Kugelpanorama - was fange ich damit an?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

    • Kugelpanorama - was fange ich damit an?

      Hallo zusammen,

      seit einer guten Woche bin ich jetzt auch stolzer Drohnenbesitzer und denke, dass ich mit meiner Mini 2 schon einen ganz guten Griff gemacht habe. :)

      Heute habe ich bei den Panorama-Fotos die Funktion mit den 360°-Kugelpanoramen getestet. Gleich die ersten Ergebnisse haben mir sehr gut gefallen. Allerdings weiß ich jetzt - außer direkt in der DJI Fly App - nichts damit anzufangen. Ich kann es weder meiner Frau per WhatsApp schicken noch sonst irgendwie teilen. Auch bei Facebook habe ich es testweise mal versucht, denn die Plattform soll das Bild automatisch verwerten können. Aber jedes Mal verschicke bzw. teile ich nur ein "normales" verzerrtes Bild. Dieser schöne Kugeleffekt existiert nach dem verschicken nicht mehr. Auch hat das Bild - wenn ich in meiner Handy-Galerie auf Details klicke - nur 1,9 MB. Das kann doch nicht das komplette Panorama sein, oder?

      Was mache ich denn da falsch? Wie kann ich denn dieses Panorama "richtig" weiterverwerten? Hat von euch auch schon jemand solche Kugelpanoramen erstellt und was macht ihr damit?

      Viele Grüße

      Dennis
    • Hi Dennis,
      mal abgesehen davon, daß ich keine Mini habe sondern eine Air, mache ich auch ganz gerne ein Kugelpanorama. Aber nicht mit der App, sondern ich ziehe mir die Einzelbilder von der SD-Karte auf den PC. Dort erstelle ich ein interaktives 360°-Panorama und lade das auf meinen Webspace. Wer die Web-Adresse kennt, kann sich das unabhängig vom Endgerät ansehen.
      Fly long and prosper.
    • Dennis W. wrote:

      Heute habe ich bei den Panorama-Fotos die Funktion mit den 360°-Kugelpanoramen getestet. Allerdings weiß ich jetzt nichts damit anzufangen.
      Following :D

      Ich finde die Funktion auch geil, habe es bisher aber nicht geschafft, irgendwas produktives damit anzufangen, außerhalb meiner App.
    • Hi MrSpok und restliche Community,

      die Mini 2 macht das Kugelpanorama schon ganz automatisch direkt in der DJI Fly App fertig. Von dort aus könnte ich sogar direkt "Teilen" anklicken und hätte dann Facebook, WhatsApp und weitere Medien zum verschicken zur Verfügung. Aber egal wo.....es kommt nur dieses verzerrte Bild an.

      Ich hab auch mal die SD in mein Laptop gesteckt. Das Panorama ist dort als 26 Einzelbilder gespeichert. Gibt es denn da eine vernünftige App/Programm, mit der man diese Bilder "Teil-freundlicher" zu so einem Kugelpanorama zusammenschneiden könnte?

      Grüße
    • nee, echt nicht. :P
      Ich finde es Kugelpanorama im Grunde auch ziemlich geil. Aber sinnvoll an Dritte senden, die die App nicht haben, konnte ich noch nicht.

