Sommerurlaub 2019 Angaga Island

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Sommerurlaub 2019 Angaga Island

      Hi,

      ich war voriges Jahr mit meinem Kopter auf dieser wunderbaren Insel...



      CIAO

      Mad
    • Thx!

      Ja ich hatte alle Genehmigungen (Militär und zivile Luftfahrt) und das OK vom Resort.

      Die Genehmigungen waren nur Zeitintensiv, sprich man braucht ca. 3-4 Wochen dafür, kosten aber nichts.

      Der Zaun im Wasser war die Baustelle für einen Over water Spa, welcher aktuell schon fertig ist.

      Als ich sah, dass der Wasserflieger startet, bin ich mit meiner Drohne mitten auf die Insel geflogen und abgewartet bis der Wasserflieger gestartet ist ;)

      CIAO

      Mad
    • Macht Spaß zu schauen - und ist auch ein sehr gutes Beispiel für eine gelungene Musikauswahl. Dabei geht es um weit mehr als nur Geschmacksache. Der Track sollte bezüglich unseres Genres möglichst einzigartig/wenig ausgelutscht sein (ungleich Endschlacht Herr der Ringe Epic Theme *g*), und dem Ganzen einen individuellen Stempel aufdrücken, die Wirkung der Shots unterstützen, eine Einheit mit ihnen bilden. All das schafft die Mukke. Ist ein Tune, den ich jetzt nicht auflegen würde - passt IMO aber bestens zum exotischen Flair der Bilder, bzw unterstreicht diesen.

      Punkto Bildauswahl/Schnitt/Kameraführung ist hier und da sicher noch Luft nach oben. Die Sequenz 0:33 mit den leichten Richtungsänderungen ist etwas holprig inkl Schnitt danach.Stört das tolle Gesamtfeeling aber nicht und bietet einen guten Überblick.
      Klasse Perspektive 3:00 - der entspannte Schnittrythmus gefällt, Du lässt die Bilder gekonnt atmen, gehst nicht zu schnell raus, so kann man als Zuschauer alles genießen, in die Traumlocation bestens eintauchen.
      Thx for sharing und weiter so :thumbup:

      The post was edited 1 time, last by Lutz G ().

    • Schönes Urlaubsvideo, die Musik passt auch sehr gut, obwohl ich persönlich den Titel (ich kenn auch das Original) nicht so mag. Aber hier in diese Region gehört er einfach rein.
      Einen Bereich habe ich mir mehrfach angesehen, und zwar von 2:13-2:32. Direkt in Strandnähe sieht es aus, als ob ein Raubfisch (kl.Hai, Barracuda o.ä.) durch einen Schwarm sehr kleiner Fische/Garnelen o.ä. schwimmt oder ist es ein Schwimmer in einer Ölpest ;) Würde mich jedenfalls sehr interessieren, was das ist!
      (Im Ruckeln beim Fliegen und in der Gimbalbewegung übertreffe ich dich aber noch ;) Soll also für uns beide bedeuten: Üben, üben, üben... :rolleyes: )
      Gruß
      Achim
      "Gesundheitsökonom": Makaber, aber keine Chance als Unwort des Jahres!
    • @Lutz G

      Thx fürs Feedback...

      Bzgl Musik... ja, die hab ich extra aus den Untiefen der 1980'ger rausgeholt ;)
      Schnitt, Schwenk... ja da ist Optimierungsbedarf ... :)

      @Achim_62now

      Zur Aufklärung der Frage..

      es sind 3-4 Schwarzspitzenriffhaie (so 50-75 cm Länge die da jagen)

      Anbei auch noch ein kleiner Gesamtüberblick von der Insel..





      CIAO

      Mad
    • Achim_62now wrote:

      st aber doch beeiendruckend,wenn man es (live btw.) beobachtenh kannl.
      Stimmt... die sind soo niedlich... die haben vor Menschen richtig Respekt und drehen sofort ab wenn man auf max. 1 m zu ihnen kommt.

      Meine Frau hatte Anfangs, als wir den Urlaub planten und ich sagte dass es dort Babyhaie gibt, etwas Respekt / Angst aber nach dem Ausstieg aus dem Wasserflieger und dem Gang über den Steg zur Insel sahen wir die ersten Babyhaie und sie war hin und weg.... Nix mehr mit Angst usw. ;)

      CIAO

      Mad
    • Lutz G wrote:

      Apropos Überblick - toll wäre im Video noch ne Totale aus weiterer Entfernung von der Insel gewesen.
      Stimmt, das hatte ich komplett vergessen zu filmen... Foto hab ich ja ;)

      Die Insel ist ~350 x 150 m groß, reine Barfußinsel, sprich man benötigt keine Schuhe, ausser man hat einen Wasserbungi... da braucht man dann Schuhe für den Steg. Der wird sehr sehr warm unter Tags ;)

      Spa --> Massages usw.

      CIAO

      Mad
    • Bevor wir komplett OT werden, ein Wort zum Vid.

      Schöne Bilder, nette Mucke und eine Traumlocation- was will man mehr- gut in Szene gesetzt und der Flow ist auch ok, evtl Mängel sind schon angesprochen- gute Arbeit.

      Zurück zum OT- Raidillon de l’Eau Rouge hört sich ein bisschen nach Körperverwöhnung an und- ich kanns bestätigen- ist es auch. :)

      Ciao Rob
    • Hi Mad,
      Schöne Aufnahmen in beiden Teilen des Films. Da kommt beim Ansehen keine Langeweile auf. :thumbup:

      Zum ersten Teil:
      Jetzt, wo ich weiß wie klein die Insel ist, kann ich die Szene ab 1:50 einordnen. Da sieht man ja wirklich die ganze Insel. Hatte ich erst nicht so wahrgenommen.
      Naja - mit Gewusel an der Strandpromenade ist da ja nicht gerade zu rechnen. ;)

      Zum zweiten Teil:
      Schöne Unterwasseraufnahmen. Da sieht man ja Tiere, die man sonst nur durch dickes Glas sehen kann. Muß interessant gewesen sein, das selbst aufzunehmen.
      Herzlichen Dank für's Teilen. Und für die Mühe des Zusammenstellens.
      Womit hast Du eigentlich diese Aufnahmen gemacht? Mit einer GoPro? Oder hast Du dafür eine spezielle Unterwasserkamera?
      Fly long and prosper.