DOMINICAN Flight

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich.

    • DOMINICAN Flight

      Hallo Leute, hier meine filmischen Eindrücke aus der Dominikanischen Republik- ich war im Norden unterwegs, in Cabarete, da gehen all die Kiter, Surfer hin- schöne Gegend und nicht so voller Touris.
      Wenn man ein bisschen fährt, dann hat man schöne Spots, die auch nicht überlaufen sind- sehr schöne Landschaft und viel Abwechslung.
      Das Filmen war easy, keine Probleme und eher positive Begegnungen- ich hatte den Eindruck, dass die Leute stolz darauf sind, dass jemand diese herrliche Landschaft in Szene setzt.

      Lean back and enjoy, questions, feedback and critics- as always- welcome.

      Ciao Rob

      Zugehöriger Ort

      5, Cabarete 57000, Dominikanische RepublikAlle Orte anzeigen

    • Sehr schöne, stimmungsvolle Aufnahmen. Die Szene mit den Bergen erinnert mich an eine Quadtour, die ich dort, soweit ich weiß 2003, mal unternommen habe. :thumbsup:

      Die Farbwahl ist etwas ungewöhnlich mit den leicht violett wirkenden Schatten, aber irgendwie gefällt diese mir nach einer kurzen Zeit sehr gut und bringt das tropische gut rüber.
    • Danke für Dein Feedback, die Bergszene ist auf dem "Hausberg" von Puerto Plata, ich bin mit dem Teleferico gefahren aber es gibt wohl auch eine Straße, die da hoch führt.

      Ich habe eine Standard LUT benutzt und leicht die Sättigung zurückgenommen- stimmt, die Schatten gehen leicht ins violett.

      Ciao Rob
    • Danke für Dein Feedback, ich finde Rückwärtsfliegen immer spannender, beim Vorwärtsfliegen sieht man immer direkt die ganze Szenerie (wenn es kein Revealshot ist)- bei nach hinten fliegen hat man n Hauptmotiv und dann kommen noch Nebenmotive ins Bild, die Landschaft "entfaltet" sich für den Zuschauer.

      Ciao Rob
    • Danke Dir, die Gegend um Cabarete ist auch deswegen so schön, weil durch den Wind und Wellen irgendwie immer alles in Bewegung ist- wunderbar auch am Playa Cabarete die bunten Kiter, die durch die Gegend flitzen.

      Ciao Rob
    • Hey Rob,

      gefällt mir sehr gut Dein Video. Die Musik ist außergewöhnlich gut - sowas hört man nicht alle Tage - hätte auch von mir gefunden werden können :D
      Ein Tick 80s und Miami Vice ist auf jeden Fall drin 8) Du schneidest den Tune bestens auf die sehr abwechslungsreichen Shots, die nie langweilig werden - die Zeit vergeht wie im Fluge (no pun intendend *g*).
      Das Wichtigste - Dein Clip hat mich emotional gepackt, er lässt mich sofort die vielen Dinge vergessen, die ich (eigentlich *g*) gerade erledigen müsste, und entführt mich in eine entlegende traumhafte Welt... Das Rauschen der Wellen, was Du sehr einfühlsam und stimmig eingefügt hast (hier geht es oft schief), verstärkt noch das Versinken in den Bildern... Einziger minimaler Kritikpunkt - die Kamerafahrt am Anfang (auch ein Flug ist ja nix anderes), hätte ich nicht 0:16 durch den Schwenk nach oben unterbrochen.

      Gratulation zu diesem Clip :thumbup:

      The post was edited 2 times, last by Lutz G ().

    • Hallo Lutz, vielen Dank für Deine lobenden und ausführliche Worte, man muss sagen, das kannst Du recht gut.
      Ja die Musik trägt gut das Vid- habe ich, wie üblich schon vor der Reise ausgesucht- David A. Molina hat noch einige gute Stücke, z.B. A Thousand Years, war in dem Fall zu kurz.

      Um Cabarete herum ist es immer leicht windig und wellig- Hotspot für Kiter und Surfer- und diese herrlich langgezogenen Wellensounds mussten unbedingt rein und Du hast recht, da darf man nicht übertreiben, ich habe es mehrfach auf großem Soundsystem gecheckt.