      Ziemlich sinnlose Funktion also (für mich)... Was recht schade ist. Weil ist halt auch ne ziemlich geile Funktion. Wenn sie funktioniert (wie in der App).
    • Ja, mich haben gleich die ersten zwei Shots richtig geflasht. Sowas im nächsten Urlaub mit Sonne, Strand und Palmen......sicher geniale Aufnahmen. :D Aber wenn man sie nicht groß mit jemand teilen kann sondern aktuell nur in der DJI App anschauen kann....zu schade. Aber das kann ich mir fast nicht vorstellen, dass es abseits davon keine andere Möglichkeit geben soll. ?(
    • Facebook kann 360° Panorama wiedergeben. Aber ich glaube das fertige Panorama, das die App erstellt, erkennt Faceboook nicht als 360° Panorama. Ich habe das Panorama dann über Google Street View geöffnet und darüber auf Facebook hochgeladen. Was dann, über Umwege, funktioniert hat.
    • Ok, mit so nem Panoramaviewer kann ich es anschauen....funktioniert. Aber das kann ich ja auch in der DJI Fly App genau so hübsch. ;) aber ging ja darum mit irgendwelchen anderen Leuten zu teilen, ohne dass die gleich ein extra Programm dafür downloaden müssten, bei Facebook....WhatsApp....dergleichen. Das möchte nicht funktionieren. Beispiel Facebook: Wenns da um so ein 360° Panorama geht, heißt es: Facebook erkennt das automatisch und lädt das dementsprechend so hoch. Funktioniert aber nicht....warum? Mit einem Panoramaviewer die gleiche Datei geöffnet ---- hübsches Kugelpanorama. Bei Facebook hochgeladen ----verzerrtes Bild.
    • Es liegt daran das die DJI Fly App keine Exif Informationen integriert, dass es sich um ein 360° Panorama-Bild handelt. Es funktioniert erst wenn ich mit der App "Exif Pro" das Bild öffne, und die nötige Informationen manuell hinzufüge.

      Dieses Tag-Element muss hinzugefügt werden. Damit erkennt z.B.: Facebook, dass es sich um ein Kugelpanorama handelt.
    • Maggo3007 wrote:

      Es liegt daran das die DJI Fly App keine Exif Informationen integriert, dass es sich um ein 360° Panorama-Bild handelt. Es funktioniert erst wenn ich mit der App "Exif Pro" das Bild öffne, und die nötige Informationen manuell hinzufüge.

      Dieses Tag-Element muss hinzugefügt werden. Damit erkennt z.B.: Facebook, dass es sich um ein Kugelpanorama handelt.
      Wow, das funktioniert tatsächlich. Ist aber schon ein sehr "spezieller" Umbau dieser Bilddatei. So weit muss man sich erst mal auskennen. :D Dann hat die DJI App aber hinsichtlich des 360° Panoramas ne deutliche Schwäche, oder könnte es einen Grund geben warum die diese Exif Informationen nicht gleich mit "einspielen"? ?(
    • Kann ich noch nicht viel dazu sagen. Ich war heute - wenn ich so meine Log´s anschaue - bei beiden Panoramas ca. auf 40 m Höhe. In der Umgebung waren keine hohen Gebäude, auf dem Dorf, am Ortsrand. Mit Blick den Hang hinunter in den verschneiten Wald. Sah ganz nett aus. :) Kommt aber sicher auf deine Umwelt an. Wenn du viele Details am Boden erkennen möchtest, würde ich nicht so hoch aufsteigen. Um eine weitläufige Landschaft einzufangen, vielleicht doch ein Stück höher. Aber ich bin doch auch noch völliger Amateur, das wäre jetzt so mein erster Gedanke dazu. Werde die nächsten Tage vielleicht noch ein wenig damit experimentieren. ;) werde dann berichten....
    • Ich lade mir die Kugel-JPEG-Datei auf den PC (macOS 10.15.7) und kann mir dann das Bild auf dem VLC media player (V 3.0.11.1) ansehen, reinzoomen usw. Um eine bestimmte Ansicht zu exportieren, nehme ich ein Bildschirmfoto auf (Vollbild) und speichere dies zur weiteren Bearbeitung ab.
      Sonnige Grüße aus dem Landkreis Barnim
      PfingstbergPower
    • Dennis W. wrote:

      Ich hab auch mal die SD in mein Laptop gesteckt. Das Panorama ist dort als 26 Einzelbilder gespeichert. Gibt es denn da eine vernünftige App/Programm, mit der man diese Bilder "Teil-freundlicher" zu so einem Kugelpanorama zusammenschneiden könnte?
      Ich finde die Einzelbilder nicht auf der SD-Karte, nur das erstellte Video.
      Muss da in der Fly APP noch irgendwo etwas eingestellt werden?

      Die Ursache habe ich soeben gefunden.
      Ich habe ja keine Fotos gemacht, sondern QuickShot Android

      The post was edited 1 time, last by Udo13 ().