DJI Osmo Mobile 4 (OM4) - Testbericht und Video

    ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

    • DJI Osmo Mobile 4 (OM4) - Testbericht und Video

      Hallo zusammen,

      der Osmo Mobile 4 ist ja nun schon einige Tage auf dem Markt. Wir haben den Handheld-Gimbal / Smartphone Stabilizer für euch getestet und unter die Lupe genommen:



      Video gern auf YOUTUBE LIKEN und KOMMENTIEREN und natürlich gern auch unseren KANAL ABONNIEREN

    • Oha interessant - ich habe nur mit IOS getestet und kann dazu nichts sagen.. ggf dazu nochmal ein separates Thema auf machen - ggf kann jmd helfen!
      Willkommen in unserem Forum!
      Hilfe findet ihr hier >> FAQ
    • Jogi wrote:

      Hallo zusammen,

      der Osmo Mobile 4 ist ja nun schon einige Tage auf dem Markt. Wir haben den Handheld-Gimbal / Smartphone Stabilizer für euch getestet und unter die Lupe genommen:
      Vielen Dank auch. Hab vor sechs Wochen die OM3 bestellt und bekommen. Hätt‘ ich das gewusst...., dann könnte ich mir zumindest die Fummelei mit dem Anbringen des iPhone sparen. Na ja, die mit den Objektiven, Mikro und Licht hätte mir die OM4 auch nicht abgenommen.
    • Guten Morgen, bin neu hier und habe gleich mal eine Frage. Werde nachher Versuchen den Vorstellung Thread zu finden und etwas zu mir zu schreiben.

      Ich habe mir den OM 4 gekauft und frage mich was die Funktion Gimbal Sperren bewirkt ich sehen keinen Unterschied wenn ich die Taste drücke und halte.
      Ich möchte morgen einen kleinen Kann ich den Gimbal so arretieren das wenn ich vorwärts oder rückwärts laufe er sich nicht dreht ?

      Viele Grüße

      Oktavian
    • Hallo Oktavian!

      Das ist wahrscheinlich ein Missverständnis. Die "Sperre" blockiert nicht das Gimbal. Sie sorgt lediglich dafür, dass die Kamera die ursprüngliche Blickrichtung beibehält solange du die Taste drückst.

      Ich glaube mit dem Sportmodus funktioniert dein Vorhaben am besten. (Taste 2x drücken und Taste beim 2.x gedrückt halten.
      Herzliche Grüße aus der Nationalparkstadt Schwedt
      Klaus-Peter
    • Guenther J. wrote:

      Jogi wrote:

      Hallo zusammen,

      der Osmo Mobile 4 ist ja nun schon einige Tage auf dem Markt. Wir haben den Handheld-Gimbal / Smartphone Stabilizer für euch getestet und unter die Lupe genommen:
      Vielen Dank auch. Hab vor sechs Wochen die OM3 bestellt und bekommen. Hätt‘ ich das gewusst...., dann könnte ich mir zumindest die Fummelei mit dem Anbringen des iPhone sparen. Na ja, die mit den Objektiven, Mikro und Licht hätte mir die OM4 auch nicht abgenommen.
      Ich hab mir vor einigen Monaten ganz bewusst die Osmo Mobile 3 anstelle OM4 gekauft. Bisher hatte ich erfolgreich mit Osmo Mobile 1 in Verbindung mit iPhone 5, 6s Max, 8 Max und jetzt dem iPhone 11 Pro Max gefilmt.
      Warum nicht OM4:
      Mich störte die magnetische Halterung, das geht mit der integrierten Klammer mindestens genauso schnell und sicherer.
      Hier mal eine Vergleichsaufnahme von Osmo Pocket und iPhone Max mit Osmo Mobile 1.
      Ich persönlich finde die Aufnahmen mit iPhone mit Ultra Wide für Innenräume besser als mit Osmo Pocket.
      Gruß Udo
    • Moin in die Runde

      Ich hab mir die OM 4 geholt und es funktioniert ja auch alles Prima.
      Aber leider hab ich die Zeitlupen Funktion nicht?

