Kein Empfang mit Eachine EV100..

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Kein Empfang mit Eachine EV100..

      Hi,

      habe ein Problem mit meiner EV100: Das Ding empfängt einfach nichts - oder so gut wie nichts. Hatte schon mal jemand so ein Problem? Hab schon Forensuche und google bemüht und bin auf einige Bugs bei der EV100 gestoßen aber keine Empfangsprobleme in der Art.

      Bin gerade dabei einen Copter zu bauen und eigentlich ist er auch fertig und alles läuft soweit - bis auf den Video-Link.
      Getestet habe ich das mit zwei verschiedenen Sendern, in der Wohnung bei 5.8 Ghz / 25mW. Auf verschiedensten Kanälen und Bändern...
      Mit einem bekomme ich im Umkreis von 50cm ein verrauschtes Bild, mehr nicht. Mit dem anderen gar nix, lediglich das Bildrauschen wird etwas dunkler. Der DVR auf dem TX zeichnet allerdings perfekt auf.

      Das Ganze natürlich mit verschiedenen Antennen an den TXs und mit zwei verschiedenen Cams. Langsam bin ich ratlos. Da bis auf RX alles doppelt vorhanden und getauscht wurde, bleibt eigentlich nur der RX in der EV100 :|
    • Dass die vtx im Pitmode sind kannst du auch ausschließen?
      Ansonsten
      bliebe höchsten noch eine Gegenprobe mit einem anderen Empfänger, aber dann würde ich auch davon ausgehen dass es an der Brille liegt.
    • Hey, danke für die Tipps - aber leider auch schon alles angeguckt, Antennen sogar ausgetauscht. Pitmode ist auch ausgeschaltet. Außerdem habe ich diverse Ausgangsleistungen durchprobiert und das funktioniert soweit eigentlich alles, wie es soll, über den SmartAudio Port. Zumindest zeigen die LEDs aufm VTX an, dass er macht, was er machen soll :)
      Ach ja und: den zweiten Empfänger hatte ich gar nicht am Copter, den hatte ich fliegen verdrahtet direkt am Labornetzteil mit ner anderen Cam und Monitor zur Überwachung. Das war der, von dem mit viel Fantasie sowas wie ein Bild erkennbar war <50cm ;)

      Ich werd wohl mal abwarten, hab vorhin Ersatzempfänger bestellt. Kann nicht schaden als Zweitsetup mit dem kleinen Monitor, den ich schon hab - selbst wenn das Problem doch irgendwo anders liegen sollte. Wenn sich das Thema mit dem anderen RX erledigt hat, werd ich mich wohl mal ans EV100-Modding machen müssen, Anleitung zur Umrüstung auf echte Diversity-RX gibt's ja schon einige und das wäre mittelfristig eh sinnvoll. Später seh ich den Umstieg auf ne Brille mit größerem FOV eh schon als sicher, für den Anfang langts erstmal so. Wenn das denn irgendwann mal funktionieren würde ;)

      Grüße, Jan
    • Ok - hat sich erledigt :)

      Es waren tatsächlich zwei Fehler. Habe mir heute im Corona-"Hausarrest" mal die Zeit genommen und die EV100 zerlegt. War nichts offensichtliches sichtbar, bis auf recht miese Lötstellen am VRX. Die Lötstellen da und auch die an IPEX/SMA Buchsen alle nachgelötet und: astreines Bild mit dem einen (nicht verbauten) VTX. Der andere im Copter ist leider immer noch tot. Hab das auch nochmal alles neu verdrahtet und durch gemessen, es läuft tatsächlich nur der DVR, der VTX aber nicht (ist der Diamond VTX mit DVR onboard). Am OSD Ausgang des FC ist noch alles gut, danach leider nicht. Aber egal.

      Also den ganzen Copter nochmal auseinander gerissen und alles neu verdrahtet. Das Diamond Teil bleibt als DVR erstmal drin, der zweite VTX kam dazu. Jetzt läuft tatsächlich alles, perfektes Video, Propeller drehen, Betaflight ist konfiguriert - kann also los gehen :D

      Ach nee... Lipos laden muss ich noch ;)