Corona - Aktuelles, Umgang, Meinungen und Gedanken

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich.

    • Ich hatte wieder das Vergnügen einer: "Wenn keine 2te Welle kommt dann war es wohl doch nur eine normale Grippe" Diskussion auch hinsichtlich "Wodabhakdi". Eklig, vor allem die harten Emotionen die bei anderen hochschießen, sobald man Bhakdi und co. als Quatsch abtut. Geht man wieder auf die anderen Länder ein, geht es Richtung: "Woher weist du den ob das wirklich so ist". ?( :/ :S X/

      -

      Verschwörungsgläubige:
      zeit.de/kultur/2020-05/glaube-…ronavirus/komplettansicht
      Auf dem EBike verliere ich meinen Verstand und finde meine Seele!

      The post was edited 1 time, last by DroneFuchs ().

    • B69 wrote:

      für den Sommer (Bretagne) hab ich noch einen kleinen Funken Hoffnung aber ob das was wird ist höchst fraglich
      das war am 08.04 (#459) ...

      aktuell ist der Funken wieder etwas größer geworden, aber weiterhin gilt

      B69 wrote:

      in Ruhe abwarten
      ... hilft ja nix
      "we brake for nobody" ... me? sarcastic? never!
    • "Man muss auch vernünftig bleiben" <3 <3 <3
      focus.de/panorama/welt/bei-dem…kenswert_id_12009767.html
      Mit das emotionalste, berührendste, was ich in den letzten Wochen zu sehen bekam. Und ja, es ist wirklich traurig, dass solche berechtigten Anliegen in den Bullshit der Jebsens, Hildmanns und wie sie alle heißen untergehen.
      Dennoch meine Hochachtung...ich hoffe, diese tolle Reaktion auf den Aluhutspinner geht ähnlich viral wie so mancher Schund der letzten Tage/Wochen.
      Wir brauchen ein Höchstwahlalter....dringend!!!
    • da ich Verwandtschaft in Schweden habe beobachte ich das Geschehen dort genau.
      Erschreckend ist, dass inzwischen pro eine Million Einwohner Schweden 392 Tote verzeichnet, deutlich mehr als Norwegen (44), Dänemark (97) und Finnland (55), die sich alle für einen Lockdown entschieden hatten.
      tagesspiegel.de/politik/mehr-a…on-gelandet/25855760.html

      Nun kann der Schönredner und Dauer-Leugner diese Entwicklung zwar nach wie vor verharmlosen, wenn er behauptet Italien und andere Länder haben viel mehr als Schweden. Und in Schweden ist es nicht so schlimm, aber nicht nach den aktuellen Zahlen die nach wie vor sehr hoch sind.
      Man darf auch die Nördlichen Länder, die wenig direkt Infektionen hatten nicht mit Ischgl Rückreisende aus Holland, Bayern oder Baden Württemberg vergleichen.
      Holland und Deutschland haben um ein Vielfaches mehr Kontakt zu Italien und Spanien (Export, Kurzurlaub Garda, Südtirol, Dolomiten) als die Skandinavischen Länder.
      Ich bin nach wie vor der Meinung der Schwedische Weg wäre für Deutschland ein Desaster an Toten und dann letztendlich auch wirtschaftlich geworden, da auf lange Sicht hin, Grenzen dicht gemacht würden.
    • Flightaware wrote:

      Ich bin nach wie vor der Meinung der Schwedische Weg wäre für Deutschland ein Desaster an Toten und dann letztendlich auch wirtschaftlich geworden, da auf lange Sicht hin, Grenzen dicht gemacht würden.
      Aber so denk doch an die Wirtschaft und die Vorteile für den Staat!!!!111 Deutschland hätte so viel Geld bei der Rente und Altenpflege in den kommenden Jahren sparen können, wenn die ganzen alten Leute jetzt schon weggestorben wären, statt noch 10 Jahre Rente zu kassieren!!!!!111 Und erst all das Erbvermögen das die Hände wechseln würde... Das wäre ein Riesenstimulus für die Wirtschaft gewesen!!!!1111

      *FDP-mäßiger Zynismus aus*
    • Reichelt dreht mal wieder am Rad. Und auch wenn das Netz gerade laut am lachen ist bei dieser so durchschaubaren Strategie der Verunglimpfung des Gegenübers mit Lügen und konstruierten Halbwahrheiten, bleibt es vermutlich dennoch bei so manchen Menschen hängen. Leider...

