Sommer in den Alpen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich.

    • Sommer in den Alpen

      New

      Wir waren die letzten beiden Wochenenden im Montafon (und Silvretta) wandern und ich hatte meine Mini dabei. Hier seht ihr, was mir alles vor die Linse gekommen ist:

      Zugehöriger Ort

      St. Gallenkirch 72, 6791 St. Gallenkirch, ÖsterreichAlle Orte anzeigen

    • New

      Super.
      Maximum aus der Mini raus geholt, tolle Farben, klasse Einstellungen. Vielfältig. Kurzweilig, das Auge kann wandern.
      Immer ein sehr guter Tiefeneindruck durch die Vordergrundbildebene, auf die Du geachtet hast. Gute an den Soundteppich beim Wasserfall gedacht.

      Am Anfang war ich auch sehr positiv überrascht von der Score-Wahl, der aber dann leider wieder ins typisch "pseudo-cinematisch übermächtig Theatralische" abfällt, was die Bilder gar nicht nötig haben, denn die sprechen für sich selbst. Auch holt einen das aus der in den ersten 90 Sekunden geschaffen Stimmung ziemlich raus. Daher kleiner Abzug in der B-Note. ;)

      The post was edited 2 times, last by skyscope ().

    • New

      skyscope wrote:

      Super.
      Immer ein sehr guter Tiefeneindruck durch die Vordergrundbildebene, auf die Du geachtet hast.

      Am Anfang war ich auch sehr positiv überrascht von der Score-Wahl, der aber dann leider wieder ins "cinematisch übermächtig Theatralische" abfällt
      Danke dir für deine Kritik!

      Das mit der Vordergrundebene war ja quasi auch "systembedingt", da ich mangels dieser österreichischer Filmbewilligung immer eine kleine Hochebene zum Überfliegen in max 30m Höhe gesucht hatte.
      2 Steps From Hell hatte ich beim Wandern zum Gletscher im Kopf. Wir sind zum ersten Mal da hoch und ich war gespannt, wie nahe ich an den Gletscher ran komme. Es gab dann tatsächlich einen Pfad von der Wiesbadener Zielhütte zum Gletscherfuß rüber. Spannend vor Ort, aber daheim aufm Sofa angeschaut, fanden wir den Song dann auch etwas theatralisch.
      Ich hab dann auf meine bessere Hälfte gehört: "Für unser Privatvideo ist das etwas übertrieben, aber fürs YT-Video kannst es ja drin lassen"...
    • New

      wooow klasse Landschaft und super Farben inkl. Belichtung. Sieht aus wie skyscope's LUT. :)
      Die Musik ab dem Stausee würde ich auch noch mal überdenken. ;) Aber das hattest du ja schon.
      Ich hatte dann den Ton einfach aus gemacht. :D

      Haste fein gemacht !
    • New

      Toll gemacht,
      ich bin da glatt etwas neidisch geworden 8)
      Schöne Landschaft, super geflogen. Danke fürs zeigen.

      Ich hab mir auch noch eine Mini "to go" gekauft, schön zu sehen was damit möglich ist.

      Beste Grüße
      Dietmar
      Wer keine Ahnung hat kennt keine Zweifel
    • New

      Yeah really nice one- sieht sehr gut aus- hätte nicht gedacht, dass man mit einer Mini soooviiel zeigen kann- grad aufm 65Pana Oled geschaut und ja, ist nicht 4K ( fällt null auf), ist nicht M2 Pro, aber es sieht sehr gut aus.
      Liegt natürlich auch am Grading, wie hast Du es gemacht?

      @skyscope hat schon einiges gesagt, hier meine- persönlichen- Gedanken.

      Großartiger Opener und dann eine Sache, die mir sehr missfällt und das zieht sich durchs komplette Vid durch- man sieht großartige Bilder und immmmeer wieder kommen kleine Ortshinweise, die von den Bildern ablenken- warum soll man wissen, wie es da heißt, ja es soll Leute geben die das anders sehen, aber bei Deinen schönen Aufnahmen komplett überflüssig und ablenkend.

      Sehr gut gefallen mir die Bildkompositionen, Kameraführung, die Lichtstimmung und der Tiefeneindruck- wer braucht da 3D, ist eh schon wieder out, dafür hat der Mann hinter der Cam zu sorgen.

      Ja die Musik-Du hast Dir bestimmt einiges dabei gedacht- grundsätzlich finde ich es seltsam/merkwürdig, dass man in einigen Minuten Vid, unterschiedliche Musik macht und-yeah- Deine könnten nicht unterschiedlicher sein :)
      Die erste ist schon strange, aber wie sky schon anmerkte passt es und überrascht (ich würde so etwas niiiiieee nehmen), ja und die Musik danach ist zwar geeeeiiil, passt aber not really zu Deinen ruhigen Shots.

      Persönlich finde ich die meisten Shots zuuuu ruhig und wenig dynamisch, aber das kann auch an der Thematik liegen- große Berge, tiefe Täler, jetzt mach mal dynamisch, du Patzer. :thumbsup:

      Anyway, grossartige Arbeit und ein starker Look- congrats!

      Ciao Rob

      The post was edited 1 time, last by Jatekman ().

    • New

      Danke an alle für Lob und Kritik!

      Jatekman wrote:

      Ja die Musik-Du hast Dir bestimmt einiges dabei gedacht
      Ja, folgendes:
      Im ersten Teil sind wir im Montafon unterwegs. Eher gemütlich: Man gondelt mit der Seilbahn hoch, kommt fast am Gipfel an und im Bergrestaurant läuft Jodelmusik, die da oben dazugehört, wie die grünen Wiesen, Kühe und was hinten raus kommt auch. Ich hab mir Hubert von Goisern ausgesucht, weil er noch ohne Playback spielt und dabei nicht von heiler Welt singt.
      Die Silvretta haben wir ganz anders erlebt. Keine Gondel, die dich zum Gletscher bringt. Steilere Wege, oben steinig, eher ungemütlich aber durch die Gletscher aufregender als im Montafon. Der Song Heart Of Courage passt da für mich ganz gut zum Aufstieg. Bei der Gletscherszene wirkt er dann aber zugegebener Maßen etwas zu stark/übertrieben. Das stimmt.

      Beschriftung hab ich sonst gar nicht in meinen Videos. War ein Versuch, weil Leute bei meinem Dänemark-Video wissen wollten wo das alles war. Ich denke ich machs beim nächsten Mal wieder ohne und mach ein Inhaltsverzeichnis zum Anklicken in die Videobeschreibung.

      Deine persönliche Kritik (und s Lob :) ) finde ich prima, danke dafür. Gut zu wissen, was wie beim Zuschauer ankommt und dass es manchmal eben anders ist als gedacht.
    • New

      Sehr schönes Video von einer beeindruckenden Gegend. :thumbup:
      Trotz der eher ruhigen Gangart nie langerilig. Die Mukke im ersten Teil passt. Passt auch zur Gegend, sie kommt ja von dort. Ist also authentisch.
      Im 2. Teil passt sie auch. Wobei ich das auch einen Ticken zu dick aufgetragen finde. Aber Du hast das dort live erlebt und wolltest dieses Gefühl so rüberbringen. Und damit ist die Wahl für mich in Ordnung.
      Dazwischen ist der Wasserfall nicht nur zu sehen sondern auch zu hören. Klasse. Bringt einen gedanklich wirklich dorthin. Also mittendrin statt nur dabei. :)
      Die Ortsangaben fand ich OK. Alles Namen, die man irgendwie kennt und schon öfters gehört hat. Jetzt habe ich auch ein Bild dazu. Hättest Du sie weggelassen, hätte ich sie aber auch nicht schmerzlich vermißt.
      Mein Fazit, Du hast Alles richtig gemacht. Vielen Dank für's Zeigen.
      Fly long and prosper.
    • New

      Ganz großes Kino. Ich liebe ja die Berge, daher sind solche Videos für mich immer ein Genuss. Das hier besonders und wird mir als Vorbild für meine aktuellen Videos dienen, die noch anstehen. Habe mich auch deutlich mehr getraut zu fliegen, denn gerade in den Bergen muss man das Gewaltige durch gekonntest Fliegen einfangen und transportieren. Das hast Du geschafft. Den 1. Song mag ich natürlich nur im Original vom Hubert und niemand anders, aber es trägt die Stimmung trotzdem Super, dann später der Gletscher, da muss was episches her. Perfekter Wechsel von 1. in die 2. Szene. Dazu auch die Geräusche geschickt platziert, wo es Sinn macht. Könnte man so als Werbevideo für die Gegend auf der Webseite schalten. ich finde es klasse. Danke für diese tolle Inspiration und tollen Bilder, die immer schön ruhig und kein bisschen hektisch daher kommen. Manchmal meint man, es ist nur ein Foto, bis man dann doch bewegte Details erkennt.
    • New

      Wow, vielen Dank für die Blumen!

      Michael67 wrote:

      immer schön ruhig und kein bisschen hektisch
      Ja, das ist die Herausforderung. Während des (in den Bergen besonders) aufregenden Fluges ruhige Kamerabewegungen hinzukriegen (während die Begleitung evtl. schon ungeduldig auf einen wartet). Routine durch regelmäßiges Fliegen hilft dabei. Aber was erzähle ich dir das, du bist ja auch oft in den Bergen unterwegs.
      Schön, dass es dir so gut gefällt.
    • New

      Sehr schönes Video! Vor allem der Teil mit dem 2. Song ist richtig episch. Sehr schöne Gegend und eine sehr ruhige Hand :thumbup:
      "Licht ist schneller als Schall. Darum wirken manche Menschen intelligent, bis sie anfangen zu sprechen."
      ~ Albert Einstein
    • New

      RC-Role wrote:



      Im ersten Teil sind wir im Montafon unterwegs. Eher gemütlich:
      Das hab ich jetzt mal als Inspiration genommen. Die Musik zu wechseln und ja, es hat geklappt. Aber schlimm, wie austauschbar diese epischen Tracks sind. Dachte eben, ich hab Deinen Song in meinem Video und musste nochmal vergleichen, um zu hören, das es nur ähnlich klingt.
    • New

      Großartiges Video. Da hast Du Dir einen fetten Applaus verdient!

      Ganz tolle Schnitte und Längen der Szenen und das erste Musikstück passt so hervorragend in diese Bewegtbilder.
      das zweite fängt mir zu "RUMSS"ig an, wirkt dann aber mit Geduld doch ganz gut.
      Die eingeblendeten Orte: Toll!

      Ganz toll anzuschauen. Wie lange hast Du an dem Video gearbeitet mit raussuchen, welcher Clip wo war und Kopieren und Schneiden und Musik schon gewusst oder gesucht und so eine schöne Font genommen. Darf man erfahren, welche das genau ist? Das "G" alleine ist sehr schön so.

      Dann eine Frage an Dich und oder Wissende: Bei 0:33 ruckelt das. Hat das mit den unterschiedlichen Framerates zwischen VideoOutput und YT-Kodierer zu tun? support.google.com/youtube/answer/1722171?hl=de

      Auch bei 0:50 sieht man die Pixelartefakte am vorderen Kamm ... Das ist doch sicher im Originalvideo nicht zu sehen und den YT Algorithmen geschuldet - Oder?
      Der Weg ist der Weg.
    • New

      Danke fürn fetten Applaus!

      Für das Video hab ich insgesamt eine Stunde mit der Mini gefilmt. Außerdem hatte ich noch mein Osmo Pocket dabei.
      Der Schnitt für mein 18 Minuten Daheimvideo hat etwa 4 Stunden gedauert. Dafür kopiere ich immer alle Bild und Videodateien von Mini, Osmo und Handy in einen Ordner, lasse sie mir im Schnittprogramm nach Datum auflisten und schneide die besten chronologisch zusammen.
      Daraus hab ich mir dann die besten Mini-Clips fürs YT-Video rausgepickt. Das hat nochmal ne gute Stunde gedauert. Die Schriftart ist "Montserrat"

      Hochgeladen habe ich 26Mbits/30fp/s, sollte also für die von YT min. empfohlenen 16Mbit ok sein.