      Deinen Kritikpunkt kann ich nachvollziehen, finde es aber auch spannend, einen langen Flug zu unterbrechen (Zuschauer leicht enttäuscht) um dann fortzuführen (Zuschauer freut sich wieder)
      Freut mich, dass das Vid Dich emotional erreicht hat- mehr kann man nicht erwarten.

      Ciao Rob
    • Hi Rob,
      Wie auch bei den anderen Videos, hast du eine sehr gute Musikauswahl getroffen. Dazu immer dezent die passenden Geräusche wie hier die Wellen oder auch mal Vögel. War nämlich mal neugierig, wo du überall warst und hab gestern deinen ganzen Kanal durchstöbert. Die Action Cam Videos finde ich fast noch besser, weil du da den Eindruck erweckst, man sei mit dir dort dabei.
      Vieles wurde ja schon gesagt. Ich fliege auch manchmal rückwärts, damit sich ein Bild besser aufbauen kann.
      Hattest du keine Sorge bei dem Wind?
    • Danke Michael, ja ich finde die Musikwahl mindestens so wichtig, wie die Bilder- die Musik weckt Emotionen, mit Droneshots eine Story aufzubauen ist schwierig.
      Die Musik suche ich immer vor dem Filmen aus, da weiß man, welches Tempo/Dynamik man braucht.

      Mit einer Bodencam lässt sich schon einfacher eine Geschichte erzählen- gestern habe ich das GoPro Vid hochgeladen und werde es auch hier einstellen, da sind auch Droneshots dabei.

      Cabarete ist zwar für Wind bekannt, der kommt aber immer nachmittags und ich war meist vormittags unterwegs. Auch war keine Saison für starke Winde, daher hatte ich null Probleme/Sorgen.


      Ciao Rob
    • Jatekman wrote:

      ich finde die Musikwahl mindestens so wichtig, wie die Bilder- die Musik weckt Emotionen

      Kann ich nur unterschreiben :thumbup:

      Jatekman wrote:

      Die Musik suche ich immer vor dem Filmen aus, da weiß man, welches Tempo/Dynamik man braucht.

      Ist bei mir unterschiedlich. Bei dem aktuellen Fremdmaterial was ich bearbeitet habe, hatte ich die Mukke zumindest sofort beim Anschauen im Kopf.
      Wobei es nicht sooo fremd war, da ich bei der Entstehung mit eingebunden war... ;)
    • Hallo Rob,

      das Video hat mir sehr gut gefallen - Thumps-Up! Die Landschaft ist beeindruckend und auch finde ich die Kameraführung sehr gekommt. Gelungen finde ich auch das Sounddesign. Sound ist irre wichtig und fällt gern mal hinten runter. Nicht so bei Dir. Es braucht nicht viel - nur ein wenig Meeresrauschen, und schon bekommen die Bilder nochmal eine ganz andere Qualität - lebendiger, intensiver. Auch die Musik finde ich echt Klasse. Ich habe mir das Video mehrmals angeschaut und ich habe jede Minute auch bei Wiederholung genossen. Ich freue mich auf mehr. Weiter so!

      Viele Grüße:

      Tüddel
    • Danke für die Feedbacks!

      @Tueddel- Yeah, die Musik und auch Sounds sind sehr wichtig, sie bilden die Seele des Vids- Du bastelst ja auch immer aufwendig daran.
      Sehr gute Mucke plus ok Shots gleich gutes Vid.
      Schwache Mucke plus Supershots gleich mäßiges Vid.
      Wenn Du noch mehr von der Gegend sehen willst, dann schau Dir mein kombiniertes Vid an (GoPro, Mavic)- Du arbeitest ja auch kombiniert.

      @Algirdas- Bei so guten Bedingungen habe ich immer den ND 32 drauf und filme in D-Log, bei der Sonnenaufgang Szene hatte ich glaube ich n 16-er drauf- war nicht einfach, einerseits wars es nicht hell, andrerseits bin ich direkt in die Sonne geflogen.

      Ciao Rob
    • Das habe ich mir gedacht, weil dein Video von den Farben ähnlich ist wie meine aus Thailand und Myanmar. Ich habe keinen 32, sondern fliege mittags mit 16 und später dann meist mit 8. Die Filter haben aber auch Einfluss auf die Farben. Ich fliege meist im cinelog.