Corona - Aktuelles, Umgang, Meinungen und Gedanken

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich.

  • Lol... Kabarettist meets Querdenker auf der Stuttgartdemo...

    "Ich habe heute den Querdenkern in Stuttgart einen kleinen Besuch abgestattet und mal die Grenzen ihrer Meinungsfreiheit ausgetestet."

    Its hard until its discovered, then its simple.

    The post was edited 4 times, last by DroneFuchs ().

  • 5 Mal editiert. Warum wohl? Die Antwort kann sich jeder selber geben...

    skyscope wrote:

    Lass mich das für mich mal sortieren: Du hast irgendwelche für mich völlig irrelevante Fragen, dazu soll ich dir Antworten - gefälligst belegt mit Quellen - liefern
    Wie immer hast Du nicht verstanden, worum es ging. Das liegt daran, dass Du so blockiert bist auf Deinen eigenen Standpunkt, dass du scheuklappenmäßig nichts anderes mehr wahrnimmst. Schade.
    Die Fragen können weder ich noch Du beantworten, sie waren rein rhetorisch zu verstehen und sollten eben nur aufzeigen, dass einiges im argen liegt, denn sonst könnte JEDER die Antworten leicht finden.

    Wie gesagt, ich stehe voll hinter Spahn und der Regierung. Spahn macht einen Klasse Job, das RKI teilweise auch, die Maßnahmen sind nötig. Nur die Tests eben nicht, die Fokussierung auf Tests kostet nur Geld, dass man besser in einen Impfstoff investieren sollte, der Ende dieses Jahres verfügbar sein wird, wenn man dem PEI Präsident Klaus Cichutek Glauben schenken darf.

    Aber da ich ja weiß, das Du Dinge gerne falsch verstehst, weil Du auf Krawall gebürstet bist, bin ich auch aus der Diskussion jetzt raus mit Dir.
  • Michael67 wrote:

    5 Mal editiert. Warum wohl? Die Antwort kann sich jeder selber geben...
    Ach, die kann ich auch geben: Ich korrigiere gerne meine Schnellschreib-Rechtschreibfehler. Es gibt quasi kaum Beiträge ohne Korrektur von mir. Macht nicht jeder, ich weiß.

    Michael67 wrote:

    Die Fragen können weder ich noch Du beantworten, sie waren rein rhetorisch zu verstehen und sollten eben nur aufzeigen, dass einiges im argen liegt, denn sonst könnte JEDER die Antworten leicht finden.

    Verstehe. Mich dann also aufzufordern:

    Michael67 wrote:

    @skyscope kann dann sicher die Antworten auf all diese Fragen mit zuverlässigen Quellen liefern, ich warte gespannt ob der Ergebnisse.
    war dann also nur reine Provokation. Und meine Antwort darauf hat dich dann wieder völlig überrascht, und das Nichtantworten auf deine so "rhetorischen zu verstehenden" Fragen war für dich dann ein "Rückzieher". Ah ja.

    Ne, das versteht wahrscheinlich nur jemand ohne solche immensen Scheuklappen, wie ich sie trage. :)

    The post was edited 1 time, last by skyscope ().

  • Michael67 wrote:

    Aber da ich ja weiß, das Du Dinge gerne falsch verstehst, weil Du auf Krawall gebürstet bist, bin ich auch aus der Diskussion jetzt raus mit Dir.
    Das kann man so nicht unkommentiert stehen lassen. Das ist absoluter Blödsinn. :!:

    Aber Anhand einiger Beiträge und "Verquickungen" ist mir durchaus bewußt woher die Winde wehen. Mittlerweile ist man hier lange genug dabei.
    Skyscope hat hier allgemein schon sehr viel geholfen und dabei auch in all den Jahren mehr als einmal bewiesen, daß er "Recht" behalten hat.


    Michael67 wrote:

    Wie gesagt, ich stehe voll hinter Spahn und der Regierung. Spahn macht einen Klasse Job, das RKI teilweise auch, die Maßnahmen sind nötig.
    Ein Like von @Muecke88 und @flexim
    Das sieht man doch gerne. :)
    Its hard until its discovered, then its simple.

