Fehlermeldung "Gimbal hängt fest. Bitte überprüfen, ob der Gimbal-Schutz korrekt entfernt wurde (Code: 40002)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich.

    • Ach Mensch - immer dieser AbKüFi. ;) (Abkürzfimmel)
      MM könnte genauso gut für Medimax stehen. Aber die haben bei uns kaum noch Drohnen. Lief wohl nicht so richtig.
      Ist die "neue" Drohne wirklich neu oder "nur" ein repariertes Austauschmodell?
      Fly long and prosper.
    • Das lässt sich so nicht erkennen, sie hatte aber am Gimbal und am Batteriefach noch diese "Transportaufkleber".
      Ich vermute mal schon das sie neue ist, soviel Rückläufer werden sie noch nicht haben.
      Auch an der Drohne lassen sich keine Gebrauchsspuren erkennen.
      Frischling mit einer DJI Mavic Mini (im Combo Paket)
    • Na dann Glückwunsch. Hast wahrscheinlich eine fabrikneue Drohne bekommen. :)
      Bin immer wieder begeistert, wie kulant DJI ist. Man liest ha hier so Einiges.
      Das findest Du nur bei den wenigsten Herstellern. Da lohnt es sich, etwas mehr auszugeben.
      Dann mal guten Flug und viel Spaß. :thumbup:
      Fly long and prosper.
    • Gestern schien mal kurz die Sonne, schnell raus, die MM war ja durch die Sturm Tage schon am einstauben....

      Schnell an den Rand vom Feld, alles Startbereit, ach dieses Freischalten, weil man in Hamburg ja im Großbereich Flughafen sich befindet, nun aber schnell, wird gleich schummrig und dann sind die Aufnahmen ja nicht mehr so dolle...

      Also Start aus der Hand, hier liegt ja viel zu viel Geäst und Laub für einen Bodenstart, wollte ich dann gleich unter den Bäumen zur Feldmitte fliegen, aber direkt über mir, einen 5mm dünnen Zweig übersehen, der natürlich inkompatibel mit Drohnenflügeln ist und die Mini sofort auf den Boden der Realität zurückgeschickt hat.
      Ich schaute nach und sah, das eins der vorderen Beine beim Landen auf dem weichen Laub nach hinten geklappt wurde, sprich sie ist vorne aufgekommen.

      Kurz angesehen und nichts weiter festgestellt, bis ich neu starten wollte und die FB sagte Gimbal Motor überlastet
      Ich verstand die Meldung nicht, drehte die Mini um und siehe da, der Gimbal hing irgendwie schief und ich konnte auch im ausgeschalteten Zustand hier nichts korrigieren.

      Also gut, zu Hause dachte ich mir, wenn schon defekt, kann ich ja auch selber nachsehen und gerade als ich die zweite Schraube der Plastikabdeckung gelöst hatte, fiel mir diese runter und dachte nur grrrrmmmbblll, dieses Mini Schräubchen, das wird ja lustig....
      Und legte die Mini mit der anderen bereits gelösten Schraube mit der Oberseite wohl etwas unsanft auf den Tisch, was aber ein kleines Klacken zur Folge hatte....

      Ich dachte, was war denn das eben, lies Schraube mal Schraube sein und schaute mir die Mini an

      Und oh welch Freude, der Gimbal befand sich in seiner Originalposition und ließ sich butterweich in alle Richtungen bewegen.
      Solch ich hier schreiben, das wenn ich keine Ohren hätte, ich im Kreis gelacht hätte

      Die 10 minütige Suche nach der Schraube habe ich daraufhin mit Humor und unter Murphy will mich testen verbucht ;)

      Danach das erste Mal den Propeller Schutz aus den FlyMore Paket ausgepackt und indoor 20 min den angefangenen Akku leer geflogen und dabei Kamera zig Fach getestet.
      Alles läuft.

      Man kann also auch mal Glück haben, aber als Anfänger wird es mir eine Lehre sein, nicht in der Nähe von Bäumen zu starten oder zu landen, denn dass ging ja auch schon schief, gehört aber nicht in diesen Thread.

      Weiterhin guten Flug....

      Achso, leider kein Foto von dem schiefen Gimbal in der Aufregung gemacht.
      —-
      Und immer eine Handbreit Luft unter den Flügeln...
    • Alder wrote:

      Servus,

      bekomme seit heute folgende Fehlermeldung:
      "Gimbal hängt fest. Bitte überprüfen, ob der Gimbal-Schutz korrekt entfernt wurde (Code: 40002)"

      Und ja klar .. die Abdeckung ist weg und war bei den Flügen immer ab und danach immer drauf.

      Bei der Gimbal-Kalibierung bleibt der Vorgang bei 10% stehen.

      Mehre Neustarts ohne Erfolg ...

      Hat jemand eine Idee .. kennt die Probleme von anderen Drohnen?
      Hatte das selbe Problem bis jetzt schon 2 Mal. Firmware auf dem neusten Stand und noch kein einzigen Absturz. Habe dann das selbe versucht wie du: Gimbal kalibrieren, bleibt bei 10% stehen und Neustarten nützt auch nichts. Am nächsten Tag nochmal ausprobiert und es läuft wieder alles wie es sein soll. Ich habe keine Ahnung woran das liegt, aber solange das nicht zur Gewohnheit wird, habe ich damit kein so großes Problem.
      "Licht ist schneller als Schall. Darum wirken manche Menschen intelligent, bis sie anfangen zu sprechen."
      ~ Albert Einstein