Drohne führt Manöver ohne Eingabe aus

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich.

    • Drohne führt Manöver ohne Eingabe aus

      Hallo liebe Piloten ☺️ gibt es hier zufällig paar visierte Drohnen Bastler die sich rundum auskennen? Ich habe da mal ein Anliegen, heute ist meine Mavic Air von der Reparatur (Garantie) zurückgekommen, eingeschickt habe ich sie aus folgenden Grund: zu anfangs piepte lediglich die Fernbedienung dauerhaft auch wenn sie bereits mit der Drohne verbunden war, dieses habe ich dann durch Kalibrieren kurzzeitig beseitigt, doch 2 Tage später piepte sie wieder doch dieses Mal stoppte sie für mehrere Tage nach erneuter Kalibrierung. Dann fiel mir auf dass meine Drohne merkwürdige Flugmanöver, sie hielt nicht die Position sondern driftete leicht nach hinten ab, ich Kalibrierte also alles neu Kompass und IMU (obwohl laut Status Anzeige alles gut war) doch als sie dann von selbst nach rechts drehte und kurz darauf schneller schräg nach rechts reichte es mir und ich schickte die Drohne samt Fernbedienung ein, da wohl beides Zusammenhängen kann. Doch heute kam sie zurück die Fernbedienung wurde ausgetauscht, ich startete sie und hatte keine Probleme, paar Stunden später als ich erneut rausging tat sie das gleiche wieder sie schaute nach rechts und flog (zwar nicht schnell wie beim letzen Mal) aber dennoch schräg nach rechts. Laut Anzeige ist Kompass und IMU gut, trotzdem habe ich sie nun erneut Kalibriert woran liegt dass? Hat jemand Erfahrung?
    • Hallo @Richi_drones,
      Du hast Garantie und die ist durch die Reüaratur nicht erloschen. Also verzichte auf jegliche Bastelei, die bringt nichts und Du verlierst dann sogar die Garantie.
      Melde den erneuten Fehler an DJI und schicke die Drohne wieder ein. Die haben den richtigen Fehler offensichtlich noch nicht gefunden. Sowas kann passieren, wenn der Fehler nicht permanent und reproduzierbar auftritt. Ich gehe mal davon aus, daß Du dann eine völlig neue Drohne bekommen wirst. DJI ist da nicht kleinlich.
      Also, nicht verzagen und viel Erfolg!
      Fly long and prosper.
    • Bei der Funke vom Air machen ja gerne mal die Potis Ärger, was dann zu einem Eigenleben des Kopters führen kann. Sind dementsprechende Ausschläge, die Du nicht selbst gemacht hast im Flightlog zu sehen? Gegen diesen Grund spricht allerdings, dass Du ne neue (?) andere (?) Funke bekommen hast.
    • So haben die DJIer sicher auch gedacht. Aber entweder ist der neue Controller auch defekt (soll ja vorkommen) oder es ist doch ein anderer Fehler.
      Die werden nicht viel testen und gleich ersetzen. Das ist selbst im Reich der Mitte billiger. ;)
      Fly long and prosper.
    • Wie wahrscheinlich ist es dass meine Mavic Air gar nicht mehr fliegt wie am Anfang

      meine Mavic Air ist von der Reparatur (Garantie) zurückgekommen, eingeschickt habe ich sie aus folgenden Grund: zu anfangs piepte lediglich die Fernbedienung dauerhaft auch wenn sie bereits mit der Drohne verbunden war, dieses habe ich dann durch Kalibrieren kurzzeitig beseitigt, doch 2 Tage später piepte sie wieder doch dieses Mal stoppte sie für mehrere Tage nach erneuter Kalibrierung. Dann fiel mir auf dass meine Drohne merkwürdige Flugmanöver, sie hielt nicht die Position sondern driftete leicht nach hinten ab, ich Kalibrierte also alles neu Kompass und IMU (obwohl laut Status Anzeige alles gut war) doch als sie dann von selbst nach rechts drehte und kurz darauf schneller schräg nach rechts reichte es mir und ich schickte die Drohne samt Fernbedienung ein, da wohl beides Zusammenhängen kann. Doch heute kam sie zurück die Fernbedienung wurde ausgetauscht, ich startete sie und hatte keine Probleme, paar Stunden später als ich erneut rausging tat sie das gleiche wieder sie schaute nach rechts und flog (zwar nicht schnell wie beim letzen Mal) aber dennoch schräg nach rechts. Laut Anzeige ist Kompass und IMU gut, trotzdem habe ich sie nun erneut kalibriert wie wahrscheinlich ist es dass sie gar nicht mehr normal funktionieren wird