LBA: Prüfung bzw. Registrierung online

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

    • Gibt es eigentlich noch andere User hier, die als DMFV Mitglied bereits registriert wurden?

      Ich weiß es kann laut DMFV bis April dauern.
      Ich habe mich beim LBA angemeldet und auch bereits den A1/A3 annfang Januar gemacht.

      Da der DMFV uns Mitglieder aber On Bloc anmelden wird, habe ich auf eine eigene Registrierung und Verifizierung (Ausweiskopie) für die e-ID wegen möglicher Doppelregistrierung verzichtet.
    • Ich habe mich obwohl ich im DMFV bin auch am 31.12.20 registriert und den A1/A3 gemacht. Betreiber ID habe ich bereits bekommen. Den DMFV habe ich informiert, das Sie mich nicht mehr zu registrieren brauchen. So erhalte ich auch keine doppelte ID
    • Sascha3580 wrote:

      ... das EU-Fernpiloten Zeugnis vorlegt werden. Das letztere muss anerkannt werden aus Deutschland. ...
      Irgendwie komme ich da dann auch nicht mit. Das EU-Fernpiloten-Zeugnis kannst Du in jedem EU-Mitgliedsstaat ablegen. Es muss jedoch im Heimatland an Deiner Betreiber-ID anerkannt und dann auch hinterlegt werden. Daher musst Du Dich auch Im Heimatland registrieren.
    • Heinz Donsbach wrote:

      Ich habe mich obwohl ich im DMFV bin auch am 31.12.20 registriert und den A1/A3 gemacht. Betreiber ID habe ich bereits bekommen. Den DMFV habe ich informiert, das Sie mich nicht mehr zu registrieren brauchen. So erhalte ich auch keine doppelte ID
      Ich hatte schon den Gedanken anstatt der Kopie meines Personalausweises eine Kopie des DMFV Ausweises zu hinterlegen.
      Aber da die Registrierungspflicht bis April aufgeschoben wurde, warte ich noch ne Weile ab.
    • quadle wrote:

      Sascha3580 wrote:

      ... das EU-Fernpiloten Zeugnis vorlegt werden. Das letztere muss anerkannt werden aus Deutschland. ...
      Es muss jedoch im Heimatland an Deiner Betreiber-ID anerkannt ....
      Wieso muss ein EU-Zeugnis in einzelnen Mitgliedsstaaten noch extra anerkannt werden? Irgendwie würde ich doch erwarten, dass das (genau wie der Führerschein) als EU-Dokument automatisch überall gültig ist.....

      Und warum sollte man das mit einer Betreiber-ID verknüpfen müssen?
      Betreiber und Pilot sind doch zwei vollkommen unabhängige Rollen, jede kann unabhängig von der anderen existieren. (Dass man möglicherweise beide Nachweise für bspw eine Gewerbeanmeldung vorlegen muss ist eine andere Sache.)
      Hinter jeder Ecke lauern ein paar Richtungen...
    • Sascha3580 wrote:

      Weiß jemand, ob man sich bei 2 gemeldeten Adressen in 2 Ländern auch 2x registrieren kann? Gibts da Erfahrungen, wie die Datenbanken EU Weit zusammengeführt werden?
      Wenn ich dich richtig verstehe, ist mir das gleiche passiert!
      Ich habe ausversen zum registrieren der Drohne eine andere Anmeldung benutzt als zu meinem Kompetenznachweis!
      Nun habe ich beim LBA 2 Dashboards, die eine beinhaltet meine Nachweis, die andere die Registrierung!
      Beide aber mit dem richtigen Namen und Adresse.
      Ich habe das LBA angeschrieben, ob man das zusammenführen kann! "Abwarten"
      "Wer einen Fehler findet, kann ihn gerne behalten!"
    • @Sascha3580
      Soweit klar: du brauchst eine Pilotenregistrierung (evtl auch mit Kompetenznachweis) und eine Betreiberregistrierung (und ggf auch noch einen Versicherungsnachweis) für die Gewerbeanmeldung in Spanien.
      Daraus leitet sich aber für mich noch nicht ab, dass beide (a) miteinander verknüpft oder sogar (b) bei der gleichen Aufsichtsbehörde erfolgt sein müssen.
      Vielleicht hat sich die neue DrohnenVO mit der EU-weit vereinheitlichten Anmeldung noch nicht bis zur spanischen Gewerbeanmeldung rumgesprochen ;) - oder es gibt doch noch lokale Besonderheiten, die wir nicht verstehen...

      Gibts da Erfahrungen, wie die Datenbanken EU Weit zusammengeführt werden?
      So weit ich den Text der VO im Kopf habe ist das nicht vorgesehen, lediglich die Strukturen sollen einheitlich sein, um einen Datenaustausch zu ermöglichen.
      "Datenaustausch" lese ich als Möglichkeit zur automatischen Datenabfrage, also bspw wenn die spanische Polizei deine deutsche ID auf Echtheit überprüfen will soll das automatisch online möglich sein (nichts mehr mit Fax schicken und auf Antwort warten)
      Aber (Quelle, Hervorhebung von mir):

      (6) UAS-Betreiber registrieren sich selbst in dem Mitgliedstaat, in dem sie — bei natürlichen Personen — ihren Wohnsitz oder — bei juristischen Personen — ihren Hauptgeschäftssitz haben und stellen sicher, dass die von ihnen registrierten Daten korrekt sind. Ein UAS-Betreiber kann zu keinem Zeitpunkt in mehr als einem Mitgliedstaat registriert sein.
      Hinter jeder Ecke lauern ein paar Richtungen...
    • New

      Hallo zusammen!
      Jetzt muss ich mich auch mal hier einklinken:

      Ich hab am 08.01.2021 die OnlinePrüfung für den Fernpiloten Nachweis erfolgreich abgelegt. Hab auch meine Versicherungsdaten hinterlegt und ein Foto von meinem Ausweis hochgeladen.
      Bis jetzt ist aber immer noch die Prüfung meines Ausweis ausständig. Das ist jetzt schon über 6 Wochen her.
      Das kann doch nicht so lange dauern oder?
      Gibts da irgendwo ne Stelle wo man sich beschweren kann?
      Auf der lba-openuav Seite sehe ich keine Möglichkeit zur Kontaktaufnahme.
    • New

      die Registrierungspflicht galt am dem 30.12 und wenn mich meine Erinnerung nicht trügt durfte das LBA auch erst am 30.12. mit Prüfung und Registrierung anfangen ... mag mich aber auch täuschen (und sooo wichtig ist es jetzt auch nicht) ;) :D
      "we brake for nobody" ... me? sarcastic? never!