CE und FCC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Hallo an alle, ich bräuchte mal euren Rat:
      Habe die Phantom Vision 2 und schon einige Flugstunden hinter mir, anfangs im "Auslieferungszustand" also CE mit Reichweitenbegrenzung, später nach allen Updates im FCC Modus. Hat auch alles prima geklappt.
      Nun meine Frage:
      In unserem Gebiet sind die Ordnungshüter mit Funkmesswagen / Ortungswagen ganz schwer hinter den Kopterfliegern her und verteilen saftige Strafen welche sich im 4 stelligem Bereich bewegen. Die höchste Strafe waren 20.000Euro!!!!!!
      Also: Brav wieder zurückgestellt auf die erlaubte Frequenz. Nun hab ich mich aber an den sogenannte "Courser Lock" gewöhnt (brauch dann nicht immer schauen wie rum die Phantom nun steht) Dies geht nun alles nicht mehr.
      Ausserdem ist bei einer Höhe von max 50m Schluss, egal wie die Antenne steht.Per PC ist der Nazza eingestellt.
      Kann man dies nicht kombinieren??????
      Also erlaubte (Auslieferungs) Frequent aber mit Funktionen von HL, CL usw?????
      Hiiiilfe
      Würde mich riesig über Antworten freuen.
      Ach ja, eins noch: Was ist und bewirkt ATT ??
    • Wo wohnst du denn? Hab noch nie so einen Messwagen gesehen..

      Der Transmitter hat zwei S Knöpfe (S1 und S2). Mit dem Linken steuert man das IOC und mit dem Rechten die Flugmodi:

      Linker S Switch:
      oben: IOC aus
      mitte: Course Lock
      unten: Home Lock

      Rechter S Switch:
      oben: GPS (hält Höhe und Position)
      mitte: ATT=Attitude (hält nur Höhe, Kopter driftet aber mit dem Wind weg)
      unten: wahlweise Manual (keine Hilfe) oder Failsafe


      Ob FCC oder CE spielt für das IOC keine Rolle. Geht also sowohl mit FCC als auch CE.
    • Na die BNetzA kann sehr schnell mal vorbei kommen wenn sich jemand gestört fühlt da der ISM Bereich den Primär- und Sekundärnutzern untergeordnet ist
      So ist z.B. der Amateurfunkbereich auch im 6 cm Band als tätig als secondärer Nutzer und macht dort ATV (Fernsehen) bzw Satellitenfunk
      darc.de/uploads/media/6cm_Band…U_Stand_November_2013.pdf

      Der ISM Bereich geht im 6cm Band von 5,725 GHz bis 5,875 GHz

      Primärnutzer z.B.
      NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST 5,830 - 5,850 GHz (militärische Funkanwendungen)
      FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde-Weltraum) 5,850 - 5,925 GHz

      Wer genaues wissen möchte kann ja in den Frequenzplan schauen
      bundesnetzagentur.de/SharedDoc…_blob=publicationFile&v=2

      Die Fußnote 31 ist dabei noch interessant
      Die Frequenzbereiche oberhalb von 30 MHz können von Funkanlagen geringsterLeistu
      ng mitgenutzt werden. Bei der Auswahl der Frequenzbereiche sind die erhöhten
      Schutzanforderungen von sicherheitsrelevanten Funkanwendungen zu gewährleisten.
      Die Frequenzbereiche, Grenzwerte der zulässigen Strahlungsleistung und sonstigen
      störrelevanten Parameter von Funkanlagen geringster Leistung werden im Frequenz-
      nutzungsplan oder der erforderlichen Frequenzzuteilung festgelegt. Funkanlagen ge-
      ringster Leistung dürfen keine Störungen bei anderen gegenwärtig und zukünftig
      betriebenen Funkanlagen und Funkdiensten, denen die entsprechenden Frequenz-
      bereiche auf primärer oder sekundärer Basis zugewiesen sind, verursachen.
      Störungen durch diese anderen Funkanlagen und Funkdienste müssen von Funk-
      anlagen geringster Leistung hingenommen werden.

    • Danke euch beiden für die Antwort :)

      @noreason4 : Transmitter, ja klar, bis auf ATT war und ist mir das klar, bin ja auch eine Zeit lang damit geflogen, nur jetzt nach der Umstellung auf CE ( im PC und unten die Schraube) funktioniert das nicht mehr. Stelle ich z. B. den S2 auf CL (Mittelstellung) zeigt er beim Steuern keine Wirkung. Ich muss also immer noch schauen, wie rum der Kopter gerade steht, Vorwärts/von mir weg ist also nicht gegeben wenn der Kopter auf mich gerichtet ist.
      Ebenfalls ist er im CE auf max 50m Höhe begrenzt. (?????)was im FCC ja auch nicht ist!
      Also wie kann ich IOC und Flugmodi im CE nutzen??