    The post was edited 2 times, last by DroneFuchs ().

  • Ich will jetzt nicht behaupten, dass @skyscope gerade kein Recht hat, aber man kann nicht überall und immer Recht behalten!
    "Licht ist schneller als Schall. Darum wirken manche Menschen intelligent, bis sie anfangen zu sprechen."
    ~ Albert Einstein
  • Es geht nicht darum, Recht zu haben, geht es nie. Mir persönlich ist das völlig egal, ob andere glauben, ich hätte Recht. Muss man natürlich nicht glauben, ist aber so. Daher trifft mich der Arroganz-Vorwurf auch nicht besonders, er trifft in großen Teilen zu. :)

    Es geht darum, Standpunkte ordentlich zu vertreten und Behauptungen zu belegen, und zwar hier idealerweise mit einem wissenschaftlichen Bezug.

    Und irgendwelche Bauchgefühl-Standpunkte, die hier als Status Quo versucht werden zu verkaufen, werden eben seziert und auf Plausibilität geprüft.
    Dann kann sich jeder seine eigene Meinung dazu machen, sofern er denn in der Lage ist, die Emotion aussen vor zu lassen. Empfehlenswert ist vielleicht auch mal generell zu vergleichen, wessen Beiträge mit Links zu relevanten Quellen gespickt sind, und wessen Beiträge nicht.

    Und natürlich ziehe ich offensichtliche Propaganda von Deppen höchst gerne ins Lächerliche. Diese Leute haben eine ganz eigene Agenda und haben sich vor langer Zeit für einen Diskurs mit mir disqualifiziert, und ein bischen Spass gönne ich mir auch mal. Meist liken sie aber eh nur noch aus dem Off oder sind zumindest temporär gesperrt. :)

    The post was edited 3 times, last by skyscope ().

  • Ich bin so froh, wenn die Scheiße endlich vorbei ist. Ein paar passende Impfvarianten und der Spuk ist rum. Und man nächstes Jahr denkt, was war 2020 für ein merkwürdiges Jahr. Ich will garnicht weiter mitbekommen, wie bekloppt Leute im Zeitalter der Wissenschaft sind. Und mit Smartphones, die nur durch massive wissenschaftliche Entwicklungen möglich geworden sind, mittelalterliche Hirngespinste verteilt werden. Wenn es die Bekloppten zumindest nur in homöopathischen Dosen gäbe. Wie so oft bekommt das Extreme zu viel Aufmerksamkeit.
  • Das irre ist, auch wenn man die spanische Grippe natürlich als Virus nicht vergleichen kann, daß die Leute nix lernen. Damals dasselbe. Dort wo man vernünftig war, war die Ausbreitung in Grenzen, woanders das Gegenteil. Masken Gegner und Leugner gab es auch. Das war vor über 100 Jahren und jetzt? Nix aus Geschichte gelernt. Egal worum es geht. Corona, Flüchtlingshetze, es wiederholt sich immer wieder und die Leute gehen in Berlin auf die Straße und wählen die AfD. Ohne Worte eigentlich...
  • Ist eigentlich jemand aus Berlin hier? Habe gerade Telko mit Kollegen, da ich wieder arbeite und 2 wohnen in Berlin. Die waren am 1.8 auch nicht da. Aber die waren auch draußen und meinten mindestens 1 Million, da es bis in den Tiergarten randvoll war. Viele aus den ärmeren Vierteln wie Neukölln seien da gewesen. Ich kanns nicht glauben. Deswegen würde mich mal interessieren, ob es User hier gibt die dazu was sagen können. Hätte gern ein paar Gegenargumente.
  • MST wrote:

