Plötzlicher ungesteuerter Sinkflug

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich.

    • Plötzlicher ungesteuerter Sinkflug

      Ich habe von diesem Phänomen schon anderswo gehört und auch Videos auf Youtube gesehen, aber es heute erstmals auch selber erlebt.
      Mein MM war gerade auf dem Rückflug zu mir, vielleicht noch 50m entfernt und ca. 15m hoch. Als ich kurz über einer Wiese am Wegrand stoppte, begann er plötzlich relativ schnell mehrere Meter zu sinken. Ich konnte gegensteuern, ihn wieder auf Sicherheitshöhe bringen und vollends zurück fliegen.

      Zuhause habe ich natürlich sofort das Log auf Airdata hochgeladen und angeschaut. Keine Fehlermeldungen oder sonst etwas, was auf eine Fehlfunktion hindeuten würde. Aber beim Vergleichen der Baro- und Sensor-Höhen an der betreffenden Stelle wurde ich fündig. Die Baro-Höhe nahm ohne Steuer-Input um fast 4m ab während die Sensor-Höhe unverändert blieb. Aucg beim anschließenden Steigflug blieb die Sensorhöhe noch lange unverändert, obwohl die Baro-Höhe mehrere Meter zugelegt hatte.

      Das sieht mir schwer nach einem dicken Firmware-Bug aus...

      Gruß Gerd
    • GerdSt wrote:

      dicken Firmware-Bug
      klingt plausibel ...

      Ein erfahrener Pilot wie Du kann das sicher handlen, manch' Neuling könnte das, zumal wenn's an der falschen Stelle passiert, den Kopter kosten ... einziger Trost: wenn es noch häufiger vorkommt landet es über kurz oder lang beim service und führt hoffentlich bald zu einem fw-upgrade ... hoffentlich wie gesagt.
      Verbuchen wir's unter "erweitertes beta-testing seitens DJI" ... a bissl Kinderkrankheiten gibt's bei jedem neuen Modell.
      "we brake for nobody" ... me? sarcastic? never!
    • B69 wrote:

      Baro arbeitet aber die Daten werden nicht korrekt verarbeitet, d.h. kein Zusammenhang zum in #3 zititerten VPS in dem Fall
      Richtig, so macht es Sinn. Aber genau das spricht für fehlerhafte Firmware.
      In einem anderen Thread habe ich gerade von einem erfolgreichen FW-Update bei der Mini gelesen. Es ging um Zittern im Video.
      @GerdSt: Mach doch mal ein Update. Vielleicht ist der Bug ja dann behoben.
      Fly long and prosper.
    • Inzwischen liest man z.B. auch auf MavicPilots mehrfach vom gleichen Problem, auch mit der 0500 Firmware.
      Plötzlicher nicht kommandierter Sinkflug scheint gar nicht so selten zu sein.
      Ich würde nun jedem raten, so lange nicht mehr über Wasser zu fliegen bis DJI dieses Problem ernst genommen und gelöst hat!

      Gruß Gerd
    • GerdSt wrote:

      so lange nicht mehr über Wasser zu fliegen
      Naja - über Festland hast Du dann zwar Deine Einzelteile. Doch das Risiko, daß diese nicht mehr ganz an ihren Platz sind, ist schon vorhanden.
      Zum Glück ist jetzt die Zeit, wo man wetterbedingt eh nicht unbedingt fliegen muß. Da fällt das Abwarten auf das neue Update nicht wirklich schwer.
      Fly long and prosper.
    • Hallo,habe gerade ein wenig mitgelesen und mich dann registriert, weil mich das Thema interessiert.
      Ich besitze auch eine MM und wollte vor ner Woche, bei einer Hausbesichtigung,Bilder von oben machen. Stehe also hinter dem Haus,bin auf 23m hoch,über das Haus rüber geflogen, so dass ich dann die MM nicht mehr sah.Habe dann die Rückholtaste gedrückt. Jedoch,anstatt wieder in Position zu kommen, ist die MM in Sinkflug vor dem Haus,übergegangen. Konnte sie zwar hochziehen, habe das dann aber gelassen. Also ich vor das Haus gegangen und da hat sie dann in ca.1m Höhe auf mich gewartet. Auf dem Display stand irgendwas von "Landung nicht möglich " Hab sie dann manuell gelandet und alles war gut. Zum Glück ne Sackgasse mit wenig Verkehr.
      Einen Tag später gab es dann ein FW update.
      Mal sehen, ob das nochmals auftritt.
      Grüssle Otto
    • GerdSt wrote:

      Inzwischen liest man z.B. auch auf MavicPilots mehrfach vom gleichen Problem, auch mit der 0500 Firmware.
      Plötzlicher nicht kommandierter Sinkflug scheint gar nicht so selten zu sein.
      Ich würde nun jedem raten, so lange nicht mehr über Wasser zu fliegen bis DJI dieses Problem ernst genommen und gelöst hat!

      Gruß Gerd
      Wenn mir das mal eher klar gewesen wäre, dann wäre mir eine Menge Ärger erspart geblieben. Vor 3 Wochen habe ich mit der Mini meinen ersten Flug über einen See gemacht. Und genau das Problem setzte in ca. 4 m Höhe ein. Plötzlich ging sie in den Sinkflug, ich konnte sie in keiner Weise kontrollieren, wurde mit den Worten "Landing" noch verspottet.... und weg war sie. Das letzte GPS-Signal gab es dann noch bei -3,4 m.... das wars. Für mein blödes Gesicht hätte es bestimmt einen Preis gegeben. =O Ich habe direkt den DJI Support angeschrieben, und ich muss sagen das der Service echt gut war. Formular ausgefüllt und Log-Daten synchronisiert. Nach Auswertung der Daten bekam ich die Nachricht das es kein Nutzerverschulden war und ich einen Ersatz bekommen werde. Seit gestern habe ich wieder eine Mini! Was letztendlich die Ursache für das Verhalten meiner Tauchdrohne war ist mir nicht klar, aber Wasser in jeglicher Form werde ich vorerst meiden.

      Gruß Jörg
    • Ups, gut dass ich das jetzt weiss. Heisst also,wenn das Teil nimmer sichtbar ist ,weil hinter einem grossen Hindernis in direkter Umgebung, hoch und zurück, bis man sie wieder sieht. Niemals den Knopf drücken.
      Bin halt blutiger Anfänger :S Sorry