MA2 jetzt auch in Deutschland mit AirSense

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich.

    • MA2 jetzt auch in Deutschland mit AirSense

      Laut diesem Video, wird die MA2 nun auch bei uns mit AirSense ausgeliefert.



      Das wäre ja früher als gedacht und irgendwie ein kleiner Arscht** für die Erstkäufer.
      Übrigens, schlecht hören konnte ich schon immer gut.

      The post was edited 1 time, last by MwSt ().

    • Meines Wissens ist es ja nicht gefordert, da ergibt sich die Frage wer brauch das?
      Gruss Perfi
      Rot ist Blau und Plus ist Minus.
    • Das ist irgenwie nicht die Frage. Versuch mal eine MA2, ohne AirSense, in einem Jahr zu verkaufen. Mich pers. stört einfach der frühe Zeitpunkt, das ist kein guter Stil von DJI. In einem halben Jahr hätte kein Hahn danach gekräht.
      Übrigens, schlecht hören konnte ich schon immer gut.
    • Da hast Du ja prinzipiell Recht, aber ich wollte meine MA2 nicht gleich wieder verkaufen.
      Gruss Perfi
      Rot ist Blau und Plus ist Minus.
    • Ich hänge mich hier mal dran. Ich habe die Air2 seit einigen Tagen und auch das Model mit der 3W hinten.
      Ich kann in der App aber keine Einstellung dazu finden.
      Kann mir jemand sagen, wo genau das sein sollte?
    • Habe ich auch schon in anderen Foren gelesen haben ein 3W in der App ist aber nichts zu finden.
      Ist sicherlich ein Fake. DJI hält sich ja auch bedeckt.
      Gruss Perfi
      Rot ist Blau und Plus ist Minus.
    • Hi zusammen,

      ich kann das so bestätigen. Ich habe nicht mehr warten wollen und da AirSense vermutlich nicht die Relevanz bezgl. Drohnenverordnung haben wird, hab ich einfach die Fly More Combo bei amazon bestellt. Und unerwarteterweise hatte ich gestern plötzlich die 3W-Variante in der Hand.
      Zudem hab ich vergangene Woche bei Conrad angefragt, welche Revision sie in ihrem Shop führen und heute folgende Mail bekommen:

      Sehr geehrter Herr XXX,

      vielen Dank für Ihre E-Mail.

      Wir haben den Lagerbestand für Sie geprüft, es handelt sich um das Modell: MA2UE3W.

      Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Tag.

      Hilfe & Service
      * Häufig gestellte Fragen auf support.conrad.de
      Mein Konto conrad.de/de/login
      * Bestellstatus/Retourenstatus/Rechnungsdownload ...

      Freundliche Grüße
      Anton Schwendner


      P.S. Die Info mit den Varianten mit bzw. ohne AirSense kommt glaub ich u.a. hierher:

      drone-zone.de/dji-mavic-air-2-mit-oder-ohne-airsense-ads-b/

      The post was edited 1 time, last by Hungser ().

    • Habe vor 5Tagen eine 3W für ein Geschenk geliefert bekommen.
      Heute verschenkt und gleich ausprobiert.
      Fliegt tadellos, aber es ist weder der ADS-B Aufkleber auf dem rechten Vorderbein, noch gibt es die Funktion in der App.

      Möglicherweise in EU noch nicht freigeschaltet, um Rücksendungen innerhalb 14 Tagen zu vermeiden.
    • Der Titel ist missverständlich.
      Selbst wenn 3W-Modelle auch in Deutschland ausgeliefert werden, aus welchen (wahrscheinlich logistischen) Gründen auch immer, halte ich es für extrem unwahrscheinlich, dass DJI die ADS-B Funktion in Deutschland überhaupt jemals freischalten wird.
      Es gibt keinerlei Grund, das zu tun - sie verkaufen dadurch nicht eine Drohne mehr. Es gibt aber jede Menge Gründe in Form von dann (zurecht) erbosten Erstkäufern, genau das nicht zu tun.
    • Ich verstehe nicht ganz warum ich AirSence brauche, es wird ja nur die Position aber nicht die Höhe angezeigt und ein A380 in 10 km Höhe interesiert doch nicht.

      Gruß Perfi
      Rot ist Blau und Plus ist Minus.
    • So ist es. Ich fand die AirSense-Ankündigung auch klasse, aber so, wie AirSense aktuell umgesetzt scheint, wäre es für mich eher störend als hilfreich. Man müsste zumindest die Höhe einschränken können, bis zu der überhaupt Warnungen erfolgen.

      Aktuell gibt es aber weder das, noch überhaupt Höhenangaben oder auch Infos, um was für ein Luftfahrzeug es sich handelt. Es ist daher aktuell eher ein Flightradar24 für Arme, und kaum brauchbar. Also nur was für den Spieltrieb, was man nach ein-, zweimal dann wieder ausschalten würde, weil es nur nervt.
      Wenn es sinnvoll sein soll, einfach die Flightradar-App runter laden, und vor dem Flug und bei jedem Akkuwechsel einmal checken. Mache ich seit Jahren so.
    • Die Umsetzung von AirSense (in der MA2 durch dji) in Europa bleibt sicherlich fraglich, der Nutzen bei uns zweifelhaft und trotzdem bleibt für Erstkäufer ein fader Nachgeschmack.
      Dabei spielt es für mich keine Rolle ob ich es brauche oder nicht. Wäre ehrlich kommuniziert worden, das bereits die nächste Charge AirSense hat, hätte ich mit Sicherheit gewartet.
      Übrigens, schlecht hören konnte ich schon immer gut.