      Teil1:


      Teil2:


      Teil 3:

      Wo sind hier eigentlich unsere Wutbürger, die wegen der ja ach so schlimmen Manipulation der Medien "Lügenpresse" schreiend Demo für Demo abhalten? ;)
      Wir brauchen ein Höchstwahlalter....dringend!!!
    • aTh3IsT wrote:

      ...bleibt es vermutlich dennoch bei so manchen Menschen hängen. Leider...
      Ich persönlich bin da durch das, was man in den letzten Wochen so an Covidiotie auch aus unerwarteten Ecken sehen, lesen und hören konnte, inzwischen völlig desillusioniert.
      Ich toleriere die Schwach-Sinnigen von nun an, sie können gern weiter co-vegitieren ... äh, -existieren. So viel geballter verquerter Mist ist ja irgendwo auch schon wieder faszinierend, weil so ebenso überraschend erstaunlich wie pathologisch, und damit auch schon wieder belustigend. :)

      Überzeugen oder auch nur erreichen wird man da niemanden, da fehlt einfach zu viel an allen Icken und Qanten. Eine Wüste kann man nicht bewässern, indem man ein paar Eimer Wasser rein schüttet - das ist eine Lebensaufgabe.
      Glücklicherweise sind es aber eben doch nur ein paar wenige, gerade nur besonders Laute. Aber so schnell, wie sie aus ihrem Sumpf hochgespült wurden, werden sie auch wieder in diesem versinken. Dieser Weg wird ein leichter sein. :)
      ___

      Apropos Schweden, hier noch ein "Ranking" der Länder mit den meisten Toten pro Einwohner in den letzten 7 Tagen.
      Achtung, nichts für Covidioten, es geht um Fakten...

      "Sie dürfen nicht alles glauben, was Sie denken" (Heinz Erhardt)

      The post was edited 1 time, last by skyscope ().

    • @Flightaware

      Flightaware wrote:

      Ich bin nach wie vor der Meinung der Schwedische Weg wäre für Deutschland ein Desaster an Toten und dann letztendlich auch wirtschaftlich geworden, da auf lange Sicht hin, Grenzen dicht gemacht würden.
      Der schwedische Weg ist für Schweden selbst ein Desaster. Die Wirtschaft ist auch ohne Lockdown am A.... und Tode gibts obendrein noch. Über 4000 insgesamt seit heute.
      Der grösste Witz kommt erst noch: Wir Schweden sollen nicht länger als maximal 2 Autostunden von unserem Heimatort entfernt reisen. Aber Touristen beispielsweise aus Deutschland
      dürfen sich frei im ganzen Land bewegen. Da merkt man wie Klever die Schweden sind...
    • iLuften wrote:

      Wir Schweden sollen nicht länger als maximal 2 Autostunden von unserem Heimatort entfernt reisen. Aber Touristen beispielsweise aus Deutschland dürfen sich frei im ganzen Land bewegen. Da merkt man wie Klever die Schweden sind...
      Ist nicht unpfiffig. Für die Verantwortlichen. Immer schön ein argumentatives Hintertürchen offenhalten.
      In ein paar Wochen: "Unser Weg wäre der richtige gewesen. Die infektiösen Touristen waren Schuld."

      Dass sich in Schweden mit Stand heute anteilig die meisten Menschen weltweit (!!) in dern letzten 7 Tagen verstorben sind, spielt dann keine Rolle. Ebensowenig, dass sich in den letzten 7 Tagen mehr als 6 x soviel Menschen pro Kopf infiziert haben, als in Deutschland.
      ___

      Ich stelle mir gerade vor, bei uns in DE wäre das so: Weltweit die meisten Toten pro Kopf in der letzten Woche. Ob die Atillas und Kens dann auch auf die Straße gehen würden? Oder wieder zu viel Mathe?
      Läge dann wahrscheinlich an der großen Dürre. An dem Dieselgate, alles durch Abgase von langer Hand geplant. Und dann gibt es ja auch noch Bill Gates, das blickt ja eh keiner richtig. Der hat das Ganze schon seit den 80ern mit DOS eingestielt. Und was würde Xavier singen? :)
      "Sie dürfen nicht alles glauben, was Sie denken" (Heinz Erhardt)

      The post was edited 4 times, last by skyscope ().