Dji Phantom 1.1.1 welche Assistant Software / Naza-M Assistant Software

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich.

    • Dji Phantom 1.1.1 welche Assistant Software / Naza-M Assistant Software

      Hallo,

      welche
      Assistant Software / Naza-M Assistant Software
      brauche ich für die Phantom 1.1.1?


      vielen Dank für eure Hilfe
    • Diese hier wenn du ganz nach unten scrollst https://www.dji.com/de/downloads/products/phantom

      Läuft aber meißt nicht mehr unter Win 10. Gerade mal getestet und die Software läuft bei mir unter Win 10 ob aber auch der Kopter erkannt wird kann ich nicht sagen da mein Phantom 1 seit Jahren im Wald liegt. :cursing: :D
      Gruß vom Nobier
      Nicht wundern meine Tastatur verliert ab und zu Buchstaben und hat auch manchmal ein paar zu viel

      The post was edited 2 times, last by Nobier ().

    • Hallo Nobier,

      vielen Dank für Deine Hilfe.
      Uiii was ist denn mit Deiner Drohne passiert?

      Habe mir die Software Naza-M Assistant Software 2.20 auf eine Virtuele Maschine geladen.
      Treiberinstalltion hat auch geklappt
      Kriege aber keine Registrierung bei DJI hin.
      Wurde das abgeschaltet?
      Ne verbindung zur Drohne scheint zu gehen

      Liebe Grüße
      Maik
    • ernie0124 wrote:

      Drohne passiert?
      2016 zu weit weg geflogen Sichtkontakt verloren, wollte nach gefühl zurück fliegen bis ich es Krachen hörte. Hohe Büsche und Dornen, 1 Jahr lang gesucht incl. Überfliegen mit dem dann Neuen P4 blieb aber verschollen.

      Schön das es Läuft und du Verbindung zum Kopter hast denn mehr brauchst du nicht. Software gibt es eh schon seit einigen Jahren nicht mehr. Von DJI wird da nichts mehr unterstützt und das braucht man auch nicht denn der gute P1 fliegt einfach. Einziger Nachteil ist der sehr empfindliche Kompass daher sollte man sich in acht nehmen das der Kopter nicht zu lange in der Nähe eines Starken Magneten steht (Lautsprecherbox o. ähnl.).
      Gruß vom Nobier
      Nicht wundern meine Tastatur verliert ab und zu Buchstaben und hat auch manchmal ein paar zu viel
    • Oder man sich keine Gimbals drunter baut..die den Kompass verstrahlen..... ;( :D ---Gelle.

      Ja, man sollte nicht von Autodächer, Gullydeckel und massiven Eisenbrücken starten.

      Aber so nervös ist der Kompass nun auch nicht, bin oft mal vom Wagendach gestartet (als ich es noch nicht wußte) nix passiert.

      Unangenehm eher das der Kompass irgendwann mal verreckt...aber dann kann man sich mit UBlox helfen.

      @ ernie....mach da nicht zu viel Theater....das mag die P1 nicht so.

      1. Funke (extra Assistent) kalibrieren.
      2. Stícks nochmal in der Naza Ass kalbrieren
      3. IMU kalbrieren
      4. Koptertanz
      Fertig.....und nicht vor jedem Start Kompass kalibr. Das macht ihn nur verrückt.

      Immer warten bis Sat-Fix da ist...dann klappt das schon.
    • Pehaha wrote:

      Oder man sich keine Gimbals drunter baut..die den Kompass verstrahlen..... ;( :D ---Gelle.

      Unangenehm eher das der Kompass irgendwann mal verreckt...aber dann kann man sich mit UBlox helfen.
      Ja, ja läster du mal mit Kompass verstrahlt dagegen gab es ja das teure MU-Metall. :D

      UBlox oder nobier der hat noch zwei von der Sorte. :D
      Gruß vom Nobier
      Nicht wundern meine Tastatur verliert ab und zu Buchstaben und hat auch manchmal ein paar zu viel

      The post was edited 2 times, last by Nobier ().