Ghost Hunting mit der Mavic 2 Pro und Osmo Pocket

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Ghost Hunting mit der Mavic 2 Pro und Osmo Pocket

      Das ist etwas speziell und wir vermutlich nicht jedem gefallen.
      Bearbeitet mit Davinci Resolve Studio mit diversen Effekten, um es so wirken zu lassen.
      Soundtrack von Soundtsripe.
      Die meiste Arbeit war die Suche nach den Effektgeräuschen und diese so einzubauen, dass es ein paar Schockmomente gibt.
    • ich find's nicht schlecht allerdings ich würde die Sequenzen in denen man Dich sieht nicht an den Anfang stellen - das nimmt dem ganzen aus meiner Sicht etwas die Spannung; ansonsten gut gemacht weil mal was anderes :)
      "we brake for nobody"
    • Danke, das polarisiert sehr stark, besonders in den Lost Places Communities. Denke, da muss ich noch lernen, wenn ich da mehr draus machen wollte. Aber das will ich eher nicht. Sollte nur mal ein Versuch sein.
      Im Mai bin ich auf Islay mit einem 2 Master. Der Kapitain hat das fliegen schon erlaubt. Da kommt sicher was besseres :)
    • Im doppelten Sinn des Wortes: Warum nicht mal fremdes Terrain testen? Und für einen Versuch wirklich ganz gut. Lediglich der Ton zu dem pendelnden Ding: die Hand fliegt zur Mute-Taste weil sich meine Zähennegel verdrehen; da wäre ich in dem Moment doch lieber beim Zahnarzt :D
      Btw: Hab mal die YT-Kommentare gelesen [Ironie an] Wie kannst du es wagen, "professionellen" Geisterjägern ans Bein zu pi.....[Ironie aus]
      Bin schon immer geschockt beim nächtlichen TV-Zapping, das es da so Sendungen in Masse gibt, wo die Leute scheinbar wirklich dran glauben und dann "echte" Profis holen. Und das ist nicht immer nur Show oder gestellt oder ScriptingReality oder wie man das so nennt, sondern einfach irre im doppelten Sinn des Wortes. ;(
      Gruß
      Achim
      "Gesundheitsökonom": Makaber, aber keine Chance als Unwort des Jahres!
    • Die Soundeffekte und die Musik klingen klasse, die Bilder sind ok und passen auch- ist auf jeden Fall besser als die meisten Vids dieser Art, die ich gesehen habe.
      Das sind allerdings auch nicht viele, ist nicht meine Richtung.
      Generell finde ich das Vid gut gemacht.

      Ciao Rob
    • Uuuuh - schaurig gruselig. =O So gefällt's mir. ;) :thumbup:
      Wenn ich was zu "meckern" hätte, dann, daß die Pendelbewegung nicht durchgängig synchron mit der Musik (oder besser mit den Tönen) ist. Das geknartsche rennt der Bewegung ein wenig weg.
      Aber sonst speziell und gewöhnungsbedürftig - aber auf seine Art gut. :)

      Was ist bzw. war denn das mal?
      Fly long and prosper.