Welche Schnittsoftware für Android 10 für unterwegs?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich.

    • Welche Schnittsoftware für Android 10 für unterwegs?

      Hallo zusammen,

      für Familie und Freunde erstelle ich im Urlaub manchmal einen kurzen Film aus Fotos und Videos vom Urlaubsort und versende diese dann per Whatapp.

      So habe ich Fotos und Videos eines Samsung Galaxy S9+ (Standard Foto App) als auch Fotos und Videos eines DJI Osmo Mobile 3 (Aufnahmen mit DJI Mimo) genommen, mehrere Objekte in der Galerie markiert und daraus mit der Standard App einen Film erstellt. Diesen konnte ich problemlos mit WhatsApp versenden.

      Ich wollte jetzt zusätzlich die Aufnahmen der Mavic Mini verwenden - das klappt allerdings nicht. Der Film kann zwar erstellt werden, Whatapp meldet aber jetzt, dass das Dateiformat nicht unterstützt wird.
      Ich habe schon HD als auch Aufnahmen mit 2.7K und unterschiedlichen FPS probiert ...die Samsung Schnittsoftware in Richtung Whatsapp will nicht ...
      Würde mich natürlich brennend interessieren, wer ähnliche Probleme hatte und diese klären konnte ...

      Davon unabhängig ... einen Film aus Fotos und Videos erstellen funktioniert mit DJI Fly oder auch mit DJI Mimo ... lässt sich auch mit Whatsapp versenden.

      Aber welches Programm jetzt nehmen?
      Hat jemand Erfahrung bzgl. Vor-/Nachteile bzw. nutzt ggfs. noch eine ganz andere SW? ?(

      Danke vorab!
    • Ich hänge mich hier mal dran, weil die Mobilverarbeitung unter Android im allgemeinen Empfehlungsthread m.E. zu kurz kommt.
      Meine bisherigen Erfahrungen sind diese...

      DJI Fly App
      Die Videobearbeitung ist intuitiv und mittels der Vorlagen kann man ganz schnell aus den gecachten Videoaufnahmen (1080p) was zum Verschicken per Whatsapp & Co. erzeugen.
      Im Pro-Bereich kann man auch sehr gut beliebige Aufnahmen zusammenlegen, mit Übergängen versehen, Musik aus einer Vorauswahl dazu bringen und einfache Texteinblendungen machen.
      Leider hat die App einen großen Nachteil - man kann die Videorate nicht anpassen und sollte man mit Material >1080p arbeiten, dies trotzdem nur in 1080p oder 720p exportieren.
      Das Ergebnis ist demnach auch nur auf kleinen Handydisplays ertragbar - die vielen Kompressionsartefakte fallen dann nicht ganz so auf. Schon auf einem Tablet ist das Augenkrebs.
      Z.B. sieht eine Schwarzblende aus, als würden kleine schwarze Blöcke entstehen und wieder verschwinden, neue Szenen werden erst nach 1s scharf.

      You Cut
      Sehr intuitiv und mächtig in den Funktionen - nur gehen noch nicht mal einfache Übergänge wie eine Schwarzblende... KO-Kriterium.

      Kinemaster
      Da bin ich gerade am austesten. Nicht ganz so intuitiv, aber dennoch schnell zu begreifen. Viele Funktionen inkl. Übergänge.
      Das wichtigste - ich kann die Ausgabe einstellen in Sachen Auflösung und Videorate.
      In der Free-Version ist ein Wasserzeichen enthalten... bleibe dran und nehme dann ggf. die Pro.
    • Da gibt es eigentlich meiner Meinung nach nur 1 vernünftige und wirklich sehr mächtige Software: Kinemaster (Premium Version).
      Damit kann man eigentlich mobil fast in allen Bereichen mehr machen, als in den handelsüblichen PC Versionen (ausser natürlich die Profi Software). :P

      Ist meine Meinung, schau dir einfach mal Tutorials auf Youtube an, da wirst du baff, was alles mit dem Handy geht. :rolleyes: