Frage wegen Airmode

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich.

    • Frage wegen Airmode

      Hallo erst mal, habe mich just hier angemeldet, weil ich ein Chaos mit meinem racer habe.
      Ich wollte jetzt mit meinem kleinen racecopter in den airmode wechseln, weil mir dieses hin und her fliegen zu langweilig wird. Das ist voellig aus dem Ruder gelaufen. Ich. Hatte fuer airmode jetzt keinen aux Schalter belegt, sondern einfach nur permanent enable airmode in der bf configuration angewählt. Nach noch relativ normalem Starten, ist der Copter dann plötzlich voellig unkontrolliert geworden, so als waere der gyro kaputt und anschliessend ist er dann voellig ausgerastet und in die Ecke geknallt. Kann mir da jemand einen Tipp geben, was dort falsch laeuft, wenn das so ablaeuft? Danke
    • Ich glaube nicht dass dein Problem etwas mit dem air mode zu tun hat.
      Aber ohne weitere Infos kann man nur Ratespielchen spielen. Am besten wäre wenn du eine Blackbox posten könntest, die ein solches ausflippen enthält. Wenn der gyro einen Schlag haben sollte, würde man es daran wahrscheinlich erkennen. Vielleicht erfährt man daraus auch noch mehr. Infos über das restliche Setup wären auch hilfreich, Hardware und Software.

      Hast du sonst noch irgendetwas geändert, außer dem air mode?
      Hast du nochmal gechekt dass der gyro die Bewegungen im 3D Model vo BF korrekt wiedergibt, und dass die Nummerierung und Drehrichtung der Motoren noch stimmt?
    • Villeicht waren die Propeller nicht ordendlich festgeschraubt? Ansonsten ist so ein Verhalten kaum erklärbar wenn er vorher im Acro schon sauber lief.
      nur weil jemand paranoid ist, heisst das noch lange nicht, dass er nicht verfolgt wird...
    • Ich glaube der Fehler fängt ganz woanders an, ich fliege noch nicht so lange und bin immer davon ausgegangen, daß ich im acro fliege,wenn nichts anderes eingestellt ist. Acro ist doch, wenn ich bei pitch und roll keine Begrenzung habe in den Neigungswinkeln im Stick Bereich und ich theoretisch den copter auch seitwärts und vorwaerts sich überschlagen lassen koennte, wenn ich nicht aufpassen, richtig?
      Ich bin eben nochmal geflogen , habe den air mode auf einen zweiten Schalter gelegt und muss dann ja automatisch acro haben. (?) Na jedenfalls musste ich aufpassen, den copter mit der Nase sich nicht überschlagen zu lassen, der hat sich extrem vertikal in den Wind gestellt , da war auch kein ende in Sicht und bei roll musste ich aufpassen, das er sich nicht seitlich ueberschlaegt. In was fuer einem mode bin ich da die ganze Zeit geflogen, wenn die Neigungswinkel fuer pitch und roll festgelegt sind? Oh mann.
    • Acro ist wenn die Sticks nicht den Neigungswinkel steuern, sondern die Drehrate.

      Wenn du den Pitch nach vorne gedrückt halten musst um vorwärts zu fliegen, und der Kopter von selbst in die horizontale zurück kehrt wenn du den Stick los lässt, dann bist du in irgend einem self leveling Modus, aber nicht in acro.
      Im Acro drehst du den Kopter kurz nach vorne, und wenn du die Sticks los lässt fliegt er immer weiter vorwärts, bis du ihn in eine andere Lage drehst.
      Ich würde dir empfehlen an einem Simulator zu üben, bis du du den acro Modus soweit verinnerlicht hast, dass du nicht mehr darüber nachdenken musst wie du wann die Sticks bewegst. Das erspart einigen Frust.

      Ich weiß jetzt auch nicht genau ob das aktivieren vom air mode automatisch die selbst leveling modes deaktiviert. Letztere habe ich nie wirklich benutzt. Wenn man im acro ist, dann merkt man durch das zuschalten vom air mode keine direkte Auswirkung. Er verhindert halt nur dann man ohne Gas ins Trudeln kommt. Bzw. der einzige Grund ohne air mode zu fliegen ist dass er den Kopter direkt überm Boden zum hopsen bringen kann.

      The post was edited 6 times, last by gsezz ().

    • Airmod ein/aus funktioniert in jeden Mode problemlos. Von Acro in Level Mode ebenso. Ich hatte früher so nen Landing Mode auf dem Schalter, also Level Mode an, Airmode aus... zum landen.
      Was aber jedes mal im Desaster endete war der Wechsel von Level zu Acro (im Flug).
      nur weil jemand paranoid ist, heisst das noch lange nicht, dass er nicht verfolgt wird...
    • Der copter ist gekauft eingestellt, wie die Rodeo 110 out of the box, das ist die geprc phantom Bnf, die haelt wohl die Neigungswinkel im Flug und in die Horizontale geht der auch nicht automatisch, ist mir jedenfalls so nicht aufgefallen, aber wie gesagt, die Neigungswinkel im Roll und pitch, da macht er nach der Zustellung vom Airmode, was er will, extrem schwer zu fliegen, wenn man das nicht gewoehnt ist, weil man da dauernd die Sticks ueberreisst. Simulator ist nee gute Idee, oder die Finger vom acro lassen.
    • AirMode hat mit dem eigerntlichen Flugmodus nichts zu tun, er überlagert nur insofern, dass die Motoren auch bim Throttle Null niemals aufhören zu drehen und sorgt somit dafür, dass der Kopter steuerbar bleibt.

      Betaflight kennt im Wesentlichen diese drei Modi:

      1. Angle-Mode
      In Knüppelmitte ist der Kopter horizontal ausgerichtet und schwebt ohne Windeinfluss halbwegs auf der Stelle. Knüppel auf Vollausschlag kippt den Kopter die die entsprechende richtung bis zu einem voreingestellten Maximalwinkel, z.B. 30°. Flips sind hier nicht möglich.

      2. Horizon-Mode
      In Knüppelmitte benimmt sich der Kopter wie im Angle-Mode. Mit zunehmendem Knüppelausschlag geht der Kopter jedoch in den Acro-Modus über und die Knüppelstellung gibt die Rotationsgeschwindigkeit um die entsprechende Achse vor. Flips sind hier möglich.

      3. Acro-Mode
      Hier bestimmt man mit dem Knüppelausschlag die Rotationsgeschwindigkeit um die jeweilige Achse. Man kann sagen, Roll. und Nick-Achse benehmen sich dann genau wie die Gier-Achse. Knüppel in der Mitte heißt dann nur, die Rotation wird beendet, bei dem Winkel an dem sich der Kopter gerade befindet. Im Gegensatz zu den anderen Modi findet also keine selbstständige Ausrichtung am Horizont statt.

      Anfänger fliegen meist im Angle- oder Horizon-Modus. Diese werden auch von den meisten Piloten beim Fliegen indoors, z.B. mit dem Whoop in der Wohnung.

      Hast Du im Betaflight Konfigurator nochmals die Zuordnung der Aux-Kanäle bzw. Schalter überprüft? Nicht das dort etwas durcheinander geraten ist.

      Gruß Gerd
    • Der copter ist gekauft eingestellt, [...]das ist die geprc phantom Bnf
      Poste doch mal Screenshots vom Modes Tab, dass wir mal wissen was da überhaupt eingestellt ist. Ich habe das Gefühl dass dein air mode Schalter noch mit irgendwas anderem doppelt belegt ist. Und falls nicht, dann würde ich auch mal im Mixer der Funke checken, ob da irgendwas programmiert ist, was das Stickverhalten durch den Schalter ändern könnte.

      Das darf nämlich nicht sein:
      nach der Zustellung vom Airmode, was er will, extrem schwer zu fliegen, wenn man das nicht gewoehnt ist
      Der air mode ändert rein gar nichts am Stickverhalten. Bis auf gewisse Situationen, z.B. freier Fall, oder bei der Landung, dürftest du gar nicht merken ob der air mode an oder aus ist.


      edit
      Ergänzend zu Gerd:
      Seit einer Weile gibt es noch den acro trainer mode. Da verhalten sich die Sticks immer wie in acro, aber der maximale Kippwinkel wird limitiert.
      Wenn ich mit irgendetwas anderem als richtigem acro anfangen würde, dann höchstens damit. Aber ich bin eigentlich der Meinung dass es einfacher ist gleich richtig zu lernen, als erst einen anderen Modus, der nur zu schlechten Angewohnheiten führt, die man dann mühsam wieder umlernen muss.

      The post was edited 2 times, last by gsezz ().

    • Hallo , der copter fliegt jetzt erstmal wieder so , wie ich das kenne , die Winkel im pitch und im Roll sind wieder
      begrenzt, ich weiss aber immer noch nicht, in welchem mode ich eigentlich fliege. Ich habe jetzt nur das armen auf einen Schalter gelegt, aux1 , angle und horizon ist nicht aktiv, keine Ausschlaege im receiver tab, habe ich auch nicht eingerichtet. Vorhin hatte ich den airmode auf aux 2 gelegt und auf einen Schalter in der Funke, da ging die Post ab. Ich habe dann mal den throttle ganz zurück genommen, aber der Copter ist trotzdem schnell nach unten durchgesackt.
      Images
      • Screenshot_20200901_174715_com.android.gallery3d.jpg

        139.76 kB, 369×768, viewed 20 times
    • Du hast den Aux2-Kanal für einen Schalter mit drei Stellungen belegt: Oben horizon mode, Mitte angle mode, und da unten nichts ist, ist dort acro. In deinem Screenshot ist der Kanal gerade auf 1500, d.h. angle mode ist gerade aktiv.

      Wenn du die ganze Zeit nicht im acro mode den air mode zugeschaltet hast, sondern vom angle oder horizon in acro gewechselt bist, dann ist klar dass die Sticks plötzlich etwas ganz anderes tun.

      The post was edited 1 time, last by gsezz ().

    • gsezz wrote:

      Der air mode ändert rein gar nichts am Stickverhalten. Bis auf gewisse Situationen, z.B. freier Fall, oder bei der Landung, dürftest du gar nicht merken ob der air mode an oder aus ist.
      Das ist so nicht richtig. Ich bin auch erst ohne AirMode LOS geflogen und da hat sich der Kopter gerade bei wenig Gas sehr gutmütig verhalten (weil eben der Regelbereich fehlt) und man musste die Sticks ziemlich weit bewegen. Nachdem ich auf den AirMode umgestellt hatte wurde der Kopter wirklich bissig und schwierig zu handlen. Abhilfe schafft hier erstmal das Reduzieren der Rates bzw. das Verwenden von Expo.
    • Also aktiv muesste ja jetzt der angle Mode sein, der ist ja im gelben Bereich, das ist stock, auch am horizon mode habe ich nichts verändert , nur ganz oben aux 1, den habe ich eingerichtet. Also angle Mode deaktivieren, horizon deaktivieren und dann den air mode auf aux2 legen und vielleicht noch etwas die Rates verändern, etwas langsamer machen, damit ich mich an den acro gewöhnen kann. Hoffe das ist richtig so.