    Jetzt bin ich mal gespannt wie die4-5 "Experten" hier das nun wieder in´s lächerliche ziehen.
    da man sich ja durchaus angesprochen fühlen kann, möchte ich Dir leider mitteilen, dass der Unterschied zu Dir der ist, dass sich hier im Forum, keiner ein „Experte“ nennt.
    Und in Verbindung mit den Thema Corona das Wort lächerlich zu benutzen, spricht zudem für Dich.
    Auch wenn Du es nicht wahrhaben möchtest, hier sind Normale User, mal mehr mal weniger. :D
    Von denen muss aber im Gegensatz zu Dir keiner mehrere Accounts anlegen um sich mit Gewalt Gehör zu verschaffen.
    Du solltest wenn schon, auf die Schreibweise achten, damit es nicht jeder merkt.
    Und selbst dann, hört Dir niemand wirklich zu, was auch Deine Fettbuchstaben und Schriftgrösse 100 verrät.

    Was mich zur Zeit am meisten nervt, ist dieses hin und her der Informationen.
    Vor dem Frühstück kommt im TV es sind wieder viele neue Ansteckungen, sitze ich im Auto sind es weniger als die Tage.
    Solche Nachrichten und Art der Verbreitung, verunsichert doch alle und lässt jegliche Akzeptanz der notwendigen Maßnahmen gegen Corona schwinden.
  • Michael67 wrote:

    Aber die waren auch draußen und meinten mindestens 1 Million, da es bis in den Tiergarten randvoll war. Viele aus den ärmeren Vierteln wie Neukölln seien da gewesen. Ich kanns nicht glauben. Deswegen würde mich mal interessieren, ob es User hier gibt die dazu was sagen können. Hätte gern ein paar Gegenargumente.
    :thumbsup: ..was sind sein darf kann auch nicht sein ?! Besser(offensichtlicher) geht s kaum.... :D :D :D :D :D :D

    Aber mal sachlich,
    ich kenne ein paar Leute die in Berlin waren zur Demo. Mir wurde gesagt auf keinen Fall 1,3 oder 1 Millionen. Von den Leuten (welche auch sämtliche anderen Paraden/Events, zb. Fusßball oder Silvester etc etc dorch ständig besuchen) wurde es auf etwa 250-300.000 geschätzt. Und nein, die Standen nicht alle auf einer Straße, sondern wie Du schon gesagt hast, war die Stadt quasi "verteilt-voll" mit Demoteilnehmern.
    Selbst nach dem offiziellen Start, waren noch Tausende auf Nebenstraßen unterwegs.

    Ich pers. habe auch nie an die 1,3 Mio geglaubt, aber diese und andere Zahlen (auch die 800.000) kamen zunächst wirklich von offiziellen Stellen an die Veranstallter.
    Eigentlich sollte man hier diesen Stellen "Verschwörungstheorien" vorwerfen ;)
    Aber sowas nimmt ein Linke-Mopp ja gerne auf um den Teinehmern und Veranstalltern "Falschzählungen" etc anzudichten und die Ursprungsquellen zu verwaschen.

    Selbst wenn ich da gewesen wäre, wüßte ich absolut NULL wie man sowas schätzt (also die Menschenanzahl), aber es waren wohl extrem viele :)
    Man muß sich mal vorstellen, selbst wenn es nur utopische 10.000 Leute waren, schein es wohl ein ernstes Thema zu sein. Sonst würden es nicht so viele Leute sein sich bei über 30C° in knaller Sonne sich in diese "Hitzequal" zu begeben. :whistling:
    Ich stehe eigentlich immer unter "Moderation", ich bin schliesslich verheiratet.
    Das sicherste Zeichen des wahrhaft verständigen Menschen ist Neidlosigkeit.
  • Dieselfan,

    "Connewitzer" undundund... das habe ich nur von Dir bisher lesen können, und soll wohl unterstreichen das diese Leute eh nicht "ernst zu nehmen" sind?? (meine pers. Bewertung dieser Aussagen, was sollen die sonst aussagen?)
    Ich stehe eigentlich immer unter "Moderation", ich bin schliesslich verheiratet.
    Das sicherste Zeichen des wahrhaft verständigen Menschen ist Neidlosigkeit.