Mini2 der Totengräber der Mavic Mini

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich.

    • Mini2 der Totengräber der Mavic Mini

      Nach den jetzigen Berichten (Videos und Bilder) bin ich der Meinung das bei Verfügbarkeit der Mini2 die MM nicht mehr zu verkaufen ist.
      Weder im Handel noch bei DJI im Shop soviel Preisnachlass kann man gar nicht geben das die Maciv Mini interessant bleibt für Käufer.
      Wie ist eure Meinung dazu....
      Wer Sucht der findet
      Wer nicht findet Sucht nicht
    • Zum Teil stehen sie für 350.- in der FM Combo mit SD Karte bei EBay Kleinanzeigen drinnen und offensichtlich will sie keiner, da die Anzeigen zum Teil mehrere Tage alt sind.

      Bedenkt man, wie wertstabil die Mini zu Beginn war, ist das bitter.
    • Bei 500€ zu 600€ (Mini FMC zu Mini 2 FMC) wird die Mini nicht viel Sinn machen, außer jemand muss genau auf seinen Geldbeutel achten.
      Allerdings gehen wir auch mit 600€ preislich einen großen Schritt Richtung MA2, ob das als Einsteigergerät Sinn macht?!

      Ich persönlich fände es zu teuer.
      Für dieses Preissegment reichen Aufnahmen der Mini vollkommen aus, den Sprung von 2.7K auf 4K finde ich da nicht notwendig, zumal mal ja mit der Mini gute Aufnahmen hin bekommt.
      Die Mini lässt sich auch mit WiFi ohne Probleme fliegen und OcuSync ist eigentlich nicht notwendig, außer man muss unbedingt 10km Range Tests durchführen, dann ist es DAS TOOL schlechthin.
      Ich fände andere Funktionen interessanter, da wären wir allerdings wieder bei der MA2...

      Am Ende entscheidet der Kunde...
      (Ich vermute die 4K sind reine Marketing-Strategie um die ganzen Hipster abzuholen/locken.)
      DJI Mavic Air 2 Fly More Combo
    • Wir hatten in der Verghangenheit schon bei deutswchen Händlern die Mavic Mini FMC für 422€ (teilweise unter 400€ wenn man bei einem Hamburger Versandhaus noch einen GS Code hatte). Wenn dieser Preis beispielsweise am Black Friday nochmals gedrückt wird kann die Mini 1 nach wie vor ein guter Schnapper sein, denn ich könnte mir vorstellen, das bedingt durch die Nachfrage, die Mini 2 erstmal sehr preisstabil sein wird.
      It's never so bad that it can't get worse
    • Ich mache mir über den Wiederverkaufswert von Hobby-Artikeln keinen Kopf,
      diese kaufe ich nicht als Wertanlage.
      Den Unterschied zwischen der Mavic Mini und der Mini 2 finde ich nicht so groß.
      Die Reichweite hat bei meiner Mini immer ausgereicht, nach ein paar hundert Metern ist sie ohnehin nicht mehr sicher zu erkennen.
      Meine FIMI X8 SE 2020 hat 4K, zu den 2.7K der Mini sehe ich keinen großen Unterschied in der Bildqualität auf meinen Wiedergabegeräten.
      Gruß, Rainer
    • Es kommt halt auf die Situation an.

      Wenn ich jetzt noch keine Drohne hätte und mit einer Mini liebäugeln würde, wäre es wohl falsch noch eine MM1 zu kaufen.

      Wenn man aber bereits eine MM1 hat und so wie ich auch noch eine MA2, dann muss man seine Mini nicht gegen eine MM2 austauschen.

      Als die Mini vor einen Jahr auf den Markt kam, wurde sie wegen der tollen Features zu einem super Preis gekauft. Nur weil ein Nachfolger kommt ist die MM1 doch jetzt nicht schlechter.

      Anfangs hatte ich sogar mit dem Gedanken gespielt die noch fast neuwertige Mini (habe sie damals nach einem Austausch von DJI kaum geflogen) zu verkaufen aber wenn ich mir überlege welche Möglichkeiten mir die Mini ab nächsten Jahr bietet (EU Drohnenverordnung) ist sie eine tolle Ergänzung zur MA2.