      Liegt es generell an Android oder nur an meinem Smartphone?
      Ich habe eine Xiaomi redmi Note 8 pro welches selber die Zeitlupen Funktion hat aber in der Mimo App wird die Funktion nicht zur Verfügung gestellt.
      Hatte Mal geguckt und mein Handy ist nicht in der Kompatibilitäts Liste aufgeführt.
      Ob nur Handys in der Liste diese Funktion nutzen können?

      LG Björn
    • Ich werde das mal daheim mit meinem redmi Note 9 pro ausprobieren, das ist auch nicht auf der Liste.

      Insgesamt liefert DJI eine wirklich üble Performance für Android Geräte ab. Ich selbst nutze Filmic Pro in Verbindung mit dem OM4. Spezialfunktionen fallen leider aus, aber zumindest kann ich in 4K aufnehmen und die framerate selbst auswählen.

      Bis auf sehr wenige Android Modelle läuft die Mini App nämlich mehr als bescheiden. Meistens ist die Videoauflösung auf 1080p 30 und 720p 30 beschränkt, selbst wenn die Kamera 4K 60 vermag. Insgesamt gibt es softwareseitig mit Apple keine Problemen bei den 80% der anderen Smartphoneuser eben schon.

      Die Hardware des Gimbals ist wirklich sehr gut, wobei es sich mir nicht erschließt wieso die Achse direkt am Griff in Ihrem Drehwinkel begrenzt ist. Doch das Tracking 3.0 ist ohnehin auf etwa 270 Grad begrenzt, das ist schade da einem damit einige interessante Möglichkeiten genommen werden. 360 Grad Panoramas wären technisch wohl dennoch möglich, werden aber ebenso nicht unterstützt obwohl das sogar die Mini 2 unterstützt.

      Die Androidseitige Begrenzung auf 1080p 30 ist aber schon ein K.O. Kriterium, schon allein da man Filme in Deutschland immer noch in 25fps oder 50 FPS erstellt. Da die Firma Filmic Inc. es jedoch geschafft hat für Android Geräte sämtliche Aufnahmemodi zu nutzen, gibt es keinen Software-Grund wieso DJI Apple bevorzugt behandelt und Android Benutzer bestraft. Für mich sieht es so aus als würde DJI mit Absicht Nicht-Apple-Kunden den vollen Funktionsumfang des Gimbals absichtlich vorenthalten, obwohl der volle Preis bezahlt wurde.

      Ich sag dann Bescheid ob Zeitraffer bei mir klappt

      The post was edited 1 time, last by Hellhamster ().

    • Kann deine normale Kamera-App diese Funktion denn? Wenn ja, dann kannst du den Gimbal trotzdem verwenden und einfach deine originale Kamera App für Zeitlupe nutzen. Zwar wird das Handy dann nur stabilisiert und kann kein Active Track o.ä. aber so kannst du dir wenigstens behelfen.

      360 Grad Aufnahmen einer Drohne die sich frei in die Richtung aller Freiheitsgrade bewegen kann mit einem Gimbal zu vergleichen sind ja wie Äpfel mit Kirschen gleichzusetzen...möglich wäre das jedoch sicherlich wenn die Konstruktion komplett anders abläuft. Vielleicht kommt das in einer der nachfolgenden Generationen.

      The post was edited 1 time, last by Lorch83 ().

    • dl.djicdn.com/downloads/DJI%20…ompatibility_List_en2.pdf

      Das ist übrigens der Link zur Kompatibilitätsliste, da sollte man vorher ein Auge drauf werfen und dein Xiaomi scheint nicht dabei zu sein.

      Mach dir da nicht zuviel raus. Ich nutze den OM4 auch gelegentlich und nehme nie die DJI App außer für Zeitraffer-Aufnahmen. Die Funktionen die das Teil bietet wie Dolly-Zoom, Active Track usw. sind vielleicht nicht schlecht aber für so eine Smartphone-Hilfe reicht die originale App locker aus um gute Aufnahmen hinzubekommen. Wenn du etwas mehr Einstellmöglichkeiten haben willst, dann besorgst du dir noch eine professionellere Kamera-App aus einem AppStore und du kannst genug machen.