Gofly 913 aka Ninja 913, Gosky 913

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich.

    • Gofly 913 aka Ninja 913, Gosky 913

      Moin!

      Mein neues Fluggerät hat verschiedene Namen und wird unter diesen auch in verschiedenen Asia-Online-Shops verkauft: Gofly 913, GoSky 913, Ninja 913.
      Es ist ein sehr kleiner GPS-Copter, der mit einer Handfunke plus Handy geflogen werden kann. Über eine App im Handy/Smartphone werden die üblichen
      Funktionen gesteuert: Landen, Starten, Kompass, Sportmodus - sowie eine Reihe von Funktionen, die mal funktionieren mal nicht. Hängt von der
      Tagesform der Software ab.

      Zur Drohne selbst:
      - 230 Gramm inkl. Propellerschutz und Akku
      - Full HD-Kamera 1080
      - austauschbarer Akku mit 1500 mAh
      -Flugzeit pro Akku zwischen 7 und 10 Minuten
      -Reichweite in Deutschland ausreichend

      Lieferumfang:
      - Minikoffer, Prop-Guards, USB-Kabel, 1 Akku, 1 Hand-FB

      Das Flugverhalten des kleinen Copters ist stabil und ausgewogen. Auch ohne GPS-Modus sehr gut zu fliegen und auch bei kräftigem Wind mit Gegensteuern zu
      halten. Die Bildqualität ist dem Preis angemessen, Bäume reißt die Kamera logischerweise nicht aus, ist aber vergleichbar mit anderen Quadcopter mit gleichen
      Kamerastandards. Die Drohne hat zwar einen SD-Slot auf denen die Bilder und Videos gespeichert werden - die gleiche Qualität landet aber auch erstaunlicherweise
      auf dem Handy. Kann man sich die SD-Karte eigentlich sparen, denkt man. Denkt man aber falsch: Ohne SD-Karte keine Aufnahme.

      Die App zum Steuern auf dem Smartphone nennt sich Zerone und ist eine typische Mischung aus Chinesisch und Englisch. Man bekommt ab und an eine Meldung
      in chinesisch, die man dann entweder mit "confirm" oder gar nicht bestätigt. Keine Ahnung, was das macht :-). Der Kompass möchte vor jedem Flug neu kalibriert werden -
      aber es ändert sich nichts am Flugverhalten wenn es nicht gemacht wird. Das GPS funktioniert eigentlich ganz gut - aber die Funktionen RTH hat da irgendwie keine
      Auswirkung drauf. Drückt man den Button, landet das Teil automatisch dort wo es gerade ist. Immerhin im GPS-Netz, denkt man sich dann einfach. ;)

      Der Copter besitzt einen Sport-Modus, den die kleine Flugmaschine auch gut beherrscht - Geschwindigkeit ändert sich ordentlich und die kleine Flunder nimmt gut
      Geschwindigkeit auf. Durch die Größe ist der Copter eh' recht wendig und wird durch den Sportmodus noch ein wenig fixer. Die Flugzeit ist natürlich bescheiden. Wenn kalt: 5 Minuten. Mehr nicht. Wenn über 10 Grad - geht es an die 10 Minuten ran. Wobei der Akku gleich nach dem Start von 100% auf 60% sinkt. Ich habe durch deinen Shop über den schnellen Ali zwei Extra-Akkus gekauft - sonst Mangelware! - und komme dann ganz gut aus. Ist auch eher ein kleines Spaßgerät, als ein Proficopter für laaaaaange Flugzeit.

      Vergleichbar ist der Copter größentechnisch mit der DJI Spark , aber eben nicht was die Austattung etc betrifft. Dann ist das eher ein günstiger Klon. Aber mit Ambitionen.
      Gewichtstechnisch ist er natürlich für die kommende Verordnung interessant, vielleicht investiert der Hersteller nochmal in die Software und in die Firmware. Wobei es gerade vor zwei Wochen ein Update der App gegeben hat.

      Fazit: Das Ding macht Spaß. Ist super klein, schnell verpackt und Akkus lassen sich per USB aufladen, auch an einer Powerbank. Für die kleine Viertelstunde im Garten absolut ausreichend. Wesentlich mehr traue ich dem Teil nicht wirklich zu. Auch wenn es dazu verschiedene Youtube-Videos gibt. Im Alt-Mode auch in den eigenen vier Wänden zu steuern, sehr sanftmütiger Schweber. Bilder folgen demnächst.

      Grüße,
      Marco