      Worin liegt der Fehler????
      Ich komme übrigens aus NRW
      Unser Händler (in Dortmund) hat uns jetzt darauf hingewiesen. Allein in seiner Kundschaft die letzte Zeit 4 Personen erwischt worden, welche zahlen mussten.
    • Ich komme aus Altena.
      Ich glaube, ich habe den Fehler selber gefunden:Es fehlte ein Häkchen im PC unter IOC :)

      Wenn ich ja mal im CE 70m hoch kommen würde, wär ich ja schon froh! Realistisch sind bei mir momentan 30-40m dann geht er in den Coming Home Modus. Kann dann zwar durch Betätigen der Hebel den Modus abbrechen und ich "hab ihn wieder" aber ist schon ärgerlich. Ganz selten komm ich auf 50m. Da ich hier nur von Bergen umgeben bin, aber mir immer schon einen hohen Punkt zum Starten aussuche, sind 50m Höhe nicht viel um über die nächste Bergkuppe drübergucken zu können. Im FCC war es genial!!! Da haben mir 100m schon gereicht, höher brauchte ich gar nicht. Klar, mal probiert-wie jeder andere auch- aber bei 150m hab ich ihn nicht mehr sehen können und bin wieder runter :)
    • Also ich habe im CE schon 245m gehabt, was nicht gut funktioniert und das liegt ganz einfach an der Ausbreitung der elektromagnetischen Welle (beide Antennen sind ja normalerweise vertikal polarisiert, zumindest sollte man die so einstellen) ist wenn der Kopter direkt über dir ist, da ist bei mir dann bei ca 100m Schluss.

      Die verhängten Strafen (20.000 EUR) finde ich allerdings schon etwas hoch oder war es ein unbelehrbarer Wiederholungstäter ?
    • @Afterburner: Habe heute nochmals probiert, Max Höhe 1x 50m geschafft, dann das Übliche Prozedere. Ja, Du hast Recht, die Drohne darf nicht unmittelbar über einem sein, denn dann sind nur 20 Höhenmeter machbar.(Grrrrrrr) Ist schon nervig, wenn man weiss, dass es auch anders geht...aber nicht darf!
      Das mit den 20.000 Euronen hat uns der Händler verraten und uns gewarnt. Ob es ein Wiederholungstäter war kann ich nicht sagen, aber wäre denkbar. Fakt ist, dass hier die Strafen bei 2.000 Euro anfangen, ohne Gnade. Da ich keinen Goldesel in der Ecke habe bleibe ich lieber im CE Modus hier in Deutschland.
    • Ok was auch sein kann ist das neben dem FCC evtl noch die "unberechtigte" Nutzung des Luftraums hinzugekommen ist, abgesenkter E in 1000 ft ist ja auch schnell erreicht mit dem FCC bzw fliegen in der CTR eines Flugplatzes.

      Das mit den ab 2000 EUR anfangen wäre mir aber auch neu zumindest wenn es um die reine Leistungssteigerung geht, bisher sind mit zumindest auf dem Sprechfunkbereich eher Strafen im 3 stelligen Bereich bekannt bzw die Verfahren wurden auch oft eingestellt wenn Einspruch eingelegt wurde. Wie das jetzt aber im Bezug auf die Luftfahrt ist, dazu habe ich noch nicht wirklich Erfahrungen sammeln können.

      Muss man halt auch immer abwägen ob evtl etwas gestört wurde oder nicht, das einfachste ist sich an die Zulassungsbestimmungen und Gesetze zu halten dann entgeht man normalerweise sämtlichen Problemen, leider nicht allen denn auch Beamte machen Fehler und man hat deswegen den Stress.

      OK aber all das hilft Dir nicht weiter bei Deinem Problem mit der Reichweite, 50 m sind viel zu wenig
    • Courser Lock kenne ich noch gar nicht, hast Du es mal so versucht wie sie ausgeliefert wurde ?
      Also ob da dann auch nur die kurze Reichweite war ? Bzw hatest Du sie damals mal im CE getestet ?

      Ansonsten muss ja was defekt sein, evtl beim Update der FB die Antenne innen abgerissen ?
    • Im Auslieferungszustand war es genauso, also maximale Flughöhe (nicht Weite) mit Glück 50m.
      Im FCC Modus komm ich ja hoch, also scheint alles ok zu sein und die Kabel/Antenne heile :)
      Courser Lock: Feine Sache!! Egal wie rum der Kopter gedreht ist, bewegst Du den Hebel nach vorne, fliegt er von Dir weg. Bewegst Du den Steuerknüppel zu Dir hin, kommt der Kopter auf Dich zu, links bleibt links und rechts bleibt rechts.