Keine Armen oder Stickausschläge in Betaflight - iFlight Protek25 analog + FRSky R-XSR + FRSky Q X7

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

    • Keine Armen oder Stickausschläge in Betaflight - iFlight Protek25 analog + FRSky R-XSR + FRSky Q X7

      Hallo!
      Ich bin ein Neuling und habe jetzt seit Samstag einen Protek25 von iFlight mit iFlight R-XSR. Den Receiver habe ich erstmal mit dem LBT ACCST Protokoll geflasht weil das Binden mit meiner FRSky Taranis Q X7 davor nicht geklappt hat. Bind-Prozess hat dann einwandfrei funktioniert und die Funke zeigt mir jetzt zwar eine Verbindung an, aber Armen kann ich den Copter nicht (weiß aber auch nicht ob ich das richtig eingerichtet hab) und auch in Betaflight bekomme ich auch keine Stickausschläge. Ich habe jetzt schon in mehreren Foren nach einer Lösung gesucht aber bisher keine gefunden. Mein R-XSR ist über GND, 5V und SBUS_OUT mit dem FC verbunden (ein iFlight SucceX-D F4 Whoop V3).

      Von iFlight voreingestellte Settings in Betaflight für den Receiver:
      Taranis Q X7 (auf ACCST LBT eingestellt):

      Motor Test wurde noch nicht durchgeführt da ich keine Ahnung hab, wie man die Props abmacht – ja nur abschrauben funktioniert irgendwie nicht.
      Vielleicht könnt ihr mir ja helfen...

      Gruß Moritz
    • Hi,
      grundsätzlich erstmal: Bitte niemals armen bevor du nicht sicher gestellt hast dass alles korrekt funktioniert, vor allem die Zuordnung und Drehrichtung der Motoren. Der einzige Grund zu armen ist wenn man fliegen möchte. An der Werkbank, zu Testzwecken, armt man einen Kopter nicht. Alles was es dort zu testen gibt kann man testen ohne zu armen.

      Der R-XSR kann über SBUS oder F.Port verbunden werden, und wird jeweils unterschiedlich angeschlossen und geflasht. Wie ist er genau angeschlossen, und hast du dafür die richtige Firmware geflasht?
      shop.iflight-rc.com/image/cata…g%20diagram%2020-11-9.png

      Die Propeller sitzen manchmal nur sehr stramm. Dann musst du mit einem flachen Gegenstand zwischen Propeller und Motor, und hebeln.
    • Ist genau so angelötet, geflasht hab ich aber über den S.Port. Auf frsky-rc.com das hier unten gezeigte runtergeladen und dann im bootloader Mode das in der Mitte (RXSR_ACCST_2.1.0_LBT.frk) im bootloader auf die sd-Karte und dann flash external device. Hat auch geklappt, Binden sah dann auch erfolgreich aus (siehe Foto erster Beitrag).

      Gruß Moritz

      Nachtrag: Propeller wären jetzt auch ab, danke für den Tipp. Im Motortest über den Betaflight Configurator sind alle Motoren in die richtige Richtung gelaufen und haben sich auch alle gleich angehört.
      Images
      • Bildschirmfoto 2021-03-26 um 16.13.49.png

        311.81 kB, 1,024×368, viewed 10 times
      • Bildschirmfoto 2021-03-26 um 16.16.37.png

        227.11 kB, 1,024×428, viewed 12 times
      • Bildschirmfoto 2021-03-26 um 16.17.41.png

        52.69 kB, 1,024×182, viewed 12 times

      The post was edited 1 time, last by MoRex: Nachtrag ().

    • Hi,
      ich weiß nicht was auf meiner Taranis ist (auch erst am Samstag von FPV24 bestellt, unterstützt also auch ACCESS), wie kann man das denn herausfinden (beim Flashen hätte ich Angst, dass dann die Funktion zwischen ACCESS und ACCST wechseln zu können wegfällt)? Receiver flashen würde ich gerne vermeiden weil ich sonst wieder von SBUS_OUT auf S.Port umlöten muss
      Betaflight Settings:

      Gruß Moritz
      Images
      • Bildschirmfoto 2021-03-26 um 14.41.32.png

        17.34 kB, 578×152, viewed 11 times
      • Bildschirmfoto 2021-03-26 um 14.42.29.png

        55.74 kB, 1,024×195, viewed 11 times

      The post was edited 1 time, last by MoRex ().

    • Habe die Funke neu geflasht und den Receiver neu gebunden, aber immer noch das gleich Problem mit Betaflight.
      Die Funke zeigt jetzt das:
      Trotz Telemetrie on werden aber keine Daten übertragen ;(
      Ja Akku war beim Sticktest angeschlossen.

      Gruß Moritz
      Images
      • IMG_6418.jpg

        92.03 kB, 1,024×768, viewed 9 times

      The post was edited 1 time, last by MoRex ().