      Einzig 60fps bei 2,7K vermisse ich, sonst ist es für mich immer noch eine tolle Drohne.

      Und wenn man letztlich den Preis der MM1 FMC von 499 Euro zu MM2 FMC von 650 Euro vergleicht, ist das auch eine Preissteigerung von 30%. Das sollte man auch nicht vergessen.
    • JHX wrote:

      Es kommt halt auf die Situation an.
      Wenn man aber bereits eine MM1 hat und so wie ich auch noch eine MA2, dann muss man seine Mini nicht gegen eine MM2 austauschen.

      Sicherlich brauchst du keine Mini2 kaufen wenn du zur MM noch die Air2 hast.
      Aber die vielen Käufer vor der Bekanntgabe einer Nachfolger DROHNE der MM auch wegen der neuen EU- VO ( wegen Gewicht ) die sind am ........ siehe Ebay-Kleinanzeigen da wimmelt es von MM und lassen sich nicht verkaufen.Mit dem konnte man ja nicht unbedingt rechnen das nach einem Jahr schon der Nachfolger kommt.Oder die Händler ( bei Conrad gestern über 200 verfügbar ) da hilft auch kein Preisnachlass mehr. Der Hauptgrund warum ich eine kaufen würde(wenn ich noch keine hätte)wäre alleine schon wegen der Fernsteuerung.
      Eigentlich müsste deine MM doch auch mit der FS der Air2 funktionieren oder ?(
      Wer Sucht der findet
      Wer nicht findet Sucht nicht

      Post by Airtohome ().

      This post was deleted by Dieselfan: Wiederholter C.8-Regelverstoß ().
    • Hab meine Mini vor 3 Wochen noch zu einen doch guten Preis in der Bucht verkauft.
      Ob ich mir die Mini2 kaufe...ich glaube nicht. Die letzte kam zu selten zum Einsatz. Lohnt sich nicht.
      DJI Mavic Mini, DJI Mavic Pro Platinum
    • Ich hatte ja schon bei der Mini überlegt als 2. Drohne zum Wandern und in Länder oder Orte, wo es unter 250g leichter ist.

      Zudem sollte man wissen, ab 1.1.2022 kann man mit einer Drohne über 500 g ohne Kenntnisnachweis nur noch in Kat A3 (150m Abstand zu Wohn und Gewerbegrundstücken) fliegen, wenn sie keine Kennzeichnung hat, also in der ungünstigsten offenen Kat. Gilt also für die Air 2 auch. Nachzertifiziert wird NICHT, das weiß ich aus sicherer Quelle.

      Will man halbwegs wie gewohnt weiter fliegen, braucht man sogar den großen Nachweis mit praktischer Befähigung.

      Daher ist mein Plan, die Mini überall da einzusetzen, wo die M2P nicht mehr hin darf.

      Die Mini 1 wäre aber niemals in Frage gekommen zum damaligen. Die 2. nun schon. Oder eben eine gebrauchte Mini, wenn der Preis passt nach dem Launch. Danach wird es rasant runter gehen. Wegen 100 EUR Unterschied wird niemand auf OcuSync 2.0 verzichten und 4K.
    • Weil hier alle von den 100€ Preisunterschied reden, dieser ist ja nur bei der nackten Mini 2.

      Bei Mini 2 FMC wird dieser Preisunterschied ja höher sein und dann ist man eben nicht mehr so weit weg von der Air 2.
      Das wären dann schon 150€ mehr zur normalen Mini, wenn die FMC bei 599€ liegt...

      Ich weiß nicht wie es anderen hier geht, aber ohne FMC ist der Kopter eigentlich witzlos, wer fliegt denn bitte nur mit einem Akku?!
      Ich zumindest denke, das gerade wegen der FMC sich sowohl die Mini als auch die MA2 sehr gut verkaufen lassen.
      DJI Mavic Air 2 Fly More Combo