    • New

      fabalko wrote:

      wüsste daher auch nicht in wie weit das mit dem Gebrauchtkauf zusammenhängt...
      Wenns Neukauf oder Gebraucht von einem Händler / Geschöft, würde ich die Air umtauschen, egal was es genau ist...

      Wurde zwischen dem Probleflug und dem nächsten etwas verändert? Anderer Akku? irgetnwelche Updates?,....

      CIAO

      Mad
    • New

      Madgordon wrote:

      fabalko wrote:

      wüsste daher auch nicht in wie weit das mit dem Gebrauchtkauf zusammenhängt...
      Wenns Neukauf oder Gebraucht von einem Händler / Geschöft, würde ich die Air umtauschen, egal was es genau ist...
      Wurde zwischen dem Probleflug und dem nächsten etwas verändert? Anderer Akku? irgetnwelche Updates?,....

      CIAO

      Mad
      ne, habe zwischen den Flügen nichts an der Drohne verändert, außer den Propeller gewechselt (weil mir einer etwas rampuniert aussah) und eine neue Firmware aufgespielt.

      Werde das mit der Kennzeichnung heute Abend mal austesten!

      Glaube beim Propellertausche habe ich einfach das mit der Kennzeichnung übersehen O:-)
    • New

      Madgordon wrote:

      fabalko wrote:

      Glaube beim Propellertausche habe ich einfach das mit der Kennzeichnung übersehen O:-)
      Ich denke dass dann ein Propeller falsch montiert ist.
      CIAO

      Mad
      Schau dir zum besserern Verständnis doch mal die Propeller genauer an. Die weiße Kennzeichnung ist nicht zum Vergnügen da. Die einen müssen sich rechts und die anderen links drehen, um die Luft nach unten zu schaufeln.